Interview mit DJ RedOne

Interview mit DJ RedOne

„Das Gespür für die Verbindung von alt und neu, frech und dezent, aktuell und retro, chic und hip verzauberte bereits tausende Gäste auf hunderten Veranstaltungen“, sagt DJ RedOne von sich selbst. Für ihn ist es unheimlich wichtig, offen und ehrlich gegenüber seinen Kunden und Gästen aufzutreten. Das ganze Interview vom erfahrenen DJ RedOne findet ihr hier. Natürlich könnt ihr DJ RedOne auch direkt buchen. Red One ist unter anderem als DJ in Koblenz, Frankfurt, Wiesbaden, Mainz und Bonn aktiv.

DJ RedOne über sich selbst, Musik und DJing

Zur Person

Wie bist du DJ geworden und was fasziniert dich an dem Job?

Jede Veranstaltung ist eine neue Herausforderung, die ich zu meistern habe

Musikaffinität wurde mir wie vielen anderen Kollegen bereits in die Wiege gelegt. Den klassischen Einstieg über das musikalische Betreuen von Privat-, Abschluss- und Klassenfeiern erlebte ich relativ früh, allerdings habe ich mich dann doch erstmal für Webradiomoderation entschieden. Als Webmoderator in kleineren freien Radios konnte ich mich in aller Ruhe intensiv mit meiner schon damals umfangreichen Musiksammlung auseinandersetzen und Harmonien, Spannungsbögen etc. finden. Diese Jahre waren äußerst spannend, lehrreich und motivierend. Ich erhielt sehr viel positives Feedback aus jeder Altersschicht und jedem Milieu. Der nächste Schritt war daher naheliegend. Eine Saison lang habe ich mir mit einer gestellten Anlage durch eine große Agentur zum Niedriglohn die ersten Sporen verdient. Mittlerweile bin ich agenturfreier hauptberuflicher DJ.

Es gibt keine zwei Veranstaltungen, die gleich sind – selbst bei gleichen Gästen und gleichem Anlass zur gleichen Jahreszeit. Jede Veranstaltung ist eine neue Herausforderung, die ich zu meistern habe. Die ständig neuen Eindrücke und Anforderungen verlieren nie ihren Reiz.

Was macht dich als DJ unschlagbar? Warum sollte man dich buchen?

Ich bin erst mit mir zufrieden, wennich ALLE Gäste mit meiner Musik erreicht habe

Ich lege größten Wert auf Flexibilität und Spontaneität, bin empathisch / einfühlsam und dennoch dezenter Dienstleister im Hintergrund. Von der ersten bis zur letzten Minute gibt es KEINE Playlisten. Ich kann schnell auf veränderte Situationen musikalisch reagieren – seien es Stimmungswechsel durch Einlagen bzw. Unterbrechungen im Programm, Ereignisse außerhalb der Tanzfläche oder auch Musikwünsche, auf deren Erfüllung ich musikalisch hinarbeite. Ich bin nicht kontaktscheu und freue mich über Gäste, die ihre Wünsche äußern. Gerne spiele ich auch mit den Stilen und vermische altes mit neuem, um den Gästen neue Horizonte zu öffnen oder fast vergessene Perlen in freudige Erinnerung zu rufen. Ich bin erst mit mir zufrieden, wennich ALLE Gäste mit meiner Musik erreicht habe.

Für welche Events eignest du dich als DJ besonders gut?

Ich vermute, dass ich eher auf Privatfeiern und gemischten Veranstaltungen zu Hause bin. Da, wo alles von 15 bis 90 Jahren vertreten ist. Denn ich verstehe es (und wünsche es), jeden einzelnen musikalisch anzusprechen. Das ist eines meiner großen Ziele, die ich jedes Mal auf’s Neue verfolge.

Musik, Technik und Service

Wie beschreibst du dein musikalisches Repertoire? Welche Titel in deiner Musik-Sammlung spielst du besonders gerne?

Es gibt für mich keine „No-Gos“

Mein Repertoire umfasst derzeit ca. 35.000 (Tendenz zu 40.000) Titel aus allen denkbaren Sparten, ca. 100 – 250 Titel kommen monatlich dazu. Ich orientiere mich dabei hauptsächlich an den gängigen Charts (Top 100, Dancefloor-Charts, ggf. Partyschlager etc.) sowie an guten Neuentdeckungen und aktuellen Musikwünschen für die nächsten Veranstaltungen. Generell spiele ich jede Musik gerne, da gibt es für mich keine „No-Gos“. Natürlich gibt es für bestimmte Uhrzeiten, Gästegruppen, Stimmungslagen und Situationen Stile, die „eher“ passen und dann entsprechend am ehesten gespielt werden. Das ist jedoch von Party zu Party unterschiedlich.

Beschreibe deine technische Ausrüstung: Was können Kunden erwarten, wenn sie dich inklusive DJ-Technik buchen? Arbeitest du mit Schallplatten, CDs oder MP3s?

