Junggesellenabschied: verrückte Ideen & Fun

Junggesellenabschied: verrückte Ideen & Fun

Zuletzt aktualisiert am 10. November 2022

Euer Vertrauen ist uns wichtig, daher zur Info: Dieser Artikel kann Empfehlungs-Links enthalten. Wenn ihr darauf klickt und dann etwas kauft oder bucht, erhalten wir eine kleine Provision. Euch entstehen dadurch keine Mehrkosten. Weltklasse, dass ihr unsere Arbeit damit unterstützt.

Ihr wollt hoch hinaus, wollt fliegen und schweben? Oder soll es doch eine Tour mit einem ungewöhnlichen Gefährt sein? Braucht ihr für euren Junggesellenabschied verrückte Ideen, die ihr wirklich umsetzen könnt? Dann seit ihr hier genau richtig! Wir möchten euch wirklich einmalige Ideen präsentieren und richtig crazy Ideen für euren außergewöhnlichen Junggesellenabschied zeigen. Warum ausgefallene JGA Aktionen so richtig angesagt sind, zeigen wir euch jetzt.

JGA in Action: Fliegen, Fallen, Schweben

Liebe Action-Freunde, wir fühlen mit euch, denn schon die Recherche zu diesem Artikel hat Lust auf mehr gemacht. Übrigens: ein JGA mit Action-Faktor ist auch was für Frauen. Keineswegs sollen sich hier nur die Männer angesprochen fühlen. Ihr plant einen besonderen Junggesellenabschied und wollt diesen Tag unvergessliche gestalten? Es soll ein besonderer Tag, mit viel Action und Abenteuer werden? Dann haben wir hier tolle Tipps für alles, was mit Fliegen, Fallen und Schweben zu tun hat! Hier kommen die interessantesten Ideen aus diesen Genres.

Junggesellenabschied: verrückte Ideen Fliegen & Springen

Die Lüfte ziehen euch magisch an und ihr wollt den zukünftigen Bräutigam oder die zukünftige Braut mit echten Höhenflügen überraschen? Dann schaut euch nun diese tollen Tipps an! Vielleicht ist nicht jede der Aktionen in eure Nähe zu finden. Gegebenenfalls könnt ihr euren JGA mit einem Städte-Tripp kombinieren (im Fazit findet ihr gute Tipps für Ferienunterkünfte). Kleiner Tipp für eure Planung: Alles, was mit Party zu tun hat, solltet ihr nach diesen Events planen. Viele dieser JGA Aktionen darf man alkoholisiert gar nicht erst machen. Das Motto lautet: Erst Fliegen und dann anstoßen!

  • Base Flying: Was ist eigentlich Base Flying? Base Flying beginn bei einer Höhe von 125 Metern. Bei der Zahl können die Finger schon beim Lesen etwas schwitzig werden. Hier geht es darum von einem Gebäude zu fliegen. Dabei können Geschwindigkeiten von 90 Kmh erreicht werden. Im Gegensatz zum Bungee Jumping, geht es hierbei darum eher einen Flug als einen Sprung zu erleben. Es gibt nicht viele Voraussetzungen, allerdings solltet ihr nicht unter 50 KG und nicht über 110 KG wiegen. In Berlin findet ihr die beste Anlaufstation für diesen Kick.
  • Bodyflying: Weiter geht es mit verrückten Ideen für euren Junggesellenabschied. Hierbei erlebt ihr einen kompletten Freiflug mit entsprechender Ausrüstung innerhalb eines Luftstroms, der so viel Power hat, dass ihr euren Körper komplett ohne Seile in der Luft erleben könnt! Das cooles an diesem Extremsport ist, dass auch Kinder mitmachen können. Denn Bodyflying ist ab 4 Jahren möglich. Ein weiterer super Vorteil ist, dass dieses Action-Erlebnis Indoor ist und somit ganzjährig und bei jeder Wetterlage stattfindet. Der Kostenpukt liegt bei ca. 115 € pro Person und einer Flugdauer von 5 Minuten. Das klingt zwar im ersten Augenblick wenig, ist es aber nicht. Denn eine Flug-Minute wird ganz anders erlebt und somit auch als länger empfunden. Mehr Infos: hier.
  • Fallschirmspringen: Sicherlich ist ein Fallschrim-Tandemsprung (Anfänger springen nie alleine) das atemberaubendste Erlebnis von unseren drei Favoriten, jedoch spiegelt sich, dieses besondere Abenteuer für euren JGA, auch im Preis und im Anspruch wieder. Ein Sprung kostet euch pro Person um die 220 €. Sicherlich ist es ein unglaubliches Erlebnis, dass ihr so schnell nicht vergessen werdet. Im Vergleich zu den anderen Aktivitäten müsst hierfür aber auch körperlich ziemlich fit sein. Bei Knie- oder Rückenproblemen wird ein Sprung nicht geraten. Ein Prise Mut gehört natürlich auch dazu. Für die Mutigen unter euch, gibt es hier mehr Infos zur Buchung.
Hier bekommt ihr einen Eindruck vom Bodyflying

