Die besten Musikstreamingdienste im Vergleich: Spotify, Napster und Co!

Die besten Musikstreamingdienste im Vergleich: Spotify, Napster und Co!

Wer Musik liebt, der streamt. Musikstreamingdienste werden immer beliebter und gehören heute für viele Musikliebende dazu. Absolut verständlich, finden wir, denn so lässt sich die Lieblingsmusik eben immer und überall hören. Mittlerweile gibt es entsprechend viele Anbieter und die Übersicht nimmt ab. Wir bringen deshalb Licht ins Dunkel der Streamingdienste und stellen euch die unterschiedlichen Leistungen und Preise vor.

Euer Vertrauen ist uns wichtig, daher zur Info: Dieser Artikel kann Empfehlungs-Links enthalten. Wenn ihr darauf klickt und dann etwas kauft oder bucht, erhalten wir eine kleine Provision. Euch entstehen dadurch keine Mehrkosten. Weltklasse, dass ihr unsere Arbeit damit unterstützt.

ALDI life Music

Aldi life Music ist ein Dienst von Aldi in Kooperation mit Napster. Der Discounter bietet das Musikstreaming allerdings etwas günstiger an als der bekannte Anbieter. Für 7,99 Euro im Monat könnt ihr hier satte 40 Millionen Songs hören und zwar auf bis zu drei mobilen Geräten. Damit seid ihr über PC, Handy und Tablet immer mit Musik versorgt. Dazu kommen natürlich noch tausende Hörbücher, denn über ALDI life Music habt ihr Zugriff auf das gesamte Angebot von Napster. Übrigens: Wenn ihr auch eine Prepaidkarte von ALDI talk habt, könnt ihr beim Musikstreaming sparen.

Website: ALDI life Music

Songs: Mehr als 40 Millionen

Kosten: 7,99 € / 30 Tage

Mobile Geräte: 3

Kostenlos testen: 30 Tage

Amazon Music Unlimited und Amazon Prime Music

Bei Amazon hat man gleich mehrere Möglichkeiten, seine Musik zu streamen. Hier habt ihr die Wahl zwischen dem günstigen Amazon Prime Music und dem umfangreichen Amazon Music Unlimited.

Amazon Music Unlimited

Mit Music Unlimited hat Amazon einen umfangreichen Musikstreamingdienst am Start, der mit 40 Millionen Songs und ebenfalls tausenden Hörbüchern wirbt. Dazu kommen noch alle Spiele der deutschen Teams in der Bundesliga und beim DFB-Pokal und diverse Radiosender. Das klassische Modell für einen Nutzer kostet 9,99 € (für Amazon Prime Mitglieder 7,99 €) im Monat. Allerdings könnt ihr für 14,99 € im Monat eure ganze Familie mit Musik versorgen. Bis zu sechs Personen aus eurem Haushalt haben damit Zugang zu ihrer Lieblingsmusik. Auch einzelne Echo-Geräte können mit dem entsprechenden Preismodell eure Musik wiedergeben. Hier zahlt ihr pro Gerät 3,99 € im Monat. Studenten erhalten Amazon Music Unlimited übrigens schon für 4,99 € im Monat.

Ihr findet bei uns im Blog auch einen ausführlichen Test von Amazon Music Unlimited inklusive Vergleich mit Amazon Prime Music und Spotify.

Spar-Aktion bis zum 10.12.2017:

Bis zum 10. Dezember gibt’s für euch 3 Monate Music Unlimited für einmalig insgesamt 0,99 Euro, wenn ihr Unlimited vorher noch nicht genutzt habt. Hier geht’s zum Spezial-Deal.

Website: Amazon Music Unlimited

Songs: Mehr als 40 Millionen

Kosten: 3,99 € für ein Echo oder Echo Dot; 4,99 € für Studenten; 7,99 € für Prime-Mitglieder; 9,99 € für eine Person oder 14,99 € für Familien

Mobile Geräte: bis zu 10 (Music Unlimited für Echo: jeweils 1 Gerät)

Amazon Prime Music

Prime Mitglieder können ohne zusätzliche Kosten das Angebot von Amazon Prime Music nutzen. Dies ist eine stark abgespeckte Version des Streamingdienstes mit nur zwei Millionen Songs. Immerhin könnt ihr auch hier die Spiele der Bundesliga und zweiten Bundesliga hören.

