Interview mit Deejay Andy

Interview mit Deejay Andy

Deejay Andy kombiniert seine große Musiksammlung und seine professionelle Licht- und Tontechnik mit seriöser Moderation und Animation. Wenn Deejay Andy in NRW und Umgebung auflegt, beweist er Gefühl für die richtige Musik zum richtigen Zeitpunkt. Dass er Spaß an seinem Job hat, stellt Deejay Andy unter anderem als DJ in Köln, Düsseldorf oder Bremen unter Beweis. Hier könnt ihr Deejay Andy direkt buchen.

Deejay Andy über sich selbst, Musik und DJing

Zur Person

Wie bist du DJ geworden und was fasziniert dich an dem Job?

Zu Schulpartys brachte ich schon meine “Lichtanlage” mit

Schon in der Schulzeit war ich immer der “Bastler” und interessierte mich für alles, was im weitesten Sinne dem Thema Unterhaltungs-Elektronik, Musik und Fotografie zugeordnet werden konnte. Ich besuchte mit meinem Vater und Großvater Ausstellungen und Vorführungen von namhaften HiFi-Anbietern und ärgerte mich schon damals darüber, dass bei diesen Präsentationen von angeblichen “High-End”-Lautsprechern mit “Loudness”-Schaltern und Equalizern gefuscht wurde. Ich träumte daher von guten (selbst gebauten) Lautsprechern. Zu Schulpartys (und auf Klassenfahrten) brachte ich schon meine “Lichtanlage” mit (selbst gebaute 3-Kanal-Lichtorgel) und unterstütze die Klassenkameraden bei den technischen Vorbereitungen.

Anfang der 80er Jahre legte ich schon im Freundeskreis Partymusik auf und wurde daher gerne “eingeladen”. 1984 traf ich bei einem Fest in einer Kleingartenanlage DJ Horst Koska (R.I.P.!), der nebenberuflich auf Veranstaltungen Technik aufbaute und Musik von Cassette und Schallplatte spielte. Er ließ mich zum Test an die Regler und war begeistert, weil ich mit meiner Musik gut beim Publikum ankam. Nachdem ich von ihm erfuhr, dass man damit Geld verdienen kann, war ich sehr interessiert daran, mein DJ-Hobby auszubauen.

Horst unterstütze mich mit Technik und schickte mich zu seinen Kunden, wenn er Doppelbuchungen hatte oder beruflich verhindert war. Zu den ersten Veranstaltungen musste mich mein Vater noch chauffieren, weil ich noch keinen Führerschein besaß. 1986 meldete ich meine “Mobildisco” als Gewerbe an, um Ärger mit dem Finanzamt aus dem Weg zu gehen.

So kam ich meinem Traum, eigene Lautsprecher zu bauen, ein großes Stück näher

Ich steckte in meiner technischen Berufs-Ausbildung und verdiente mir mittlerweile ein ordentliches Zubrot zum Azubi-Lohn, das auch mein erstes Auto finanzierte. Kurze Zeit später lernte ich Michael Kückemanns (Acoustic-Lab Beschallungstechnik) kennen, der sich gerade selbständig gemacht hatte. Er vermittelte mir sein (hervorragendes!) Wissen über Elektro-Akustik und so kam ich meinem Traum, eigene Lautsprecher zu bauen, ein großes Stück näher.

Ich verbrachte viele Stunden mit ihm und unterstütze bei der Montage von Beschallungsanlagen in Discotheken und Kneipen und beim Einbau von Car-HiFi in viele PKWs. Über die Jahre baute ich mein Equipment und meine Erfahrungen als DJ aus und wurde zuerst für private und später auch auf öffentlichen Veranstaltungen gebucht. Da ich aus einer musikalischen Familie komme, profitierte ich damals vom vorhandenen Repertoire meines Großvaters und Vaters. Auch mein einige Jahre älterer Cousin sorgte mit seiner Musik (Supertramp, ELO, Barclay James Harvest, Peter Gabriel …) für einen guten Einfluss auf meine Musiksammlung, die seither Jahr für Jahr immer weiter wuchs.