JGA: Action & Nostalgie

1783 ist der erste Heißluftballon in den Himmel gestiegen. Und noch heute sind diese nostalgischen Flugobjekte echter Hingucker. Ein Tripp mit einem Heißluftballon ist gewiss ein wunderschönes und zugleich actionreiches Erlebnis. Bei all den ausgefallenen Ideen für euren Junggesellenabschied, die ihr in der Luft erleben könnt, wird dieser Flug euch wahrscheinlich am meisten zusammenschweißen. Denn ihr könnt euch währenddessen unterhalten und die wunderschöne Aussicht gemeinsam genießen! Ein tolles Gruppenerlebnis mit einer einmaligen Kulisse für atemberaubende Fotos. Auch hier können in der Regel Kinder ab 12 Jahren dabei sein. Bei extremen Wetterverhältnisse ist eine Fahrt leider nicht möglich. Ein ausgebildeter Heißluftballon-Pilot begleitet eure Fahrt. Vier bis sechs weitere Personen können insgesamt teilnehmen. Mitfliegen könnt ihr hier.

Außergewöhnlicher Junggesellenabschied auf vier Rädern

Nun möchten wir euch einen Einblick in die Action-Welt auf vier Rädern gewähren. Denn auch hier könnt ihr einige coole Junggesellenabschiede feiern. Für die meisten dieser ausgefallenen JGA Ideen braucht ihr allerdings einen Führerschein und müsst natürlich nüchtern sein. Auch hier gilt unser Tipp von oben: Erst Action, dann der Schampus!

  • Truck Fahren: Für den einen klingt das vielleicht unspektakulär für den anderen ist es ein echtes Erlebnis und ein lang ersehnter Traum. Natürlich geht es hierbei nicht darum einen Truck gemütlich durch die Gegend zu kutschieren. Stattdessen bekommt ihr nach einer Einweisung durch einen erfahrenen Instruktor die Gelegenheit euch 60 Minuten auf einem Offroad-Gelände auszutoben. Fahren kann natürlich nur eine Person, diese darf jedoch für einen kleinen Aufpreis einen Beifahrer mitnehmen. Mit einem MAN 5t GL und ganzen 256 PS könnt ihr euren Trucker-Traum verwirklichen. Mehr Infos: hier.
  • Quad-Tour als Gruppenevent. Das Besondere an einer Quad-Tour ist wahrscheinlich das gemeinsame Erlebnis und das Feeling, dass euch als Gruppe zusammenschweißt. Außerdem könnt ihr bei den meisten Anbietern mit bis zu 10 Personen fahren. Preislich liegen die meisten Touren zwischen 70-120 € pro Person und ihr könnt Touren zwischen 1 und 3 Stunden buchen. Solche Touren könnt ihr in vielen Städten buchen.

Unser Fazit zu ausgefallenen Junggesellenabschieden

Es gibt zahlreiche Ideen für tolle Junggesellenabschiede im Bereich Action und Abenteuer. Wir schon zu Anfang gesagt befinden sich nicht alle Angebote in eurer Nähe. Für eine Übernachtung in der Nähe des Events könnt ihr jedoch eine tolle Ferienwohnung mieten. Damit wird euer JGA bestimmt ein voller Erfolg!

Auf der Suche nach anderen Alternativen für euren JGA werdet ihr bei diesen Beiträgen fündig: JGA nicht peinlich, JGA online oder JGA Playlist.

Damit die Hochzeitsfeier nach dem JGA ein ebenso tolles Erlebnis wird, findet ihr den richtigen DJ, Musiker oder Alleinunterhalter bei uns.

Bildquellen

  • junggesellenabschied verrückte ideen: pixabay
Als Anbieter kommentieren
Wenn Du als Anbieter im Blog angemeldet bist, wird zu jedem Deiner Kommentare automatisch Dein Profil bei weltklassejungs.de verlinkt. Deine Sichtbarkeit erhöht sich so mit jedem Kommentar. Jetzt als Anbieter anmelden
Zum Newsletter anmelden
Melde Dich zu unserem Newsletter an und erhalte regelmäßig interessante Infos rund ums Thema Feiern und exklusive Angebote für Dein Event. Jetzt anmelden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine Vorteile bei weltklassejungs.de
Deutschlands größtem Preisvergleich von DJs & Live-Musikern
Große Auswahl

Über DJs & Musiker deutschlandweit für alle Feiern bei Preis und Leistung vergleichen.

Erprobt und getestet

Über unabhängige Kundenbewertungen erleichtern die Auswahl.

Günstige Preise

Durch Vergleich und Auswahl nur benötigter Leistungen kräftig sparen. Keine versteckten Kosten.

Einfach und sicher

Sofort online buchen – erst am Tag der Feier bezahlen. Flexibel und kostenfrei stornieren.