Homerecording Tipps für DJs und Musiker

Homerecording Tipps für DJs und Musiker

Du bist DJ oder Musiker und möchtest endlich dein eigenes Set oder deine Songs selbst in deinem eigenen Homerecording Studio aufnehmen? Wenn dir als Musiker das nötige Kleingeld für professionelle Aufnahmen noch fehlt, ist das heutzutage kein Hindernis mehr. Es gibt eine große Auswahl und gute Homerecording Tipps mit denen du klasse Aufnahmen machen kannst. Das gilt genauso für DJs – auch als DJ kannst du deine Sets zuhause aufnehmen. Gutes home recording Equipment gibt es zahlreich und auch für kleines Geld zu erwerben. Wie das genau geht, klären wir jetzt auf.

Euer Vertrauen ist uns wichtig, daher zur Info: Dieser Artikel kann Empfehlungs-Links enthalten. Wenn ihr darauf klickt und dann etwas kauft oder bucht, erhalten wir eine kleine Provision. Euch entstehen dadurch keine Mehrkosten. Weltklasse, dass ihr unsere Arbeit damit unterstützt.

Homerecording Tipps

Homerecording ist sowohl für Musiker, als auch für DJs interessant. Dabei gibt es natürlich auch Schnittstellen. Wenn du als DJ deinem Set eine unverwechselbare Note hinzufügen möchtest, kannst du auch einen Sänger oder eine Sängerin mit ins Boot holen und Vocals mit einbauen. An dieser Stelle braucht es natürlich ein gutes Mikrofon. Eine Auswahl stellen wir dir später vor. Generell ist gutes home recording Equipment in vielen Online-Shops erhältlich. In einem Punkt ähneln sich die home recording Tipps für Musiker und DJs: Ein ruhiger Raum in dem du ungestört arbeiten kannst ist immer ein absolutes Muss. Wenn du in einer Familie lebst, solltest du auf jeden Fall sicherstellen, dass dich während der Aufnahmen niemand stört.

Home Recording Equipment

Vor allem als Musiker ist es wichtig beim homerecording ein gutes externes Audio-Interface zu haben. Die so genannte Soundkarte verarbeitet digitale und analoge Audiosignale und gehört zu jedem guten home recording Set. Ein spezieller homerecording PC wird nicht gebraucht. Ein homerecording PC kann jeder PC mit guter Soundkarte, genügend Arbeitsspeicher (ab 16GB RAM) und ausreichend Speicherplatz sein. Unentbehrlich sind für Musiker und gegebenenfalls für DJs, die auch selbst produzieren wollen gute DAWs. Eine Digital Audio Workstation ist eine Software, welche es dir ermöglicht Musik zu produzieren. Beliebt sind beispielsweise Ableton Live oder Studio One.

Ein gutes digitales Mischpult gehört zum Standard home recording Equipment dazu. Digitale Mischpulte gibt es in verschiedenen Größen, es kann 2 bis 32 und mehr Kanäle umfangen. Ein Mischpult mit 4 Kanälen sollte als DJ durchaus reichen, als Musiker kannst du darüber nachdenken ein größeres Mischpult anzuschaffen. So kannst du es gegebenenfalls auch bei Auftritten verwenden. Ein weiteres Teil deines home recording Sets sind aktive Studio Monitore. Studio-Monitore gibt es schon ab 100 €, nach oben hat der Preis natürlich keine Grenzen.

Home Recording für DJs

Als DJ kannst hast du mehrere Möglichkeiten um zuhause aufnehmen zu können. Eine Möglichkeit ist dein digitales Mischpult zu verwenden und dieses mit einem mobilen Recorder, wie zum Beispiel dem ZOOM H4nPro Handy Recorder zu verbinden. Damit kannst du deine Sets bequem von zuhause aufnehmen. Mit dem DJ Programm Traktor oder der Pioneer Rekord Box kannst du auch zuhause aufnehmen.

