Kleine, aber wichtige Tipps für DJ-Gigs – Erfahrungsbericht von DJ Cosmin

Kleine, aber wichtige Tipps für DJ-Gigs – Erfahrungsbericht von DJ Cosmin

In diesem Artikel berichtet DJ Cosmin von seinen persönlichen Gig-Erfahrungen und erklärt, worauf es bei der perfekten Tanzparty ankommt.

Insider-Tipps für eine unvergessliches Tanzparty – für DJ und Kunden

Dies hier sind kleine Insider-Tipps für eine erfolgreiche Tanzparty. All das basiert auf meinen Erfahrungen, die ich bei zahlreichen Gigs gesammelt habe. Ich hoffe, die Ratschläge werden euch weiterbringen, damit ihr eine unvergessliche Party erlebt, an die ihr euch immer wieder gern erinnern werdet.

Die richtige Lautstärke

Ich fange mit der richtigen Lautstärke an und wie man sie erkennt. Es kommt darauf an, wie groß und hoch der Raum ist. Falls die Party mit einem Empfang und Essen beginnt, wo die Musik als Hintergrund läuft, empfehle ich eine Lautstärke, die gerade noch hörbar läuft. Sie soll die Unterhaltungen nicht stören. Von der Geschwindigkeit her soll die Musik eher im Down-Tempo sein, zwischen 60 bis 100 bpm.

Wenn die Party anfängt, sollte die Lautstärke erhöht werden, aber ihr solltet darauf achten, keine Kompressoren oder Limiter einzusetzen. Dadurch klingt der Sound offener, insbesondere bei der heutigen Musik, deren Sound bereits sehr stark komprimiert ist, also nicht zusätzlich komprimiert werden sollte.

Das heißt aber nicht, dass die Lautstärke voll aufgedreht werden soll. Alles erfordert ein gewisses Fingerspitzgefühl. Die Lautstärke solltet ihr stattdessen allmählich erhöhen – ähnlich wie eine Treppe, Stufe für Stufe.

Ein sehr wichtiger Punkt ist, dass man einen Veranstaltungsort wählt, wo man die Musik bedenkenlos aufdrehen kann. Eine Feier bei Zimmerlautstärke funktioniert nicht.

Die Lautstärke wirkt angenehmer, wenn sie auf Bass, Höhen und Mitten verteilt ist. Der Bass sollte von einem Subwoofer kommen. Die Top-Teile nicht zu hoch stellen, eher im Ohrenbereich.

Ausgeruht und mit guter Stimmung zum DJ-Gig

Am Tag, an dem die Party stattfindet, nicht zu viel unternehmen und genügend Schlaf holen, damit die Energie auch in den Nachtstunden noch ausreichend vorhanden bleibt. Falls ihr als DJ später in der Nacht müde werdet, empfehle ich einen doppelten Espresso, der dann mit Sicherheit für weitere drei Stunden Energie liefert. Wenn man selbst gut gelaunt ist, hat man schon gute Karten für eine Top-Stimmung.

Den Fokus aufs Tanzen setzen

Oberstes Ziel ist das Tanzen, deshalb empfehle ich, keine anderen Ablenkungen anzubieten. Es kann sein, dass z. B. Ballons auf die Tanzfläche kommen. In diesem Fall sorgt dafür, dass sie möglichst schnell wieder verschwinden, andernfalls beginnen die Leute, sich wie Kinder zu benehmen. Fotostände, Spielautomaten, Kickertische, Billardtische, Fernsehen & Co sind gut gemeint, lenken aber ab. Falls z. B. auf einer Hochzeit Kinder am Event teilnehmen, sprecht mit eurem Kunden über eine mögliche Kinderbetreuung.

Höhepunkte und Pausen

Mit ist bewusst, dass die Leute nach einer Weile müde werden und vielleicht auch weniger tanzen wollen. Der DJ sollte diesen Moment erkennen und schon davor dafür sorgen, die Party mit einem Höhepunkt zu beenden. Spät in der Nacht würde eine Unterbrechung die Stimmung nur noch stören. Falls es doch zu einer Pause kommen sollte, würde ich empfehlen, dass ihr diese als DJ ganz selbstbewusst ankündigt und z. B. sagt, dass die Party in fünfzehn Minuten weitergeht.