Ich arbeite fast ausschließlich mit MP3s via Rechner und USB-Controller. Meine Technik ist sehr modular gehalten – ich kann mich in kleinsten Gewölbekellern bis zu mittelgroßen Turnhallen ansprechend und räumlich dezent positionieren sowie passende Lichttechnik zur Unterstützung anbringen. Dabei brauche ich selbst ggf. nur eine Steckdose für Haushaltsstrom. Bis ca. 250 Personen kann ich mit bis zu 6 Boxen beschallen. Ein Licht- / Effektstativ und mehrere zusätzliche Effekte und Scheinwerfer runden dann das Bild ab.

Welche besonderen Fähigkeiten oder Leistungen bringst du als DJ mit?

Ich bin so etwas wie die Eierlegende Wollmilchsau

Als überzeugter Allrounder mit eigenem Equipment bin ich so etwas wie die Eierlegende Wollmilchsau; ich bringe technisch-akustisches Know-How, musikalisches Know-How, Fachkenntnisse wie eine Befähigung zum Laserschutzbeauftragten, eine charakterlich passende professionelle Dienstleistungseinstellung sowie juristische Expertise in meinem Fachumfeld (wie bspw. GEMA, Gebühren, Abgaben und Steuern und Dienstleistungsrecht/BGB) in einer Person an den Mann/die Frau. Die von mir hochgeschätzte Flexibilität wirkt im Feedback meiner Kunden äußerst positiv und rundet alles ab.

Vor der Veranstaltung

Worauf sollten Kunden besonders achten, wenn sie nach einem DJ für ihre Veranstaltung suchen?

1. Achtet auf Professionalität. 2. Achtet auf Professionalität. 3. Achtet auf Professionalität! Der Preis darf erst eine Rolle spielen, wenn gleichartige Profis untereinander verglichen werden sollten. Nichts ist ärgerlicher als ein selbsternannter DJ, der eine Party durch Unfähigkeit, Schaumschlägerei in der Eigenwerbung oder Selbstüberschätzung in Grund und Boden spielt. Ich habe gefühlt auf jeder zweiten Veranstaltung einen oder sogar mehrere Gäste, die sich bei mir bedanken, daß ich NICHT so auftrete wie der DJ XY auf der letzten besuchten Feier …

Achtet auf Professionalität!

Wie bereitest du einen Auftritt vor und wie beziehst du deine Kunden dabei ein?

An allererster Stelle steht bei mir ein Formular, das alle für mich wichtigen organisatorischen und musikalischen Eckdaten noch einmal zusammenfasst. Darauf folgt auf dieser Basis ein erstes Telefongespräch, in dem weitere Eckdaten, offene Fragen und der weitere Ablauf geklärt werden. Bis eine Woche vor der Veranstaltung bevorzuge ich dann den Kontakt via Mail, da er entspannter und sicherer ist und alle Informationen direkt aus der Mail herauskopiert im für die Veranstaltung angelegten Ordner landen, damit sie jederzeit griffbereit auf den Schirm gebracht werden können. In der Zwischenzeit kümmere ich mich ggf. um Musikrecherche für Songwünsche, schaue mir soweit vorhanden die Homepage der Location an, um einen Eindruck zu bekommen, was mich am Tag des Auftrittes dort erwartet. Wenige Tage vor der Veranstaltung erinnere ich meine Kunden noch einmal an mein Erscheinen und bitte ebenfalls um Rückmeldung, ob alles wie besprochen bleibt oder noch kurzfristige Änderungen vorliegen.

Während der Veranstaltung

Was macht für dich einen gelungenen Auftritt aus?

Wenn ALLE Gäste am Ende zufrieden sind und sagen oder denken: „Das war tolle Musik“!

Wie reagierst du, wenn z. B. ein Gast betrunken neben dir steht und ständig in dein Mischpult greift oder Gäste sich denselben Song zum x-ten Mal am Abend wünschen?

Ich versuche den Gast zu überzeugen, dass es durchaus Alternativen gibt

Betrunkene Gäste haben mir tatsächlich noch nie in mein Mischpult gegriffen, insofern hatte ich Glück – fröhlich wäre ich darüber natürlich nicht …
Immer wieder den gleichen Song aus einem so großen Fundus herausgreifen zu müssen, fände ich persönlich schade. Wenn es ausdrücklich vom Veranstalter oder Gastgeber so gewollt ist oder der Song eine besondere Bedeutung für die Gesellschaft hat, ist das noch gerade so OK für mich – ansonsten versuche ich den Gast zu überzeugen, dass es durchaus Alternativen gibt; auch vom gleichen Interpreten oder aus dem gleichen Stil, zur Not auch soweit vorhanden andere Cover oder Remixe des Stückes. Ich persönlich versuche, eine Überreizung durch ständige Wiederholung (von mir „Helene-Fischer-Effekt“ genannt) zu vermeiden. Wenn Gäste kopfschüttelnd denken „nicht schon wieder“, dann hat der Song seine Wirkung nicht nur verfehlt, sondern mir meine musikalische Arbeit davor effektiv zunichte gemacht. Das kann nicht mein Ziel sein.

