Vintage Hochzeitsdeko: 10 Tipps für eure Oldschool-Feier

Vintage Hochzeitsdeko: 10 Tipps für eure Oldschool-Feier

Romantisch, verträumt und mit dem unvergleichlichen Charme vergangener Zeiten – Vintage ist einfach angesagt. Auch bei der Hochzeit sind die Zeiten, in denen alles piekfein und nagelneu sein musste, wohl erst einmal vorbei. Vintage Hochzeitsdeko wird immer beliebter. Aber wie genau sieht Vintage-Hochzeitsdeko eigentlich aus? Was muss man bei der Deko beachten und wo bekommt man die her? Lest hier unsere Vintage-Hochzeitsdeko-Ideen und Tipps für einen wunderschön nostalgischen Tag!

Euer Vertrauen ist uns wichtig, daher zur Info: Dieser Artikel kann Empfehlungs-Links enthalten. Wenn ihr darauf klickt und dann etwas kauft oder bucht, erhalten wir eine kleine Provision. Euch entstehen dadurch keine Mehrkosten. Weltklasse, dass ihr unsere Arbeit damit unterstützt.

So zaubert ihr die schönste Vintage-Hochzeitsdeko für eure Hochzeit

Wenn ihr euch für eine Hochzeit im Vintage-Style entschieden habt, beginnt die Dekoration eigentlich schon mit der Wahl der Location. Toll ist es natürlich, wenn ihr eine rustikale Scheune oder eine verwunschene, alte Stadtvilla organisieren konntet. Aber auch ganz normale, moderne Festhallen und Co. lassen sich mit ein paar geschickten Handgriffen in einen magischen Ort mit Oldschool-Flair verwandeln. Bevor ihr damit beginnt, solltet ihr aber für euch klären, welche Art von Vintage-Hochzeit ihr eigentlich feiern wollt. Denn Vintage hat viele Gesichter!

Was heißt eigentlich Vintage?

Vintage bedeutet erstmal nur, dass ihr euch mit eurer Deko an einer vergangenen Epoche des 20. Jahrhunderts orientiert. Ob ihr euch auf die Golden Twentys konzentriert, etwas 50er-Rockabilly einbringt oder bunt zwischen den Jahrzehnten kombiniert, ist euch überlassen. Ihr habt keine Ahnung, welche Vintage-Deko zu welchem Jahrzehnt gehört? Macht nix – alles, was irgendwie im besten Sinne “altmodisch” wirkt, passt.

Dabei müssen die Dinge auch nicht wirklich alt sein. Ob sie nur “used” aussehen oder auch “used” sind, spielt beim Vintage-Look keine Rolle. Allerdings ist es für den Geldbeutel und die Ressourcen natürlich viel besser, wenn ihr auf echte Second-Hand-Teile zurückgreift. Aber für alle, die es neu wollen, gibt es natürlich auch mehr als einen Vintage-Deko-im Onlineshop. Vieles könnt ihr auch ganz einfach selber machen! Lest hier unsere Tipps und lasst euch zu eurer Traum-Vintage-Hochzeit inspirieren.

Vintage Hochzeitsdeko – Tipp 1: Hauptsache hell und Holz!

Bei den Materialien für eure Hochzeitsdekoration im Vintage-Stil solltet ihr euch vorwiegend an natürliche Stoffe halten: Unbehandeltes Holz, Weinkisten, Paletten, Stämme und Baumscheiben sind eine super Basis genau wie Jute, Glas, Leinen und natürlich Spitze. Auch frische Blumen und Grünzeug dürfen bei einer Vintage-Hochzeit nicht fehlen. Für Papierdeko solltet ihr dunkleres Recyclingpapier wählen – sieht shabby chic aus und schont den Regenwald. Pastelltöne sollten eure Deko insgesamt dominieren, allen voran Creme und Beige.

