dj avatar

Rüdiger(ID:6388)

Rüdiger buchen - Jetzt Preis und Verfügbarkeit prüfen!

Suche ändern:
  • Erfahrung42 Jahre
  • Alter53 Jahre
  • Reaktionszeit-

  • Annahmequote-

  • Buchungen-
  • RegionBaden-Württemberg
  • Komplettpreise

  • Sofort buchen

  • Flexibel stornieren

  • Keine Vorkasse

RüdigerDJ (53 Jahre)

Meine Vita... Als musikalisch geprägtes Kind der 70er und 80er bin ich früh mit "Soul, Funk & Hip-Hop" und natürlich den 70'er-Disco-Sounds in Kontakt gekommen und habe diese schnell schätzen und lieben gelernt. So ab 1982 war ich immer mal wieder bei unseren Teeny-Events "als DJ" tätig (damals in dem berühmten Tanzraum in der Staudinger Schule (in der Mittagpause), oder im Jugendtreff in Haslach oder Weingarten) - Mein Musik-Set war damals extrem übersichtlich und bestand aus einer "Hand voll" - von meinem dürftigen Taschengeld teuer gekauften - 7" Singles und der einen oder anderen damals schier unbezahlbaren "LP" (für die es nicht kennen - "LP = Langspiel-Platte aus Vinyl"). Das diese Einsätze mangels Musikauswahl relativ eintönige Events waren muss ich glaube ich nicht extra erwähnen, aber wir alle waren glücklich und hatten Spaß bei dieser Minimal-Mucke und unseren tanzähnliches Gymnastik-Einlagen auf dem Dance-Floor (welche jeder für sich natürlich "Geil" fand). Übrigens, "Geil" ist ein 80er-Jugend-Modewort was ab ca. 1986 groß wurde, was sicherlich an dem Lied von Bruce&Bongo, namens "Geil" lag (...alles zum Schock unserer Eltern). Ab Mitte bis Ende der 80er ging es dann bei mir langsam professioneller von statten - unzählige (damals) D-Mark meines Lehrgehalts gingen im Kaufhof, WOM (World of Music) in Freiburg, etc über die Ladentheke - natürlich für Maxisingles und mein elektronisches DJ-Equipment (3x Technics SL-1210MK2 Turntables (Plattenspieler) waren bei guten DJ´s damals der Standard) - all dies hatte natürlich immer bessere DJ-Einsätze zur Folge. Die absolute Hochzeit meiner damaligen DJ-Karriere waren die 90er in denen in regelmäßig an einem US-Army-Standort im Allgäu meine geliebte "Soul- & Funk-Music" auflegen durfte (ich wohnte Berufsbedingt dort von 1993 - Ende 1996). Natürlich waren die 90er die Geburtsstunde des legendären und heute immer noch genialen Euro-House-Sounds (man hört unzählige Samples von damals in den Musiktiteln der aktuellen EDM-Szene). Auch heute füllt Euro-House immer noch jede Tanzfläche in Sekundenschnelle. Ab den 2000er wurde es dann wegen Familie und Beruf ruhiger bei mir im DJ´ing Bereich - nur noch wenige ausgesuchte Events, die dann aber meist mit "Vollgas". Die Leidenschaft zur Musik war aber trotz dieser (Künstler)Pause nie erloschen. And now.... seit einiger Zeit ist die alte DJ-Leidenschaft bei mir wieder zurück (Kinder sind nun Erwachsen) - nun bin ich mit sehr viel Reife/Erfahrung, bestem Sound- & Licht-Equipment und einer megagroßen und sehr verfeinerten Musiksammlung "back on Stage" und voll "on Fire". Dies mal so auf die Schnelle zu mir ;-) Ich freue mich auf unseren gemeinsamen Kontakt/Austausch.

Kurzbeschreibung

1982 fing ich als Teeny-DJ auf Jugendtreffparties an.... Ich denke diese sehr lange Erfahrung macht den kleinen aber feinen Unterschied von einer guten, zu einer unvergesslichen Party!

Über RüdigerErhalten Sie einen persönlichen Eindruck vom Anbieter

Dienstleistungen

  • Mobiler DJ
  • Club-DJ
  • Event-DJ

Beschreibung

Meine Vita...
Als musikalisch geprägtes Kind der 70er und 80er bin ich früh mit "Soul, Funk & Hip-Hop" und natürlich den 70'er-Disco-Sounds in Kontakt gekommen und habe diese schnell schätzen und lieben gelernt. So ab 1982 war ich immer mal wieder bei unseren Teeny-Events "als DJ" tätig (damals in dem berühmten Tanzraum in der Staudinger Schule (in der Mittagpause), oder im Jugendtreff in Haslach oder Weingarten) - Mein Musik-Set war damals extrem übersichtlich und bestand aus einer "Hand voll" - von meinem dürftigen Taschengeld teuer gekauften - 7" Singles und der einen oder anderen damals schier unbezahlbaren "LP" (für die es nicht kennen - "LP = Langspiel-Platte aus Vinyl"). Das diese Einsätze mangels Musikauswahl relativ eintönige Events waren muss ich glaube ich nicht extra erwähnen, aber wir alle waren glücklich und hatten Spaß bei dieser Minimal-Mucke und unseren tanzähnliches Gymnastik-Einlagen auf dem Dance-Floor (welche jeder für sich natürlich "Geil" fand). Übrigens, "Geil" ist ein 80er-Jugend-Modewort was ab ca. 1986 groß wurde, was sicherlich an dem Lied von Bruce&Bongo, namens "Geil" lag (...alles zum Schock unserer Eltern).