Ist schon mal bei einem deiner Gigs so richtig was schiefgegangen? Wie hast du reagiert bzw. wie bist du auf so etwas vorbereitet?

Ich arbeitete nach dem Motto „Augen zu und durch“

Es gab einmal ein Brautpaar, das ausdrücklich eine Nebelmaschine im Einsatz wollte. Mit der Location (einem Hotel des Caritas-Verbandes) telefonisch vorab und dann noch einmal vor Ort geklärt, ob das möglich sei. Alles gut, selbstverständlich … Ein kurzer Test am Nachmittag. Alles gut. Partyzeit … Zwei dickere Nebelstöße reichten – die Wolke zog natürlich an Rauchmeldern vorbei. Diese lösten prompt unerwartet aus. Die Katastrophe danach war, daß NIEMAND des Personals die Anlage ausschalten konnte, da niemand wusste, wo Schalter oder Kasten dafür verbaut waren. Ich erfuhr, dass die Rauchwarnanlage in diesem Jahr erneuert wurde. Es musste der Landesvorstand persönlich aus dem Bett geklingelt werden und anrücken, da dieser mit anderen Locations und der Einrüstung dieser Anlage wohl vertraut war. Ein in der Nachbarschaft wohnender Feuerwehrmann fand die Situation gar nicht witzig – er las dem Personal die Leviten, dass es ja gar nicht sein könne, dass niemand eingewiesen worden sei. Das ganze dauerte ca. 45 Minuten, während derer die Gäste überwiegend vor der Tür standen und von draußen meiner mit Rauchmelderton dezent untermalten Musik lauschten (ich arbeitete nach dem Motto „Augen zu und durch“, da ich nicht einschätzen konnte, ob und wie lange die Situation so bleiben würde). Es nahm mir wirklich niemand übel und die Feier ging danach weiter, als wäre nichts geschehen. Ich selbst hatte fast Tränen in den Augen und hätte mich am liebsten irgendwo verkrochen … :-/

Erfahrung als DJ

Was war dein überraschendstes Erlebnis als DJ?

Mein Erfolg und guter Ruf scheint mir vorauszueilen. Des Öfteren werde ich mittlerweile von den Gastgebern auf Veranstaltungen wie ein „Main-Act“ vorgestellt, den man besonders stolz sei, für die Veranstaltung gewonnen zu haben. Das hat mich völlig unvorbereitet getroffen (und tut es noch), da ich mich bislang nie selbst als Hauptattraktion sehe …

Wie lernt man DJing deiner Meinung nach am besten? Was sollte man mitbringen und worauf sollte man achten, wenn man DJ werden möchte?

Gerade zu Beginn wird es den ein oder anderen Fehlschlag geben

Eine gehörige Portion Stressresistenz, musikalisches Vorwissen (je nach gewünschter Nische), Gefühl für „die Crowd“ (das berühmte „Lesen“; eigentlich Empathie), Rhytmusgefühl sind die Eckpfeiler. Alles weitere ist häufig ein „Learning by Doing“, also sollte man auch Mut und Selbstbewusstsein besitzen, denn gerade zu Beginn wird es den ein oder anderen Fehlschlag geben.

Was bedeutet weltklassejungs.de für dich?

Transparenz und Sicherheit für den Kunden, Selbständigkeit und Rechtssicherheit für den DJ.

Hast du Fragen an DJ RedOne? Dann hinterlasse einfach einen Kommentar unter diesem Interview. Hier findest du noch mehr Infos zu DJ RedOne und kannst ihn direkt für deine Veranstaltung buchen.

Titelbild: © DJ RedOne
DJ-Interview im Blog veröffentlichen?
Du möchtest uns ein DJ-Interview geben? Dann schreibe uns eine Nachricht mit Link zu Deinem DJ-Profil an interview@weltklassejungs.de.
Als DJ kommentieren
Wenn du als DJ von weltklassejungs.de im Blog eingeloggt bist, wird zu jedem deiner Kommentare automatisch dein DJ-Profil bei weltklassejungs.de verlinkt. Deine Sichtbarkeit erhöht sich so mit jedem Kommentar. Jetzt als DJ einloggen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine Vorteile bei weltklassejungs.de
Deutschlands größtem DJ-Preisvergleich
Große DJ-Auswahl

Über DJs deutschlandweit für alle Arten von Feiern bei Preis und Leistung vergleichen.

Erprobt und getestet

Über unabhängige Kundenbewertungen erleichtern die DJ-Auswahl.

Günstige Preise

Durch Vergleich und Auswahl nur benötigter Leistungen kräftig sparen. Keine versteckten Kosten.

Einfach und sicher

Sofort online buchen – erst am Tag der Feier bezahlen. Flexibel und kostenfrei stornieren.