Walzer tanzen lernen für die Hochzeit – in 5 einfachen Schritten

Walzer tanzen lernen für die Hochzeit – in 5 einfachen Schritten

Einen Walzer zu tanzen, gehört zu den schönsten Traditionen auf einer Hochzeit.

Wenn sich Braut und Bräutigam tanzend in den Armen liegen, ergeben sich oftmals die schönsten Fotomotive. Und bei euren Gästen sorgt der Eröffnungstanz schnell für ausgelassene Stimmung. Denn der Hochzeitswalzer eröffnet traditionell die Tanzfläche. Das heißt, ihr signalisiert euren Gästen, dass sie jetzt auch auf die Tanzfläche strömen und stundenlang abtanzen dürfen.

Doch ein wichtiger Umstand verdirbt vielen Hochzeitspaaren die Vorfreude auf ihren Hochzeitswalzer: Sie haben noch nie in ihrem Leben einen Walzer getanzt!

Wenn es euch auch so geht, dann können wir euch beruhigen. In diesem Artikel erklären wir euch, wie ihr unkompliziert und schnell Walzer tanzen lernen könnt – in 5 einfachen Schritten.

Schritt 1: Versteht, was den Langsamen Walzer und Wiener Walzer besonders macht.

Habt ihr euch für den Walzer als Eröffnungstanz eurer Hochzeit entscheiden? Sehr gut! Es gibt nur ein Problem:

Den einen “wahren” Walzer gibt es nämlich nicht. Stattdessen gibt es zwei verschiedene Walzer-Arten: Den Langsamen Walzer und den Wiener Walzer. Und auch wenn der Name etwas anderes vermuten lässt, viel gemeinsam haben die beiden Walzer nicht.

Eigentlich gibt es genau zwei Gemeinsamkeiten:

Erstens, beide Walzer sind wunderschön und eignen sich perfekt als Hochzeitstanz. Und zweitens, beide Walzer werden auf Musik im 3/4-Takt getanzt (andere populäre Tänze wie Discofox, Salsa oder Foxtrott haben einen 4/4-Takt).

Das war es aber schon mit den Gemeinsamkeiten. Denn beide Tänze unterscheiden sich mehr, als dass sie sich ähneln.

Langsamer Walzer als Hochzeitstanz

Der Langsame Walzer ist ein sehr romantischer und gefühlvoller Tanz. Ihr könnt euch in den Armen liegen, tief in die Augen schauen und gemeinsam über die Tanzfläche schweben.

Wie der Name schon vermuten lässt, ist der Tanz deutlich ruhiger und langsamer als der Wiener Walzer. Während typische Wiener-Walzer-Musik zwischen 135 und 180 Taktschläge pro Minute aufweist, sind es beim Langsamen Walzer gemächliche 85 bis 95 Taktschläge.

Das gibt euch als Hochzeitspaar natürlich die Zeit, mit sehr eleganten und ruhigen Bewegungen eure Tanzfläche zu eröffnen. Und das Beste?

Den Langsamen Walzer zu lernen, ist gar nicht so schwer. Schon mit wenig Übung werden der Grundschritt und einige Basisfiguren elegant und schön aussehen.

Wiener Walzer als Hochzeitstanz

Der Wiener Walzer ist der absolute Klassiker unter den Hochzeitstänzen. Seine Bewegungen sind deutlich schneller und effektvoller als beim Langsamen Walzer.

Als Hochzeitstanz eignet er sich besonders für Paare, die die Eleganz eines Opernballs auf ihre Hochzeit bringen möchten. Mit großen Schritten und schnellen Drehungen werdet ihr eure Hochzeitsgäste definitiv beeindrucken. Und auf eurem Hochzeitsvideo wird der Wiener Walzer ein echtes Highlight werden.

Die anspruchsvolle Variante des Wiener Walzers – das sogenannte Dreischritt-System – ist etwas schwieriger zu erlernen als der Langsame Walzer. ABER: Für Tanzanfänger gibt es den Wiener Walzer auch in der sogenannten “Pendelwalzer”-Variante. Sie ist einfach zu erlernen und sieht dennoch sehr stilvoll aus.

Schritt 2: Sucht euch ein schönes Walzerlied für euren Eröffnungstanz.

Nun wisst ihr, was den Wiener Walzer und den Langsamen Walzer unterscheidet. Kommen wir also zur nächsten Frage:

Wie entscheidet ihr euch für einen der beiden Tänze als Eröffnungstanz für eure Hochzeit?