Website: Amazon Prime Music

Songs: 2 Millionen

Kosten: in Prime-Mitgliedschaft enthalten (7,99 € im Monat oder 69,00 € im Jahr)

Mobile Geräte: bis zu 4

Kostenlos testen: 30 Tage

Apple Music

Apple ist einer der bekanntesten Anbieter für Musikstreaming und bietet mit einer Auswahl von über 40 Millionen Songs eine gute Auswahl für jeden Geschmack an. Ein echtes Schmankerl von Apple: Wenn ihr noch kein Kunde seid, könnt ihr Apple Music einmalig für drei Monate kostenlos testen! Der Dienst läuft über das bekannte iTunes, auf Mac und Windows, auf iOS-Geräten, auf der Apple Watch und sogar auf Android und Sonos-Geräten. Selbst in Autos mit CarPlay könnt ihr den Musikstreamingdienst nutzen.

Website: Apple Music

Songs: Mehr als 40 Millionen

Kosten: 4,99 € für Studenten; 9,99 € für eine Person oder 14,99 € für Familien

Geräte: bis zu 10 (davon max. 5 Computer)

Kostenlos testen: einmalig 3 Monate

Deezer

Deezer ist ebenfalls ein sehr beliebter Streamingdienst und wirbt für allem mit „Flow“. Diese Funktion lernt den Nutzer und seine musikalischen Vorlieben kennen und kann entsprechende Tipps geben und Listen zusammenstellen. Auch die Songtexte kann man sich bei Deezer anzeigen lassen. Obligatorisch ist auch das Erstellen der eigenen Playlists und das Repertoire an Hörbüchern.

Website: Deezer

Songs: 43 Millionen

Kosten: 9,99 € für eine Person; 14,99 € für Familien

Geräte: 3 (bei Deezer Family 2 Geräte pro Person, 3 Geräte mit dem Haupt-Account)

Kostenlos testen: 30 Tage

Google Play Music

Google liefert mit Play Music einen Streamingdienst, der vor allem durch seinen gelungenen Empfehlungsalgorithmus punktet. Auch hier habt ihr die Möglichkeit, auf über 40 Millionen Songs zuzugreifen. Darüber hinaus könnt ihr allerdings bis zu 50.000 Songs von eurem Computer hochladen und anschließend überall streamen. Dieser Dienst ist für angemeldete Google-Nutzer sogar kostenlos.

Website: Google Play Music

Songs: 40 Millionen

Kosten: 9,99 € für eine Person; 14,99 € für Familien

Geräte: insgesamt 10, davon maximal 1 Computer und 5 Smartphones

Kostenlos testen: 30 Tage

Napster

Napster gehört zu den Vorreitern unter den Streaming-Anbietern und verfügt über eine Sammlung von über 40 Millionen Songs und über 15.000 Hörbüchern. Die Audioqualität ist mit 320 kbps für den normalen Musikgenuss sehr gut. Kleine Gadgets wie die Napster SongMatch-Funktion erweitern das Angebot noch. Damit lassen sich Interpret und Titel eines Songs herausfinden. Das komplette Streamingangebot kostet 9,99 €. Wer seine Musik nicht auf mobilen Geräten streamen möchte, kann ein vergünstigtes Modell für 7,99 € wählen.