Vintage Hochzeitsdeko – Tipp 2: Schummer-Licht im 20er-Stil

Ganz wichtig ist auf jeder Party das Licht. Warm und nicht zu grell, glanzvoll und gemütlich soll es sein. Kristallleuchter im 20er-Jahre-Stil sind zum Beispiel eine gute Wahl und finden sich oft preiswert in Antikshops, Second-Hand-Läden und im Onlineshop. Ganz toll sehen auch krakenartige Mehrfassungenlampen aus, die ihr mit stylishen Retro-Glühbirnen in verschiedenen Formen versehen könnt. Oder ihr entscheidet euch für den Industrial-Style mit angesagten Blechlampenschirmen. Akzente setzen könnt ihr mit goldenen oder weißen Rattan-Lichterketten mit runden Schirmen.

Vintage Hochzeitsdeko – Tipp 3: Kerzen, Kerzen, Kerzen

Kerzen gab es schon auf der Hochzeit der Großeltern und deswegen gehören sie auch zu eurer Vintage-Hochzeit! Geschwungene Kerzenleuchter in Goldtönen aus dem Second-Hand-laden, roh geformte, handgemachte Holz-Teelichthalter oder von der Decke hängende Weiden-Kerzenleuchter setzen Kerzenlicht bei einer Vintage-Hochzeit richtig gut in Szene. Oder ihr macht eure Kerzenständer einfach selbst: Man nehme alte Einmachgläser und beklebe sie mit weißen Spitzeresten. Ein bisschen Naturkordel um den Rand oder eine kleine Blume dran, ein Teelicht ins Innere – fertig ist das Windlicht im Retro-Look!

Vintage Hochzeitsdeko – Tipp 4: Macht’s euch weich und kuschelig!

Keine Vintage-Location ohne Kissen! Wo immer ihr Platz findet, auf einer Couch, einer Bank oder einem Sessel – drapiert Kissen, die zum Relaxen einladen. Beige und Creme, Leinen und Jurte sind perfekte Materialien für den Vintage-Look. Auch Teppiche, wenn ihr mögt gerne mit Ethno-Muster – aber nicht zu viel Farbe bitte! – können den Raum weicher und zarter machen, was das Vintage-Feeling unterstreicht.

Vintage Hochzeitsdeko – Tipp 5: Blumen, wo man hinschaut

Blumen sind auf der Vintage-Hochzeit ein Muss – gerne überall und gerne auch viel! Als Sträuße auf dem Tisch, als Kränze an der Decke, als Girlanden im ganzen Raum, können sie eure Location in ein frühlingshaftes Vintage-Refugium verwandeln. Bei den Farben gilt wie auch sonst – Pastell ist gut. Sehr beliebt sind rosa Rosen, aber auch helle, zarte Wildblumen.

Vintage Hochzeitsdeko – Tipp 6: Cupcakes – flüchtig, aber schön

Von diesem Dekoelement bleibt nicht lange viel übrig – macht nix, dafür sehen sie eine Zeit lang wunderschön aus und sind danach einfach lecker!

Cupcakes können die Hochzeitstorte nicht ersetzen, sind aber drum herum drapiert oder als Nachtisch einfach zauberhafte Hingucker. Rosa- oder cremefarben schmiegen sie sich perfekt in das Vintage-Gesamtkonzept. Dekoriert mit hellen Zuckerherzchen oder brillierenden essbaren Perlen wirken sie noch glanzvoller.

Vintage Hochzeitsdeko – Tipp 7: Einladungskarten als Vorgeschmack auf die Vintage-Hochzeit

Um Gäste perfekt auf eure Vintage-Hochzeit einzustimmen, solltet ihr schon bei den Einladungskarten einen entsprechenden Look kreieren.

Cremefarbenes oder Recyclingpapier sind eine gute Basis, darauf könnt ihr helle, feingeschwungene Blumen drucken (oder noch besser – malen).