Die Partywilligen erkennen und sich nach ihnen richten

Wie bei jeder Party sollte man dafür sorgen, dass ein paar Leute angesprochen werden, die partywillig erscheinen. Zu diesen Personen sollte der DJ ein gutes Verhältnis aufbauen, denn das werden auch die Menschen sein, die die Party anzünden. Meistens sind das junge Damen, z. B. eine Mädchen-Clique, das heißt, die Musik müsste auch Damen-orientiert sein.

Es ist bekannt, dass Frauen und Männer unterschiedliche musikalische Geschmäcker haben. Die Musik sollte also so ausgesucht werden, dass sie zu diesen Party-Damen passt. Ein professioneller DJ erkennt sofort, was die Ersten hören wollen.

In einem anderen Beitrag über „Crowd reading“ werde ich euch weitere Einblicke diesbezüglich verschaffen.

Noch ein weiterer Tipp ist: Der DJ sollte laut pfeifen können. Denn dies, addiert zu den kreischenden Jungs oder Mädels, zieht weitere Partyfreunde an.

Das Tempo

Musiktechnisch solltet ihr am Anfang darauf achten, dass ungefähr eine halbe Stunde lang auf dem selben Tempo geblieben wird. Nicht zu schnell, weil wir die Party noch steigern wollen. Wünsche sollen eingesetzt werden, allerdings immer dann, wenn sie zu der Richung und Geschwindigkeit passen.

Achtet außerdem darauf, die Party nicht zu früh, aber auch nicht zu spät anzufangen. Im Winter würde ich grob 22 Uhr vorschlagen, im Sommer 22:30 bis 23:00 Uhr. Wenn die Leute ihre Gespräche beendet haben, sind sie leicht zum Tanzen zu motiveren.

Respekt und positive Einstellung

Es gibt Menschen, die ohne Alkohol und weitere Substanzen die Party gut genießen können, natürlich sind auch solche da, die Alkohol brauchen, was auch OK ist. Ich habe auch gute Erfahrungen damit gemacht, dass die Leute anstatt Alkohol Kaffee getrunken haben. Auf jeden Fall ist es wichtig, dass man nicht mit leerem Magen auf der Tanzfläche steht und dass die Party-Macher vom DJ respektiert werden und selbst dieses Gefühl kriegen. Hier spielt die positive Einstellung eine sehr große Rolle, denn es gibt manchmal Menschen, die ihren Frust hier ablassen wollen.

Also einfach ehrlich gute Laune und ausreichend Musikkenntnisse seitens des DJs, dann wird die Party zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Dieser Experten-Artikel stammt von DJ Cosmin. Wenn ihr auch einen Experten-Artikel für unseren Blog schreiben wollt, informiert euch gerne hier.

Titelbild: © Corepics / depositphotos.com
Als DJ kommentieren
Wenn du als DJ von weltklassejungs.de im Blog eingeloggt bist, wird zu jedem deiner Kommentare automatisch dein DJ-Profil bei weltklassejungs.de verlinkt. Deine Sichtbarkeit erhöht sich so mit jedem Kommentar. Jetzt als DJ einloggen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine Vorteile bei weltklassejungs.de
Deutschlands größtem DJ-Preisvergleich
Große DJ-Auswahl

+ DJs deutschlandweit für alle Arten von Feiern bei Preis und Leistung vergleichen.

Erprobt und getestet

unabhängige Kundenbewertungen erleichtern die DJ-Auswahl.

Günstige Preise

Durch Vergleich und Auswahl nur benötigter Leistungen kräftig sparen. Keine versteckten Kosten.

Einfach und sicher

Sofort online buchen – erst am Tag der Feier bezahlen. Flexibel und kostenfrei stornieren.