Interview mit DJ Andy

Interview mit DJ Andy

DJ Andy ist sowohl fürs Auflegen in Clubs und in Großraumdiscotheken als auch auf Privatveranstaltungen zu haben. Sein Musikrepertoire reicht von den Hits der frühen Sechziger bis hin zu aktuellen Charts. Aber auch Schlager und Rock sind in seiner Musik-Mediathek zu finden. In unserem Interview mit DJ Andy erfahrt ihr, was ihn sonst noch umtreibt. Natürlich könnt ihr DJ Andy auch direkt hier buchen. DJ Andy ist vor allem in Regensburg, Ingolstadt, Nürnberg und Passau aktiv.

DJ Andy über sich selbst, Musik und DJing

Zur Person

Wie bist du DJ geworden und was fasziniert dich an dem Job?

Boa, gleich zu Anfang eine so schwere Frage! 🙂 Schwer deshalb, weil es den Wunsch, DJ zu werden, so wie ihn junge Leute heutzutage haben, für mich nie gab. Klar, ich war schon immer äußerst Musik-interessiert, mit 15 habe ich auch schon auf Partys unserer Jugendgruppen aufgelegt, aber den Wunsch, DJ zu werden hatte ich eigentlich nicht. Dass ich letztendlich DJ wurde, hat sich einfach so ergeben und immer weiter entwickelt, bis ich auf einmal pro Jahr über 180 Veranstaltungen hatte.

Was mich daran fasziniert, hm … Menschen musikalisch zu berühren und zu bewegen. Egal ob eine Party mit 20 oder mit 5.000 Gästen, es macht mir unsagbar viel Spass, meine Gäste für ein paar Stunden ihren Alltag vergessen zu lassen.

Was macht dich als DJ unschlagbar? Warum sollte man dich buchen?

Meine Gäste sagen, dass es mir unheimlich gut gelingt, mich auf mein Publikum einzustellen und mit dem richtigen Song zur richtigen Zeit die jeweilige Party zu etwas Besonderem zu machen. Und wenn das jemand möchte, einen DJ, der sich auf seine Gäste einstellt und der nicht ein vorgefertigtes Programm abspult, dann sollte man mich buchen.

Für welche Events eignest du dich als DJ besonders gut?

Ich liebe die Herausforderung!

Da ist es für mich viel leichter zu sagen, für welch Events ich mich nicht eigne. Nämlich für reine House-, Techno- oder Hip Hop-Veranstaltungen.

Ich liebe die Herausforderung! So habe ich z. B. 1996 eine Schlagerparty in einer Großraumdiscothek geplant und gespielt, zu der über 2 Jahre lang jeden Samstag über 2.500 Gäste kamen. Mit der Zeit hatte ich dann das musikalische Konzept verändert und Oldies und Fetenhits mit ins Repertoire genommen. So kam es, dass ich schon Ü30-Partys gespielt habe, bevor sie eigentlich erfunden waren. Diese Partyreihe lief insgesamt 7 Jahre lang äußerst erfolgreich und ich werde jetzt noch des öfteren auf Hochzeiten oder Geburtstagsfeiern darauf angesprochen.

Auch 80er- oder 90er-Partys habe ich bereits in Clubs oder auf privaten Festen lange und ausgiebig gespielt. Na ja, und dann möchte ich vielleicht noch erwähnen, dass ich seit über 30 Jahren als DJ mit dem Fachgebiet „Rock von Hart bis zart“ bekannt bin. Aber ich möchte mich nicht darauf reduzieren … Ich spiele auch Discofox, Tango und Walzer, wenn ich dementsprechend engagiert werde …

Musik, Technik und Service

Wie beschreibst du dein musikalisches Repertoire? Welche Titel in deiner Musik-Sammlung spielst du besonders gerne?