Auch Schmetterlinge, Vögel und orientalische Muster kommen als Motive gut an. Schön ist es auch, ein Schwarz-Weiß-Foto von euch beiden, das vielleicht ein bisschen wie aus einer anderen Zeit wirkt, auf das Cover zu drucken. Wenn ihr total Lust auf Gestalten habt, könnt ihr die Karten noch mit schmückenden Extra-Accessoires wie Leinenschnur, Spitzenelementen und Bändern oder Stempeln auffrischen.

Vintage Hochzeitsdeko – Tipp 8: Vintage-Fotobox für eure Gäste

Fotoshoots und Fotoboxen auf Hochzeiten gehören einfach dazu.

Bei der Vintage-Hochzeit solltet ihr auch auf die passende Fotobox setzen: Mietet euch eine Vintage-Fotobox und schlagt gleich zwei Fliegen mit einer Klappe – ihr habt ein zusätzliches tolles Dekoelement und gleichzeitig schöne Vintage-Bilder, die ihr euren Gästen schicken könnt!

Vintage-Tipp 9: Gästebuch im Vintage-Look

Eigentlich klar, aber nicht zu vernachlässigen ist das Gästebuch.

Jeder eurer Gäste sollte hier vorbeischauen und es wird euch immer als Zeugnis dieses besonderen Tags bleiben. Gerade deshalb ist es so wichtig, dass es auch zur Deko passt. Gästebücher in Pastell, mit Jurteumschlag oder Spitzencover könnt ihr in zahlreichen Dekoshops kaufen oder einfach selber machen. Kauft dafür einfach ein “normales” Gästebuch und verziert es nach eurem Geschmack mit den gängigen Materialien und den genannten Farben.

Vielleicht wollt ihr ja aber auch mal was ganz anderes machen: Alternativen zum Vintage-Gästebuch für die Hochzeit sind zum Beispiel kleine Holzherzchen oder Baumscheiben, auf denen sich je ein Gast eintragen kann.

Vintage-Tipp 10: Gastgeschenke

Auch bei den Gastgeschenken habt ihr viel kreativen Spielraum, wenn es Vintage sein soll.

Nostalgie-Candy-Tüten, z. B. mit Zuckerstangen und bunten Lutsch- oder Kaubonbons, rufen Kindheitserinnerungen wach und sehen einfach entzückend aus.

Auch alles, was in Gläsern geschenkt wird, passt gut in die Vintage-Dekoration, z. B. Badeöle mit echten Blumen, Gewürze und Marmelade.

Duftkissen mit schönem Band und Spitzenverzierung sind auch eine gute Wahl.

Außerdem passt alles aus Holz hervorragend zum Rest des Raums – hölzerne Schlüsselanhänger oder kleine Skulpturen sind gute Ideen.

Seid ihr schon in Vintage-Stimmung? Habt ihr schon eure Vintage-Hochzeit gefeiert und wollt uns davon berichten? Oder habt ihr noch jede Menge andere Tipps für einen waschechten Vintage-Look bei der Hochzeit? Den richtigen DJ für eure Party im Oldies-Flair gibt’s natürlich bei uns! Wir freuen uns auf eure Nachrichten bei Weltklassejungs!

Bildquellen

  • Vintage Hochzeitsdeko: pixabay.de
Als Anbieter kommentieren
Wenn Du als Anbieter im Blog angemeldet bist, wird zu jedem Deiner Kommentare automatisch Dein Profil bei weltklassejungs.de verlinkt. Deine Sichtbarkeit erhöht sich so mit jedem Kommentar. Jetzt als Anbieter anmelden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine Vorteile bei weltklassejungs.de
Deutschlands größtem Preisvergleich von DJs & Live-Musikern
Große Auswahl

Über DJs & Musiker deutschlandweit für alle Feiern bei Preis und Leistung vergleichen.

Erprobt und getestet

Über unabhängige Kundenbewertungen erleichtern die Auswahl.

Günstige Preise

Durch Vergleich und Auswahl nur benötigter Leistungen kräftig sparen. Keine versteckten Kosten.

Einfach und sicher

Sofort online buchen – erst am Tag der Feier bezahlen. Flexibel und kostenfrei stornieren.