DJ-Interview mit Michael

DJ-Interview mit Michael

Bereits 20 Jahre Erfahrung hat DJ Michael und sein Motto lautet: „Nur Kracher. Sonst nix“. Dabei handelt es sich nicht um irgendwelche Kracher, sondern um die, die sich der Kunde wünscht. Individuelle Absprachen sind DJ Michael äußerst wichtig und er nimmt sich dafür gerne viel Zeit. Durch seine Erfahrung als Radiomoderator kann er auf Wunsch durch den Abend moderieren. Michael ist als DJ in Brandenburg anzutreffen und er legt z. B. in Berlin oder Dresden auf. Hier könnt ihr Michael direkt buchen.

Michael über sich selbst, Musik und DJing

Zur Person

Wie bist du DJ geworden und was fasziniert dich an dem Job?

Meine erste Erinnerung ist, dass ich als 5-Jähriger am Plattenspieler meiner Eltern stand und Schallplatten aufgelegt habe. Zwischen den Songs habe ich begeistert moderiert: „Meine Damen und Herren, das war ein schöner Titel von Uriah Heep (deutsch ausgesprochen) und jetzt kommt ein schöner Titel von Karel Gott. Ich wünsche Ihnen viel Spaß. Ihr Michael“.

Auf Privatpartys oder Schulfesten hatte ich immer meine Lieblingskassetten dabei und durfte die dann auch meist spielen. Irgendwann habe ich mir zwei Plattenspieler und ein Mischpult gekauft und fing zu Hause an, mir das DJ-Handwerk beizubringen.

Ich habe an dem Abend 15 Stunden nonstop aufgelegt und der Laden ist komplett durchgedreht

Mitte der Neunziger ist dann in meiner Berliner Stammkneipe der Silvester-DJ ausgefallen und ich wusste: Das ist meine Chance. Den Wirt hatte ich schnell überredet. Ich habe an dem Abend 15 Stunden nonstop aufgelegt und der Laden ist komplett durchgedreht. Danach wusste ich: DJ sein ist anstrengend, aber genau mein Ding.

Mittlerweile habe ich das Hobby zum Beruf gemacht. Als DJ zu arbeiten, ist der Hammer. Ich liebe Herausforderungen. Jeder Gig ist neu und anders, alle Auftraggeber und Gäste sind verschieden und wenn die Tanzfläche brennt, macht mich das stolz und glücklich.

Was macht dich als DJ unschlagbar? Warum sollte man dich buchen?

Wie bringe ich das Brautpaar zum Ausflippen?

Besonders gut bin ich, glaube ich, im „Lesen“ der Tanzfläche. Ich ziehe nie einfach mein Teil durch, sondern bin den ganzen Abend am Checken: Wie kriege ich die Älteren auch noch zum Tanzen, wie bringe ich das Brautpaar zum Ausflippen, was kann ich tun, damit der komplette Saal glüht … Und natürlich baue ich auch immer sehr gerne und schnell Wünsche der Gäste ein.

Für welche Events eignest du dich als DJ besonders gut?

Ich bin ein klassischer Party-DJ. Deshalb fühle ich mich auf Hochzeiten und Geburtstagen am wohlsten.

Musik, Technik und Service

Wie beschreibst du dein musikalisches Repertoire? Welche Titel in deiner Musik-Sammlung spielst du besonders gerne?

Am liebsten spiele ich Songs, die gute Laune machen

Im Repertoire habe ich bergeweise Pop, Rock, Disco und Schlager der 60er, 70er, 80er, 90er, 00er Jahre und natürlich immer die aktuellen Hits. Gerne lege ich auch mal eine Runde Hiphop / R’n’B oder House auf. Es passiert wirklich ziemlich selten, dass ich einen Musikwunsch nicht erfüllen kann.

Am liebsten spiele ich Songs, die gute Laune machen und zu denen man gut abfeiern kann. Ob die Songs von Justin Timberlake, Michael Jackson oder Udo Jürgens sind, ist mir egal.

Beschreibe deine technische Ausrüstung: Was können Kunden erwarten, wenn sie dich inklusive DJ-Technik buchen? Arbeitest du mit Schallplatten, CDs oder MP3s?

Musikwünsche sind innerhalb von Sekunden am Start

Vor ein paar Jahren habe ich meine Musiksammlung komplett auf hochwertige mp3 umgestellt. Das hat für mich den Vorteil, dass ich weniger schleppen muss und das Equipment schneller aufgebaut ist. Und für den Kunden hat es u. a. den Vorteil, dass Musikwünsche innerhalb von Sekunden am Start sind.

