Coole Themen für deine Mottoparty

Coole Themen für deine Mottoparty

Mottopartys laufen meistens einfach super. Warum? Der Gastgeber legt sich ins Zeug, um die Location zu gestalten, die Gäste geben sich noch mehr Mühe mit ihrer Abendgarderobe und das steigert die Vorfreude auf den Abend. Außerdem sind Partymotto und individuelle Umsetzung ein perfektes Gesprächsthema. Also, ran an die Party-Planung!

Motto: Black/White

Passt immer und ist auch von Modemuffeln leicht umzusetzen. Schwarze Hose, weißes Hemd – das hat jeder im Kleiderschrank. Eine Bar mit Schachbrett-Boden gibt es in fast jeder Stadt. Wer die Party zu Hause veranstaltet, muss natürlich nicht die komplette Wohnung in Schwarz-Weiß umdekorieren. Aber ein paar nette Extras, z. B. schwarzweiße Couchüberwurfe, Stofftierpandas und Schachbretter runden das Motto ab. Als Snacks gibt es Oreo-Kekse und Lakritz – perfekt.

Stöckelschuhe für die Black and White Party

© olegmalyshev / Dollar Photo Club

Motto: Hawaii

Nicht ohne Grund ein Klassiker: Wenn die Männer in Hawaii-Hemden und die Frauen in Hoola-Röcken Limbo miteinander tanzen, ist der Spaß vorprogrammiert. Ein paar Hawaii-Accessoires, wie Palmen und blumige Stoffe als Deko, süße Cocktails und Südfrüchte fürs leibliche Wohl und Hawaii-Ketten als Gastgeschenke – fertig ist die perfekte Hawaii-Mottoparty.

Tiki Bar auf der Hawaii Party

© Balint Radu / Dollar Photo Club

Mottoparty: Halloween

Wer nicht auf den 31. Oktober warten will, kann natürlich auch eine Before- oder After-Halloween-Party veranstalten. Hier ist neben den Kostümen die Einrichtung ganz wichtig. Damit Gruselstimmung aufkommt, solltet ihr den Partyort mit schaurigen Accessoires versehen. Ihr könnt dabei ein Konzept verfolgen, z. B. Gruselschloss oder Geisterschiff, oder buntgemischt alles im Raum verteilen, was gruselig wirkt. Künstliche Spinnweben, zerfetzte schwarze Tücher, alte Gemälde, unechte Fledermäuse mit leuchtenden Augen etc. bekommt ihr im Dekoladen oder in Online-Shops. Natürlich könnt ihr eure Deko auch selbst basteln, Anleitungen dazu findet ihr zahlreich im Internet.



Ganz wichtig: Das Licht! Sorgt für eine schummrige Beleuchtung, Schwarzlicht lässt Gespenster leuchten und altertümliche Kerzenleuchter verleihen der Location die richtige spooky Atmosphäre.

Frauen auf einer Halloween Party

© K.- P. Adler / Dollar Photo Club

Mottoparty: Golden 20s

Ein tolles Motto mit viel kreativem Potenzial. Bei Garderobe und Location solltet ihr viel Wert auf Eleganz legen, z. B. mit hochwertigen, dunklen Barmöbel, dazu einfachen Drinks (in den 20ern herrschte offiziell Prohibition), Pfeifen und vielleicht sogar einem Tisch zum Roulettespiel.

Garderobe für die Herren: Ein stilvoller Anzug mit Hosenträgern und Hut oder Frack und Zylinder. Für die Damen: Entweder elegante, weit ausgeschnittene Abendkleider oder Hosenanzüge à la Marlene Dietrich, dazu die typische Hochsteckfrisur der 20er Jahre. Lasst euch für das Make-Up Zeit! Smokey Eyes und roter Lippenstift verleihen euch den verruchten 20er-Jahre-Touch, Goldschmuck und Perlenketten runden das ganze ab. Fertige Kostüme findet man auch online.