Das einfachste ist, wenn ihr euch zunächst ein Hochzeitslied aussucht. Dieses sollte sowohl der Braut als auch dem Bräutigam gut gefallen (denn ihr werdet es euch beim Tanzen Lernen noch häufig anhören).

Im nächsten Schritt bestimmt ihr dann, welcher Walzer perfekt auf euer Hochzeitslied passt. Weil das besonders für Tanzanfänger gar nicht so einfach ist, hier unser Tipp:

Sucht euch eine gute Hochzeitslieder-Liste, bei der neben den Songs der passende Tanz direkt dabei steht.

Habt ihr euren perfekten Hochzeitssong gefunden? Dann kann es mit dem nächsten Schritt weitergehen!

Schritt 3: Lernt den Walzer-Grundschritt

Der Grundschritt ist die Basis jedes Tanzes. Alle weiteren Figuren und Variationen bauen darauf auf. Deshalb ist es für euch sehr wichtig, den Walzer-Grundschritt gut zu beherrschen.

Ihr könnt euch das ganz ähnlich zum Hausbau vorstellen. Auch hier gibt es ein Fundament, auf das dann die Wände und das Dach aufgebaut werden. Und genau wie beim Hausbau gilt auch beim Tanzen Lernen: Beim Fundament darf auf keinen Fall gepfuscht werden!

Langsamer Walzer Grundschritt

Wiener Walzer Grundschritt

Noch besser als Youtube-Videos sind natürlich richtige Tanzkurse. Warum?

In einem Tanzkurs lernt ihr beispielsweise die richtige Tanzhaltung. Denn: Selbst wenn ihr alle Schritte richtig setzt und perfekt im Takt tanzt, wird euer Eröffnungstanz mit der falschen Tanzhaltung nie elegant aussehen. Die richtige Schulter-, Arm- und Handhaltung und auch eine schöne Körperlinie erfordern viel Übung sowie eine gute Anleitung.

Das ist die passende Überleitung zum wichtigsten aller Schritte beim Walzer lernen: Besucht einen Hochzeitstanzkurs!

Schritt 4: Besucht einen Hochzeitstanzkurs und lernt romantische Walzer-Figuren!

Wir wissen, dass YouTube-Videos eine attraktive Möglichkeit sind, euren Hochzeitswalzer zu lernen. YouTube-Videos sind kostenlos und ohne Anmeldung frei zugänglich. Und ihr könnt auch auf YouTube von ausgebildeten Tanzlehrern Tipps bekommen. Aber …

Ein richtiger Hochzeitstanzkurs hat echte Vorteile:

  • In einem Tanzkurs bauen alle Lektionen Schritt für Schritt aufeinander auf. Ihr fangt ganz einfach beim Grundschritt und der richtigen Tanzhaltung an. Danach arbeitet ihr euch Stück für Stück bis zur fertigen Hochzeitstanz-Choreografie mit schönen Drehungen und vielfältigen Variationen vor.
  • Viele wichtige Themen wie Führen & Folgen, Takt- und Rhythmusgefühl oder auch das Tanzen von Übergängen zwischen Walzer-Figuren werden in YouTube-Videos nicht ausreichend unterrichtet und geübt.
  • In einem Tanzkurs werdet ihr “gezwungen”, die Schritte und Figuren immer und immer wieder zu wiederholen. Erst diese Wiederholungen werden euch ein wirklich sicheres Gefühl bei eurem Eröffnungstanz geben.

Zum Glück gibt es neben YouTube zwei weitere sehr schöne Möglichkeiten, einen Walzer-Tanzkurs zu besuchen: Online und ganz analog in der lokalen Tanzschule.

Online-Tanzkurse: Schnell, effektiv und zuhause den Walzer lernen.

Bei Online-Tanzkursen lernt ihr mit Video-Lektionen von zuhause tanzen. Dazu müsst ihr euch einmal registrieren und habt im Anschluss sofort Zugriff auf die Video-Lektionen. Das Ganze funktioniert also ähnlich wie bei Netflix.

Der Vorteil ist klar: Online-Kurse sind flexibel. Ihr könnt von überall tanzen lernen. Und zwar, wenn es für euch zeitlich am besten passt.

Kurz nach der Arbeit 20 Minuten den Walzer-Grundschritt üben? Los geht’s!

