Der Dresscode für Hochzeitsgäste: Was zieht man zur Hochzeit an?

Der Dresscode für Hochzeitsgäste: Was zieht man zur Hochzeit an?

Während der klassische Dresscode für das Brautpaar schnell klar ist, ist der Dresscode für die Hochzeitsgäste häufig eher schwammig. Zumindest dann, wenn kein Dresscode für die Hochzeitsfeier auf der Einladung vermerkt ist. Damit ihr trotzdem mit einem guten Gefühl zur Hochzeit gehen könnt, verraten wir euch, worauf es bei der Kleidung zu achten gilt. Ihr bekommt einen Überblick über Dresscodes für Hochzeitsgäste, damit garantiert nichts schief gehen kann.

Euer Vertrauen ist uns wichtig, daher zur Info: Dieser Artikel kann Empfehlungs-Links enthalten. Wenn ihr darauf klickt und dann etwas kauft oder bucht, erhalten wir eine kleine Provision. Euch entstehen dadurch keine Mehrkosten. Weltklasse, dass ihr unsere Arbeit damit unterstützt.

Dresscode: Angemessene Kleidung auf einer Hochzeit

Was auch immer Dresscode oder gesellschaftliche Norm sagen: In jedem Fall gilt, dass ihr als Gäste auf einer Hochzeit „angemessen“ gekleidet sein solltet. Aber was bedeutet das überhaupt? Das bedeutet in erster Linie, dass ihr euch den Wünschen des Brautpaars beugen solltet. Wenn auf der Einladung ein spezieller Dresscode für die Hochzeitsfeier vermerkt ist, haltet euch besser daran. Das zeugt von Respekt für den Anlass und ihr fallt nicht negativ auf. Ihr wollt nicht in kurzer Hose erscheinen, wenn Smoking und Abendkleid gefragt sind. Außerdem solltet ihr beachten, dass das Brautpaar an diesem wichtigen Tag natürlich im Mittelpunkt steht. Versucht also nicht, dem Paar durch euren Aufzug die Show zu stehlen. Dazu gehört übrigens auch, auf den Smoking zu verzichten, wenn die Party ungezwungen ist und im Garten stattfindet.

Checkliste: Das solltet ihr als weibliche Hochzeitsgäste bezüglich Kleiderordnung beachten

  • Weiß, Creme und Co solltet ihr der Braut überlassen.
  • Schicke Hosenanzüge und das kleine Schwarze sind auch erlaubt.
  • Denkt daran, dass es en fröhliches Fest ist und kombiniert auch mit gedeckten aber fröhlichen Farben.
  • Egal ob lang oder mittellang: Achtet einfach darauf, dass euer Kleid nicht zu pompös ist, wenn ihr zu einer etwas lockereren Hochzeit eingeladen seid. Am besten beraten seid ihr immer mit einem Cocktailkleid, solltet ihr euch unsicher sein.
  • Handelt es sich um eine kirchliche Trauung, dann solltet ihr als Frau darauf achten, dass euer Kleid nicht zu kurz ist und ihr etwas mitnehmt, um eure Schultern zu bedecken, wenn ihr einträgerloses Kleid tragen wollt.
  • Nehmt euch flache Schuhe zum tanzen mit – es ist okay, die Schuhe nach dem offiziellen Teil des Tages zu tauschen.

Checkliste: Das solltet ihr als männliche Hochzeitsgäste bezüglich Kleiderordnung beachten

  • Am besten kleidet ihr euch immer „eine Stufe unter dem Brautpaar“. Trägt er zum Beispiel einen Smoking, tragt ihr maximal einen eleganten Anzug und so weiter.
  • Das Jacket eures Anzugs könnt ihr nach dem offiziellen Teil des Tages ausziehen – wenn ihr euch unsicher seid, dann gilt als Faustregel: Spätestens, wenn der Bräutigam selbst seine Jacke ablegt, dürft ihr das auch tun.
  • Krawatten und Fliegen gehören zu einem schicken Hochzeitsoutfit eigentlich dazu. Auch hier gilt: Lockern oder ausziehen ist erlaubt, nachdem der Bräutigam das gemacht hat.
  • Tragt bequeme, aber schicke Schuhe. Je nach Art der Hochzeit können das sogar weiße oder schwarze Sneaker sein – Hauptsache schick und sauber. Auf der sicheren Seite seid ihr mit Echtlederschuhen.

Feierliche Dresscodes für die Hochzeitsgäste

Auch wenn der Dresscode für Hochzeitsgäste klar formuliert ist, kann man nicht unbedingt immer etwas damit anfangen oder? „Black Tie“ beispielsweise bedeutet keineswegs, dass ihr eine schwarze Krawatte tragen solltet. Bringen wir also einmal Licht in das Dunkel, damit das Hochzeitsoutfit für sehr edle Hochzeiten keine Katastrophe wird.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Louise Adby (@louiseadbyphoto) am

Black Tie

Wie schon erwähnt, bedeutet Black Tie nicht, dass ihr in schwarzer Krawatte erscheinen müsst. Hier kommt der Smoking zum Einsatz und zu diesem wird ausschließlich eine schwarze Fliege getragen. Allerdings erst nach 18 Uhr. Vorher tragt ihr einen Stresemann-Anzug, ein Tagesanzug für feierliche Anlässe, die nicht extrem förmlich sind. Zum Smoking gehört auch das passende weiße Hemd sowie schwarze Lackschuhe. Traditionell wird zum Smoking ein Kummerbund getragen, eine Smokingweste geht auch. Hauptsache Smoking. Die Smokingjacke darf übrigens niemals ausgezogen werden. Da diese Dresscodes aus vergangenen Tagen stammen, ist es üblich, dass sich die „Dame“ ihrem Begleiter anpasst. Das bedeutet, dass eure Hochzeitsoutfits zueinander passen. Sie trägt ein elegantes Abendkleid. In seltenen Fällen geht auch ein elegantes Cocktailkleid. Die Stoffe sollten edel und in keinem Fall grell sein. Geschlossene Pumps müssen her. Und schon seid ihr bereit.