Website: Napster

Songs: 40 Millionen

Kosten: 7,99 € auf PC und Mac; 9,99 € inkl. Mobilem Streaming

Geräte: 3 Computer + 3 mobile Geräte

Kostenlos testen: 30 Tage

Qobuz

Quobuz ist der richtige Anbieter für Liebhaber des unverfälschten Soundgenusses, denn der Fokus des Anbieters liegt auf der Qualität der Musik. So könnt ihr hier vor allem zwischen unterschiedlichen Qualitätsstufen auswählen. Das günstigste Angebot liegt bei 9,99 € im Monat, womit ihr die üblichen 320 kbps erreicht. Das Hi-Fi-Paket für 19,99 € kommt bereits mit verlustfreier CD-Qualität. Mit Sublime und Sublime+ kommen echte Akustikfans auf ihre Kosten, denn die Qualität dieser Downloads (FLAC Hi-Res 24-Bit / bis zu 192kHz) ist nicht zu übertreffen.

Website: Qobus

Songs: 40 Millionen

Kosten: 9,99 € pro Monat bis 349,99 € im Jahr

Kostenlos testen: 15 Tage

Spotify

Spotify ist der unbestrittene Marktführer der Musikstreaminganbieter. In der kostenlosen Version könnt ihr Musik mit Werbeunterbrechungen genießen. Diese fallen bei der kostenpflichtigen Premium-Version natürlich weg. Auch die Offline-Nutzung ist obligatorisch. Spotify läuft auf sehr vielen Geräten und lässt sich auch per Sprachbefehl steuern. Spotify analysiert die musikalischen Vorlieben des Nutzers und macht auf dieser Basis weitere Vorschläge für Interpreten und Songs. Nettes Plus sind Playlisten wie “Dein Mix der Woche” und “Dein Release-Radar”. Neben Musik könnt ihr bei Spotify auch auf Hörbücher zugreifen.

Website: Spotify

Songs: 40 Millionen

Kosten: 4,99 € für Studenten; 9,99 € für eine Person; 14,99 für Familien

Geräte: beliebig (nicht gleichzeitig nutzbar)

Kostenlos testen: 30 Tage


Tidal

Tidal verspricht verlustfreies Streamen und bietet damit einen ähnlichen Fokus wie Qobuz. „Entscheide dich für TIDAL, weil du Musik liebst“, so die Ansage des Anbieters. Auch Tidal hat ein Preismodell mit „normaler“ Soundqualität für 9,99 € im Monat. Tidal HiFi für verlustfreies Streamen bekommt ihr für 19,99 €. Für Studenten und Familien gibt es Sonderangebote. Ganze 46 Mio. Songs und 130.000 Musikvideos hat Tidal im Programm.

Website: Tidal

Songs: 46 Millionen

Kosten: Standard-Qualität: 4,99€ für Studenten; 9,99 € für Einzelpersonen; 14,99 € für Familien; verlustfreie HiFi-Qualität: 9,99 € für Studenten, 19,99 € für Einzelpersonen; 29,99 € für Familien

Geräte: 1 online + 3 offline

Kostenlos testen: 30

Welchen Anbieter nutzt ihr?

Habt ihr einen Lieblingsanbieter, den ihr empfehlen wollt, oder Fragen zu bestehenden Streamingdiensten? Hinterlasst uns fleißig Kommentare!

Titelbild: © olly / Dollar Photo Club
Als Anbieter kommentieren
Wenn Du als Anbieter im Blog angemeldet bist, wird zu jedem Deiner Kommentare automatisch Dein Profil bei weltklassejungs.de verlinkt. Deine Sichtbarkeit erhöht sich so mit jedem Kommentar. Jetzt als Anbieter anmelden
Zum Newsletter anmelden
Melde Dich zu unserem Newsletter an und erhalte regelmäßig interessante Infos rund ums Thema Feiern und exklusive Angebote für Dein Event. Jetzt anmelden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine Vorteile bei weltklassejungs.de
Deutschlands größtem Preisvergleich von DJs & Live-Musikern
Große Auswahl

Über DJs & Musiker deutschlandweit für alle Feiern bei Preis und Leistung vergleichen.

Erprobt und getestet

Über unabhängige Kundenbewertungen erleichtern die Auswahl.

Günstige Preise

Durch Vergleich und Auswahl nur benötigter Leistungen kräftig sparen. Keine versteckten Kosten.

Einfach und sicher

Sofort online buchen – erst am Tag der Feier bezahlen. Flexibel und kostenfrei stornieren.