Am Sonntagmorgen das Damensolo proben? Na klar!

Ihr seid spät dran und die Tanzkurse in der Tanzschule vor Ort sind alle ausgebucht? Kein Problem. Einfach registrieren und die erste Video-Lektion starten.

Lokale Tanzschule: Euer Tanzlehrer vor Ort

Der traditionelle Weg, einen Hochzeitstanzkurs zu besuchen, ist sicherlich die Tanzschule vor Ort. Hier lernt ihr meist gemeinsam mit anderen Brautpaaren eine Reihe von typischen Höchzeitstänzen, wie Walzer, Discofox, Foxtrott und Blues.

Auch in einer Tanzschule vor Ort lernt ihr von ausgebildeten Tanzlehrern mit jahrelanger Lehrerfahrung. Und die Lektionen bauen schrittweise aufeinander auf.

Größter Vorteil gegenüber Online-Tanzkursen ist, dass ihr individuelles Feedback zu eurer Tanztechnik erhaltet. Und auch das gemeinsame Üben mit anderen Kursteilnehmern kann viel Spaß machen.

Was uns zu unserem letzten Schritt führt …

Schritt 5: Übt Euren Hochzeitswalzer zuhause weiter, bis ihr euch sicher fühlt.

© annebaek

Üben, üben, üben. Das ist das Geheimnis, wie ihr wirklich Walzer tanzen lernt. Die beste Anleitung und der erfahrenste Tanzlehrer bringen nichts, wenn ihr nicht selbstständig weiter Tanzen übt.

Unser Tipp: Reserviert euch 20 Minuten an zwei oder drei Abenden in der Woche zum gemeinsamen Walzer üben. Das reicht schon. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass mehrere kurze Trainingseinheiten viel besser im Langzeitgedächtnis bleiben als wenige kurze Trainingsphasen. Und genauso ist es auch beim Tanzen Lernen!

Nehmt euch eine Walzer-Playlist und übt zu unterschiedlicher Walzer-Musik. Versucht die gelernten Schritte und Figuren immer neu miteinander zu kombinieren. Und besonders wichtig für Hochzeitspaare:

Übt euren Hochzeitswalzer auch mit euren Eltern, falls ihr diese in den Tanz mit einbeziehen möchtet. Übt in den Schuhen, die ihr am Hochzeitstag anziehen werdet. Wenn möglich, übt auch einmal in eurer Hochzeitslocation Walzer tanzen, um euch an die Größe und Beschaffenheit der Tanzfläche zu gewöhnen.

Und ein Tipp für die Braut: Übe den Walzer am besten auch in einem Reifrock tanzen, um den Tanz im Hochzeitskleid zu simulieren.

Und dann kann eigentlich nichts mehr schief gehen. Die vielen Übungseinheiten werden euch ein sicheres Gefühl für euren Eröffnungstanz geben, sodass ihr euren Hochzeitswalzer in vollen Zügen genießen könnt!

Über Doodance.com

Auf Doodance.com könnt ihr online Tanzen lernen. Ihr registriert euch und habt sofort Zugriff auf alle Video-Lektionen. Speziell für Hochzeitspaare wurden Tanzkurse für Wiener Walzer und Langsamen Walzer entwickelt. Dort lernt ihr alles, vom Walzer-Grundschritt bis zur fertigen Hochzeitstanz-Choreographie. Alle Kurse wurden mit viel Herz von ausgebildeten ADTV-Tanzlehrern entworfen.

Titelbild: © freemixer
Als DJ kommentieren
Wenn du als DJ von weltklassejungs.de im Blog eingeloggt bist, wird zu jedem deiner Kommentare automatisch dein DJ-Profil bei weltklassejungs.de verlinkt. Deine Sichtbarkeit erhöht sich so mit jedem Kommentar. Jetzt als DJ einloggen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine Vorteile bei weltklassejungs.de
Deutschlands größtem DJ-Preisvergleich
Große DJ-Auswahl

+ DJs deutschlandweit für alle Arten von Feiern bei Preis und Leistung vergleichen.

Erprobt und getestet

unabhängige Kundenbewertungen erleichtern die DJ-Auswahl.

Günstige Preise

Durch Vergleich und Auswahl nur benötigter Leistungen kräftig sparen. Keine versteckten Kosten.

Einfach und sicher

Sofort online buchen – erst am Tag der Feier bezahlen. Flexibel und kostenfrei stornieren.