Gute Tonqualität vor Ort ist mir sehr wichtig. Wenn mich Kunden mit Technik buchen, bringe ich meine hochwertige, gut gepflegte PA mit. Das sind 2 AltoProfessional-Aktivboxen (12“) und je nach Raumgröße und Anzahl der Gäste ein oder zwei aktive Subwoofer (15“). So kann ich garantieren, dass die Musik gut und sauber klingt – als Hintergrund beim Dinner und auch, wenn es zu späterer Stunde mal ordentlich laut sein soll.

Meine Lichttechnik ist eine soundgesteuerte LED-Lichtanlage mit 4 x 36 hellen LEDs für die Tanzfläche. Auf Wunsch bringe ich Spezialeffekte mit (Laser etc.) und leuchte auch gerne den Raum oder Garten mit Dekobeleuchtung aus.

Welche besonderen Fähigkeiten oder Leistungen bringst du als DJ mit?

Ich bin mittlerweile Dozent für Radio- und Fernsehmoderation

Die wichtigen handwerklichen DJ-Fähigkeiten wie beatmatching, phrasing etc. habe ich auf Vinyl gelernt und bin immer noch ständig am Verbessern meiner Performance. Außerdem habe ich 15 Jahre lang in verschiedenen Radiosendern moderiert und bin mittlerweile Dozent für Radio- und Fernsehmoderation an einer Medienhochschule in Berlin.

Wenn der Kunde möchte, kann ich also gerne stilvoll durch den Abend führen. Hierbei finde ich wichtig, niemandem auf den Senkel zu gehen (insbesondere bei Hochzeiten ist ein profilierungssüchtiger DJ echt gruselig).

Vor der Veranstaltung

Worauf sollten Kunden besonders achten, wenn sie nach einem DJ für ihre Veranstaltung suchen?

Bei weltklassejungs.de kann man in den Profilen ziemlich gut erkennen, welcher der DJs zur geplanten Veranstaltung passt. Wichtig sind neben Alter und musikalischer Ausrichtung natürlich auch die mitgebrachte Erfahrung und die Kundenbewertungen.

Kampfpreise haben den Nachteil, dass die Veranstaltung schlecht wird

Zum Preis: Beim DJ ist es wie überall. Kampfpreise haben den Vorteil, dass der Kunde weniger Geld ausgibt, aber den Nachteil, dass die Veranstaltung schlecht wird. Ein professioneller DJ mit eigener Anlage wird nirgendwo für 150 Euro am Abend auflegen.

Wie bereitest du einen Auftritt vor und wie beziehst du deine Kunden dabei ein?

In jedem Fall führe ich mit dem Kunden mindestens ein ausführliches Vorgespräch per Telefon, Skype oder in einem persönlichen Treffen. Hier klären wir Sachen wie den Ablauf der Veranstaltung, Musikrichtungen, Dresscode etc. Auch mit den Trauzeugen oder anderen Familienmitgliedern spreche ich, um gegebenenfalls besondere Programmpunkte abzuklären.

Eine Woche vor der Veranstaltung melde ich mich noch mal beim Kunden

Die Kunden können mir eine (gerne auch ausführliche) Musikwunschliste schicken. Für spezielle Veranstaltungen, z. B. Mottopartys, rüste ich dann natürlich noch mal Musik nach. Für Rückfragen und alle Bauchschmerzen bin ich dann für den Kunden jederzeit erreichbar. Eine Woche vor der Veranstaltung melde ich mich grundsätzlich noch mal beim Kunden, um zu klären, ob es noch Planänderungen gibt.

Während der Veranstaltung

Was macht für dich einen gelungenen Auftritt aus?

Wichtig ist natürlich, dass möglichst viele möglichst viel tanzen. Da bei Privatpartys und Hochzeiten meist drei Generationen mitfeiern, ist für mich der Abend gut gelaufen, wenn ich es geschafft habe, alle von 8 bis 80 Jahren auf die Tanzfläche zu holen.

Wie reagierst du, wenn z. B. ein Gast betrunken neben dir steht und ständig in dein Mischpult greift oder Gäste sich denselben Song zum x-ten Mal am Abend wünschen?

Im Laufe der Jahre habe ich, glaube ich, schon Gäste in sämtlichen möglichen Aggregatzuständen erlebt. Was immer funktioniert: sehr höflich aber sehr deutlich klar machen, dass die Technik einen Haufen Geld kostet und dass ich nicht möchte, dass jemand außer mir da anfasst.