Home Recording Studio

Wenn du als Musiker oder DJ dein eigenes Home Recording Studio aufbauen möchtest eignen sich Räume mit schrägen Wänden aufgrund der Akustik besser als quadratische oder rechteckige Räume. In Räumen mit parallelen Wände entstehen sogenannte stehende Wellen. Um dies zu verhindern, kannst eine Schräge Wand mit einer Holzkonstruktion simulieren. Um Zuhause besser aufnehmen zu können ist es ebenfalls ratsam Bass-Fallen aufzustellen. Diese können die Oberfläche des Raumes künstliche vergrößern, wodurch der Klang satter und kräftiger klingen kann. Diese Bass-Absorber kann man kaufen oder auch selbst herstellen. Als Bastler kannst du Holzrahmen zimmern, diese anschließend mit Styropor auskleiden und mit Moltontüchern verkleiden. Einige Bass-Fallen im Raum verteilt, werden die Raumakustik verbessern. Beim Tonstudio einrichten ist es ratsam einen Raum zu verwenden in dem es möglichst wenig hallt. Fliesenboden ist daher ungünstig. Um die Raumakustik zu verbessern könntest du den Raum mit Teppichen auslegen. Auch ein Wandteppich oder ein offner Kleiderschrank kann als Diffusor dienen und die Raumakustik verbessern.

Aufnahme Mikrofon

Gerade homerecording Anfänger unterschätzen die Wirkung eines professionellen Mikrofons. Wenn du Audio-Datein zuhause aufnehmen möchtest solltest du nicht beim Aufnahme Mikrofon sparen. Möchtest du dich als DJ oder Musiker selbst das erste Mal in deinem home recording studio aufnehmen? Dann denke unbedingt daran beim einsingen Hall auf die Stimme zu legen. Wenn du ohne Hall in das Aufnahme Mikrofon singst und deine Stimme ohne Hall auf den Kopfhörern oder durch die Studio-Monitore hörst, wirst du schneller heiser! Beliebt sind beispielsweise Mikrofone von Rode, Shure oder Neumann.

Noch mehr Tipps zum Thema Djing findest du auf unserem Blog!

Wir wünschen dir viel Spaß beim Homerecording!

Bildquellen

  • homerecording tipps: pixabay.de
2 Kommentare
  1. mm

    Hey Timo, danke für den tollen Kommentar!

  2. mm

    Dank an die Autorin für den kompakten Überblick!

    Ein paar kleine Ergänzungen zum Thema “professionelles Mikrofon” da hierum die merkwürdigsten Mythen kreisen.

    Unterschiede zwischen Studiomikrofonen unterschiedlicher Preisklassen sind für Laien oft kaum zu hören, und wenn, dann oft nichtmal zugunsten der teuren Mikrofone, da diese sich nicht durch guten Klang sondern durch “klangliche Neutralität” auszeichnen(!).

    Viel entscheidender sind also die bereits von Maria genannten Kriterien der Raumakustik. Und noch vorher… die richtige “Kategorie” Mikrofon! “Studiomikrofone” sind im Gegensatz zu Live-Equipment hochempfindlich und werden deshalb standardmäßig -in jedem Preisbereich- mit elastischen Aufhängungen (Spinnen) geliefert um Übertragungen von Schwingungen vom Boden über das Stativ eliminieren. Ein weiteres wichtiges Thema kann auch die Isolierung des Raumes durch Geräuschquellen ausserhalb des Raumes -wie eine befahrene Straße- sein.

    Aber nochmal ganz allgemein:

    In elektronischen Musik-Genres wird klangliche Ästhetik oft im Kontrast von Lo Fi und High Fi produziert. Da kann im Zweifelsfall auch das im Rechner oder Handy befindlich Mikrofon super seinen Job machen. 😉 B-).

    Herzliche Grüße und viel Spaß beim Musik machen!

Als Anbieter kommentieren
Wenn Du als Anbieter im Blog angemeldet bist, wird zu jedem Deiner Kommentare automatisch Dein Profil bei weltklassejungs.de verlinkt. Deine Sichtbarkeit erhöht sich so mit jedem Kommentar. Jetzt als Anbieter anmelden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine Vorteile bei weltklassejungs.de
Deutschlands größtem Preisvergleich von DJs & Live-Musikern
Große Auswahl

Über DJs & Musiker deutschlandweit für alle Feiern bei Preis und Leistung vergleichen.

Erprobt und getestet

Über unabhängige Kundenbewertungen erleichtern die Auswahl.

Günstige Preise

Durch Vergleich und Auswahl nur benötigter Leistungen kräftig sparen. Keine versteckten Kosten.

Einfach und sicher

Sofort online buchen – erst am Tag der Feier bezahlen. Flexibel und kostenfrei stornieren.