Euer DJ sollte sich an Jazz, Swing und vor allem Charleston halten, damit ausgelassen getanzt werden kann. Richtig stilecht ist natürlich ein altes Gramophon.

Accessoires für eine 20er Jahre Party

© racamani / Dollar Photo Club

Mottoparty: 80er

Der richtige Ort, um sich mal direkt ins modische Fettnäpfchen zu setzen. Neonleggins, Dauerwelle und Stirnbänder für die Damen, Vokuhila, Pumphose und Schnäuzer für die Männer – alles geht, außer stilvoll.

Den Partyort könnt ihr mit ein paar Gimmicks in eine 80er-Höhle verwandeln, z. B. mit Knight Rider- oder Baywatch-Filmpostern, Schwarzlicht und Neonfarben, Ghettoblastern und Atari-Spiel in Endlos-Schleife auf einem großen Screen.

Die richtige Musik für den Abend: von Queen über Olivia Newton-John bis A-ha ist alles drin.

Tanzende Frau im 80er Jahre Style

© BillionPhotos.com / Dollar Photo Club

Mottoparty: 90er Jahre

Ach, was für eine Zeit, als wir noch mit Bauchnabelpiercings und Buffalos durch die Nacht ravten! In Erinnerung an die letzte Dekade des 20. Jahrhundert könnt ihr voll aus den Erinnerungen schöpfen. Bauchfrei und Arschgeweih, Raverhosen und neonfarbenes Haar mit – wer traut sich? – dem berühmten „Igel“-Schnitt.

Die Einrichtung sollte bunt, großflächig gemustert und auf keinen Fall zusammenpassend sein. Für den Partyeffekt können noch Nebelmaschinen, bunte Deckenstrahler und Diskokugeln eingesetzt werden. Mit Tamagotchis, Polly Pocket und Power Rangers-Videos setzt ihr die richtigen Akzente. Als Snacks eignen sich z. B. Schnullerketten, Chupa Chups und Kaugummis aus dem Automaten.

Mädchen aus den 90er Jahren

© W. Heiber Fotostudio / Dollar Photo Club

Musikalisch könnt ihr euch an Bravo Hits und Kuschelrock orientieren. Was auf der Playlist auf keinen Fall fehlen darf: Blümchen, Scooter und die Backstreet Boys.

Wichtig auf jeder Party: Ein DJ, der sich bestens auskennt und euer Motto musikalisch interpretieren kann. Den findet ihr natürlich bei uns auf weltklassejungs.de.



Titelbild: © vladimirfloyd / Dollar Photo Club
1 Kommentar
  1. mm

    Ein beliebtes Thema bei uns im Ruhrgebiet ist „Trash/Mut zur Hässlichkeit“. Dieses Thema bietet den Vorteil, dass es sich sehr leicht und mit geringem Kostenaufwand umsetzen lässt – deine Gäste werden es dir danken. Dazu gibt es den passenden Musikmix mit Charts, Schlager und Trashpop, dazu die besten Party Evergreens.

Als DJ kommentieren
Wenn du als DJ von weltklassejungs.de im Blog eingeloggt bist, wird zu jedem deiner Kommentare automatisch dein DJ-Profil bei weltklassejungs.de verlinkt. Deine Sichtbarkeit erhöht sich so mit jedem Kommentar. Jetzt als DJ einloggen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine Vorteile bei weltklassejungs.de
Deutschlands größtem DJ-Preisvergleich
Große DJ-Auswahl

Über DJs deutschlandweit für alle Arten von Feiern bei Preis und Leistung vergleichen.

Erprobt und getestet

Über unabhängige Kundenbewertungen erleichtern die DJ-Auswahl.

Günstige Preise

Durch Vergleich und Auswahl nur benötigter Leistungen kräftig sparen. Keine versteckten Kosten.

Einfach und sicher

Sofort online buchen – erst am Tag der Feier bezahlen. Flexibel und kostenfrei stornieren.