Ab Mitte bis Ende der 80er ging es dann bei mir langsam professioneller von statten - unzählige (damals) D-Mark meines Lehrgehalts gingen im Kaufhof, WOM (World of Music) in Freiburg, etc über die Ladentheke - natürlich für Maxisingles und mein elektronisches DJ-Equipment (3x Technics SL-1210MK2 Turntables (Plattenspieler) waren bei guten DJ´s damals der Standard) - all dies hatte natürlich immer bessere DJ-Einsätze zur Folge.

Die absolute Hochzeit meiner damaligen DJ-Karriere waren die 90er in denen in regelmäßig an einem US-Army-Standort im Allgäu meine geliebte "Soul- & Funk-Music" auflegen durfte (ich wohnte Berufsbedingt dort von 1993 - Ende 1996). Natürlich waren die 90er die Geburtsstunde des legendären und heute immer noch genialen Euro-House-Sounds (man hört unzählige Samples von damals in den Musiktiteln der aktuellen EDM-Szene). Auch heute füllt Euro-House immer noch jede Tanzfläche in Sekundenschnelle.

Ab den 2000er wurde es dann wegen Familie und Beruf ruhiger bei mir im DJ´ing Bereich - nur noch wenige ausgesuchte Events, die dann aber meist mit "Vollgas".

Die Leidenschaft zur Musik war aber trotz dieser (Künstler)Pause nie erloschen.

And now.... seit einiger Zeit ist die alte DJ-Leidenschaft bei mir wieder zurück (Kinder sind nun Erwachsen) - nun bin ich mit sehr viel Reife/Erfahrung, bestem Sound- & Licht-Equipment und einer megagroßen und sehr verfeinerten Musiksammlung "back on Stage" und voll "on Fire".

Dies mal so auf die Schnelle zu mir ;-)

Ich freue mich auf unseren gemeinsamen Kontakt/Austausch.

Musikrichtungen

  • 2000er Hits
  • 60er Hits
  • 70er Hits
  • 80er Hits
  • 90er Hits
  • Charts
  • Dancehall
  • Deutsch Hip Hop
  • Disco
  • Elektro
  • Funk
  • Hard Rock
  • Hip Hop
  • House
  • Lateinamerikanisch
  • Pop
  • R&B
  • Rap
  • Soul
  • Techno

Repertoire

* Funk (Pure-/Electronic-/Jazz-/Nu- & Ethno-Funk)
* Soul (Motown-/Philly-/Stax-/Neo-Urban-/Blue-Eyed- & Retro-Soul, Boogaloo)
* Contemporary R&B
* EDM & Techno (DnB, Dubstep, E-Swing, Dub-Tech, Euphoric-Hardstyle - in Ausnahmen auch ein wenig Rawstyle, Hardstyle & French-Core - Uptempo eher ungern)
* House-Sounds (Deep-Trance, Acid, Atmospheric-/Chicago-/Detroit-/Deep-/Bass-/Tech-/Euro-/Afro-, Arabian-, Balkan- & Ethno-House)
* Afro-Beats
* Hip-Hop & Deutsch-Rap
* Reggaeton & Latin-Pop
* Dance & Pop aus den 80's-90's-20's
* aktuelle Charts
* Lounge & Jazz (für Dinner-, Bar- und Firmenevents oder Messen)
* Blues
* verschiedene Sounds für Paartänze - Vox, Swing, Walzer, Salsa, Bachata, Cha-Cha-Cha, usw.
* Rock & Heavy Metal - je nach Partyverlauf und Wunsch immer gerne ;-)

Übrigens, bevor ich es vergesse... "ich bin keine lebende Playliste, vor allem bin ich kein Ballermann- oder Schlager-DJ" :-)

Referenzen / Auszeichnungen

* viele Jahre Resident DJ in einem Club
* diverse Hochzeiten
* diverse Geburtstagsparties
* Firmenfeiern, bis 500 Gästen
* elementare Studioerfahrungen im Remixing und Mix-Taping
* usw.

Technik / Ausrüstung

Komplette Sound- und Lichttechnik für kleine bis mittlere Events vorhanden (ca. 200 Personen). Eventuell fehlende Systeme/Komponenten werden hinzu gemietet. Großveranstaltungen werden in der Regel mit Partnern geplant/umgesetzt.

Sprachen, Besonderheiten, Sonstiges

Meine Sprachkenntnisse

  • deutsch
  • englisch

Moderation

(falls gewünscht)
  • mittel

Mein Kleidungsstil

  • wie gewünscht

Bewertungen

noch keine Bewertungen