Natürlich habe ich auch meine Schmankerl

Mein Repertoire ist riesig und die Titel, die ich besonders gerne spiele, variieren je nach der Veranstaltung, für die ich gebucht bin. Ich habe Musik aus den 20er Jahren, Swing aus den 40ern und dann natürlich ab den 50ern bis heute so ziemlich alles, was spielbar ist. Natürlich habe ich auch meine Schmankerl, aber die erlebt man am besten selbst. 🙂

Beschreibe deine technische Ausrüstung: Was können Kunden erwarten, wenn sie dich inklusive DJ-Technik buchen? Arbeitest du mit Schallplatten, CDs oder MP3s?

Was andere als Alleinstellungsmerkmal sehen, sehe ich als selbstverständlich

Als ich meine DJ Karriere begann, arbeitete ich natürlich noch mit Vinyl, das man damals noch Schallplatte nannte. Als dann die CD kam, stieg ich natürlich auf die leichter zu handhabenden Silberscheiben um, und seit 2003 arbeite ich eigentlich nur noch digital, weil es einfacher ist, wenn man nicht mehr soviel zu schleppen hat. Neben einer kleinen PA, an die auch mal ein Keyboard, eine elektrische Gitarre oder ein Laptop für eine Präsentation angeschlossen werden können, bringe ich eine LED-Bar und einen Moonflower-Effekt mit. Ein Funkmikro für Reden habe ich selbstverständlich auch dabei.

Was andere als Alleinstellungsmerkmal sehen, sehe ich als etwas, über das sich jeder DJ, der sich professionell nennen lassen will, selbstverständlich Gedanken machen sollte – nämlich was passiert wenn etwas ausfällt! Es kann immer etwas passieren und man kann nicht alles absichern, aber gerade in Sachen Kabel, Mischpult, Ersatzrechner, Ersatzsoundkarte etc. habe ich mir meine Backup-Lösung zusammengestellt, die ich Gott sei Dank noch nie brauchte.

Welche besonderen Fähigkeiten oder Leistungen bringst du als DJ mit?

Spaß und Freude an meinem Job

Leidenschaft, Hingabe, meine Fähigkeit mich auf die Gäste des Abends einzustellen, Spaß und Freude an meinem Job!

Vor der Veranstaltung

Worauf sollten Kunden besonders achten, wenn sie nach einem DJ für ihre Veranstaltung suchen?

Das Wichtigste ist in meinen Augen, dass der Kunde sich mit dem DJ seiner Wahl wohlfühlt! Suchen Sie sich einen Kollegen, der über Musik redet, nicht darüber, wie toll er ist und was für tolle Partys er gemacht hat!

Wie bereitest du einen Auftritt vor und wie beziehst du deine Kunden dabei ein?

Im Vorfeld versuche ich natürlich soviel Informationen wie möglich zu bekommen, welche Künstler, Interpreten mag der Kunde, Lieblingslieder und GANZ WICHTIG: Was mag der Kunde nicht. Idealerweise schreibt mir der Kunde eine Wunschliste, mit der ich mich dann auf den jeweiligen Abend einstimmen kann.

Während der Veranstaltung

Was macht für dich einen gelungenen Auftritt aus?

Wenn am Ende der Kunde und seine Gäste zufrieden waren

Eine volle Tanzfläche? Nein! Ich hatte schon Hochzeiten, da wurde kaum getanzt, weil die Gäste sich seit Jahren nicht gesehen hatten und es unheimlich viel zu erzählen gab! Trotzdem kamen die Gäste und der Veranstalter am Ende zu mir und haben sich für die tolle Musik bedankt. Für mich ist es ein gelungener Auftritt, wenn am Ende der Kunde und seine Gäste zufrieden waren. Was sag ich zufrieden, begeistert muss es heißen! 🙂

Wie reagierst du, wenn z. B. ein Gast betrunken neben dir steht und ständig in dein Mischpult greift oder Gäste sich denselben Song zum x-ten Mal am Abend wünschen?