White Tie

Der White Tie Dresscode für Hochzeitsgäste ist an Eleganz nicht mehr zu übertreffen und wird zu hochoffiziellen Anlässen getragen. Sollte dieser bei der Hochzeit erbeten werden, auf die ihr eingeladen seid, dann solltet ihr Bescheid wissen. Stellt euch vor, einen roten Teppich zu betreten und kleidet euch entsprechend: Bodenlanges elegantes Abendkleid für sie, schwarzer Frack für ihn. Bedenkt dabei, dass auch der Frack erst nach 18 Uhr angelegt wird. Geht es vorher schon los, zum Beispiel zur kirchlichen Trauung, muss der Cutaway her (auch Cut genannt). Dieser besteht aus einer grauen oder schwarzen Jacke (dem Gehrock) und einer schwarz-grau gestreiften Hose. Dazu schwarze Schuhe und eine hellgraue oder farbige Weste. Auf dem weißen Hemd trägt man traditionell eine graue Krawatte, diese darf aber auch farbig sein. Ihr seht: Der Spielraum ist gering. Nach 18 Uhr gibt es keinen Spielraum mehr: Frack, weiße Fliege, fertig. Ihr dürft einen Zylinder und weiße Handschuhe tragen, juhu!

Übrigens: Jeder kennt aus dem Job vermutlich noch die Begriffe „Casual“, “Business Casual” und vielleicht “Business Attire”. Doch mit diesen Dresscodes kommt ihr auf einer eher förmlichen Hochzeit nicht weit (wie gesagt, es kommt drauf an, was das Brautpaar möchte). Ihr werdet sie auch selten auf einer Hochzeitseinladung finden.

Hochzeit mit Motto – Auch hier gilt die Kleiderordnung

Findet die Hochzeit unter einem bestimmten Motto statt, solltet ihr euch auch hier an die entsprechende Kleiderordnung halten. Schließlich hat sich das Brautpaar etwas dabei gedacht und wünscht sich das so. Eventuell habt ihr die erforderliche Kleidung nicht im Schrank. In diesem Fall lohnt sich der Besuch beim Kostümverleih oder einem Second-Hand-Shop. Fragt auch Freunde und Bekannte, ob sie euch aushelfen können und gebt nicht zu schnell auf. Ein beliebtes Hochzeitsmotto sind übrigens die 20er Jahre. Alles, was ihr dazu rund ums Outfit wissen müsst, erfahrt ihr hier auf unserem Blog.

Fazit: Das solltet ihr als Hochzeitsgäste tragen

Bevor ihr euch für ein Outfit entscheidet, schaut euch die Einladung zur Hochzeit ganz genau an . Vielleicht nimmt euch das Brautpaar die Entscheidung ab und verrät euch schon einen Dresscode für Hochzeitsgäste. Falls nicht, dann schaut nach Hinweisen wie: “Die Feier findet im Freien statt” oder “Wir laden zur edlen Hochzeit ein”. Daraus könnt ihr Schlüsse zum Dresscode ziehen. Zu guter Letzt: Denkt daran, ihr kennt das Brautpaar und seine Vorlieben.Überlegt einfach, wie sie sich normalerweise kleiden und orientiert euch mit eurem Hochzeitsoutfit daran.

Übrigens: Falls euer Brautpaar noch einen DJ oder Live-Musiker braucht, dann erzählt Ihnen gerne von weltklassejungs.de. Bei uns findet man ganz einfach den perfekten DJ oder Solokünstler für die Hochzeit.

Und falls ihr noch ein super Hochzeitsgeschenk sucht, dann schaut euch diesen Artikel auf unserem Blog an. Viel Spaß auf der Hochzeitsfeier!

Bildquellen

  • Hochzeitsgäste: Dresscode für die Hochzeit: unsplash.com
Als Anbieter kommentieren
Wenn Du als Anbieter im Blog angemeldet bist, wird zu jedem Deiner Kommentare automatisch Dein Profil bei weltklassejungs.de verlinkt. Deine Sichtbarkeit erhöht sich so mit jedem Kommentar. Jetzt als Anbieter anmelden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine Vorteile bei weltklassejungs.de
Deutschlands größtem Preisvergleich von DJs & Live-Musikern
Große Auswahl

Über DJs & Musiker deutschlandweit für alle Feiern bei Preis und Leistung vergleichen.

Erprobt und getestet

Über unabhängige Kundenbewertungen erleichtern die Auswahl.

Günstige Preise

Durch Vergleich und Auswahl nur benötigter Leistungen kräftig sparen. Keine versteckten Kosten.

Einfach und sicher

Sofort online buchen – erst am Tag der Feier bezahlen. Flexibel und kostenfrei stornieren.