Vor allem freundlich bleiben

Wenn sich jemand einen Song zum x-ten Mal am Abend wünscht, gilt eigentlich dasselbe. Vor allem freundlich bleiben. Irgendwie habe ich mittlerweile gute Strategien zur Deeskalation.

Ist schon mal bei einem deiner Gigs so richtig was schiefgegangen? Wie hast du reagiert bzw. wie bist du auf so etwas vorbereitet?

Ein schrecklicher Anfängerfehler ist mir früher öfter mal passiert: Ich habe den eject-Knopf am laufenden CD-Player gedrückt und es war noch kein neuer Song vorbereitet. Dann war plötzlich eine grausame Stille und alle haben mich angeguckt. Ab und zu habe ich immer noch Alpträume von dieser Situation. Im echten Leben ist es mir aber zum Glück lange nicht passiert, zumal ich nur noch mit mp3 auflege.

Größere technische Probleme bei einem Gig gab es zum Glück noch nicht, obwohl (oder vielleicht WEIL) ich immer Ersatz für die wichtigsten Komponenten dabei habe.

Erfahrung als DJ

Was war dein überraschendstes Erlebnis als DJ?

Ich war so ergriffen, dass ich minutenlang keinen Ton rausgebracht habe

Bei einer Hochzeit in Brandenburg haben Braut und Bräutigam anstelle des Hochzeitstanzes zusammen einen Song gesungen: „Something stupid“ von Nancy und Frank Sinatra. Die beiden haben so unglaublich schön gesungen, dass die Hälfte der Hochzeitsgesellschaft schluchzend und weinend da stand. Auch die Männer. Auch ich. Ich war so ergriffen, dass ich minutenlang keinen ordentlichen Ton mehr rausgebracht habe. Ich habe dem Trauzeugen Bescheid gegeben, dass ich kurz raus muss, und habe mich draußen gesammelt. Nach 10 Minuten war ich wieder in der Spur und die Party konnte weitergehen.

Wie lernt man DJing deiner Meinung nach am besten? Was sollte man mitbringen und worauf sollte man achten, wenn man DJ werden möchte?

Das Wichtigste ist: Der angehende DJ muss Musik lieben. Und mit „lieben“ meine ich wirklich LIEBEN. Dann sollte man allen möglichen DJs über die Schulter schauen und dann zu Hause üben, üben, üben und dann direkt noch mal üben.

Wenn man auf all das Lust hat, wird man den schönsten Beruf der Welt haben

Man sollte auch wissen, dass das Auflegen nur den kleineren Teil der ganzen DJ-Arbeit ausmacht. Der größere Teil ist Kundenaquise, die Technik auf dem neuesten Stand halten und pflegen, neue Musik besorgen, auf die Gigs vorbereiten und wie gesagt üben üben üben. Wenn man auf all das Lust hat, wird man den schönsten Beruf der Welt haben.

Was bedeutet weltklassejungs.de für dich?

weltklassejungs.de heißt für mich: Neue Kunden, faire Preise und ein echt gut gemachtes seriöses Portal.

Habt ihr Fragen an Michael?

Dann hinterlasst einfach einen Kommentar unter diesem Interview. Hier findet ihr noch mehr Infos zu Michael und könnt ihn direkt für eure Veranstaltung buchen.

Titelbild: © Michael
DJ-Interview im Blog veröffentlichen?
Du möchtest uns ein DJ-Interview geben? Dann schreibe uns eine Nachricht mit Link zu Deinem DJ-Profil an interview@weltklassejungs.de.
Als DJ kommentieren
Wenn du als DJ von weltklassejungs.de im Blog eingeloggt bist, wird zu jedem deiner Kommentare automatisch dein DJ-Profil bei weltklassejungs.de verlinkt. Deine Sichtbarkeit erhöht sich so mit jedem Kommentar. Jetzt als DJ einloggen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine Vorteile bei weltklassejungs.de
Deutschlands größtem DJ-Preisvergleich
Große DJ-Auswahl

Über DJs deutschlandweit für alle Arten von Feiern bei Preis und Leistung vergleichen.

Erprobt und getestet

Über unabhängige Kundenbewertungen erleichtern die DJ-Auswahl.

Günstige Preise

Durch Vergleich und Auswahl nur benötigter Leistungen kräftig sparen. Keine versteckten Kosten.

Einfach und sicher

Sofort online buchen – erst am Tag der Feier bezahlen. Flexibel und kostenfrei stornieren.