Also, betrunkene Gäste, die in mein Mischpult greifen wollten, hatte ich noch nie, aber Gäste mit unpassenden Liedwünschen schon des Öfteren. Aber in meiner langjährigen Gastronomie-Erfahrung habe ich gelernt, mit solchen Gästen umzugehen.

Ist schon mal bei einem deiner Gigs so richtig was schiefgegangen? Wie hast du reagiert bzw. wie bist du auf so etwas vorbereitet?

Schief gehen kann immer etwas und ich finde es wichtig, dass man sich als DJ darüber Gedanken macht. Man kann zwar nicht alles absicheren, aber doch vieles abfedern. Mir ist einmal auf einer 80er-Party das Netzteil meiner Soundkarte ausgefallen. Ich hab dann den Rechner ausgemacht und mit CDs weiter gespielt. Mittlerweile habe ich immer eine zweite Soundkarte bei mir, mit meinem Ipad kann ich auch problemlos jede Veranstaltung bis zum Ende durchspielen und Kabel habe ich für alle möglichen und unmöglichen Dinge dabei. Damit habe ich schon manchem Kollegen den Abend gerettet.

Man kann zwar nicht alles absicheren, aber doch vieles abfedern

Erfahrung als DJ

Was war dein überraschendstes Erlebnis als DJ?

Es gab in meiner Karriere so viele tolle Momente, da fällt es schwer einen herauszuheben. Vielleicht der Abend in einer Großraumdiskothek, an dem mir einfiel, einen Wiener Walzer zu spielen. Mein Chef, die Bedienungen, LJs – so ziemlich alle haben ziemlich entsetzt geschaut und die Tanzfläche war voll mit Walzer tanzenden Paaren. Von der Stimmung her war es ein ganz besonderer Moment.

Wie lernt man DJing deiner Meinung nach am besten? Was sollte man mitbringen und worauf sollte man achten, wenn man DJ werden möchte?

Ich weiß nicht, ob man DJing wirklich lernen kann. Ich habe im Laufe der Jahre viele DJs kennengelernt, die technisch perfekt, aber als DJs total schlecht waren. Und wieder andere, die waren technisch so grottig, haben aber eine riesen Party gemacht. Wichtig finde ich, dass man als DJ einen eigenen Stil findet, und den immer mehr verbessert! Natürlich sollte jeder, der DJ werden will, Musik-besessen sein und das nicht nur in einem Genre … man muss über den Tellerrand schauen.

Was bedeutet weltklassejungs.de für dich?

weltklassejungs.de sind für Leute eine tolle Möglichkeit, für ihre Party einen DJ zu finden und zu vergleichen.

Hast du Fragen an DJ Andy? Dann hinterlasse einfach einen Kommentar unter diesem Interview. Hier findest du noch mehr Infos zu DJ Andy und kannst ihn direkt für deine Veranstaltung buchen.

Titelbild: © DJ Andy
DJ-Interview im Blog veröffentlichen?
Du möchtest uns ein DJ-Interview geben? Dann schreibe uns eine Nachricht mit Link zu Deinem DJ-Profil an interview@weltklassejungs.de.
Als DJ kommentieren
Wenn du als DJ von weltklassejungs.de im Blog eingeloggt bist, wird zu jedem deiner Kommentare automatisch dein DJ-Profil bei weltklassejungs.de verlinkt. Deine Sichtbarkeit erhöht sich so mit jedem Kommentar. Jetzt als DJ einloggen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine Vorteile bei weltklassejungs.de
Deutschlands größtem DJ-Preisvergleich
Große DJ-Auswahl

Über DJs deutschlandweit für alle Arten von Feiern bei Preis und Leistung vergleichen.

Erprobt und getestet

Über unabhängige Kundenbewertungen erleichtern die DJ-Auswahl.

Günstige Preise

Durch Vergleich und Auswahl nur benötigter Leistungen kräftig sparen. Keine versteckten Kosten.

Einfach und sicher

Sofort online buchen – erst am Tag der Feier bezahlen. Flexibel und kostenfrei stornieren.