Meine technische Neugier wurde auch bei der Zusammenarbeit mit der Firma Showtime gestillt. Ich erlernte dort den Umgang mit professioneller Veranstaltungstechnik und sammelte Erfahrungen beim Auf-/Abbau und der Bedienung insbesondere von Audio-Equipment zum “Abmischen” von Bands und Einzelkünstlern.

Am DJ-Job fasziniert mich das Zusammenspiel von Musik und Technik. Als DJ bin ich nicht nur für die passende musikalische Unterhaltung verantwortlich. Ein guter Sound und eine angenehme Atmosphäre durch professionelle Beleuchtung sind großer und wichtiger Bestandteil jeder Veranstaltung. Dieses Komplettpaket liefere ich am liebsten!

Am DJ-Job fasziniert mich das Zusammenspiel von Musik und Technik

Was macht dich als DJ unschlagbar? Warum sollte man dich buchen?

Mein Talent ist das Gespür für die richtige Musik zur richtigen Zeit. Schon am Anfang meiner “DJ-Karriere” haben Veranstalter und Gäste mich deswegen gelobt. Meine Erfahrung aus 30 Jahren ist sicherlich nicht zu unterschätzen. Auf jeden Fall bringe ich auch heute immer noch sehr viel Spaß und gute Laune mit zu jeder Party! 😉

Für welche Events eignest du dich als DJ besonders gut?

Ich nenne mich selbst gerne “Allround-DJ”. Da mein Musikrepertoire sehr breit gefächert ist und ich wirklich schon auf fast allen möglichen Themen-Events aufgelegt habe, schrecke ich nicht zurück, wenn außergewöhnliche Anforderungen gewünscht werden. Gerade in der heutigen Zeit, wo kulturell gemischte Hochzeiten an der Tagesordnung sind, freue ich mich über den Einfluss anderer Heimatländer bei der Auswahl des Musikspektrums auf Privatfeiern.

Man kann mich für (fast) jedes Event buchen

Ich erweitere kurzfristig gerne meine MP3-Sammlung für z. B. eine deutsch-kroatische, -rumänische, -kubanische oder –türkische Hochzeit oder wie im letzten Jahr für eine Hochzeit mit deutschen, albanischen, amerikanischen, kanadischen, koreanischen und chinesischen Gästen. Aber nicht nur auf (kleinen) Privatfeiern fühle ich mich zu Hause. Partys für Vereine, (Schützen-) Bruderschaften, Firmen oder Party-Locations werden professionell betreut. Apropos professionell … Da ich mein Gewerbe hauptberuflich betreibe, stehe ich auch wochentags zur Verfügung! Man kann mich also eigentlich für (fast) jedes Event buchen.

Musik, Technik und Service

Wie beschreibst du dein musikalisches Repertoire? Welche Titel in deiner Musik-Sammlung spielst du besonders gerne?

Meine Musiksammlung beinhaltet eine gute Mischung der Musikstile und Titel aus dem Zeitraum 1940 bis zu den aktuellen Charts. Besonders gerne spiele ich tanzbare Partymusik – also bekannte Musikstücke, deren Rhythmus zum Tanzen animiert und deren Text im optimalen Fall zum Mitsingen anregt. Das trifft auf viele Titel aus den 60er, 70er, 80er und 90er Jahren zu. Aber auch aktuelle Disco- und House-Music mixe ich gerne zum Partymedley zusammen.

Beschreibe deine technische Ausrüstung: Was können Kunden erwarten, wenn sie dich inklusive DJ-Technik buchen? Arbeitest du mit Schallplatten, CDs oder MP3s?

Moderne LED-Systeme beleuchten Tanzfläche und Wände

Wer mich mit meiner Technik bucht, den erwartet eine gepflegt aufgebaute Licht- und Ton-Anlage, passend zur Größe der Gesellschaft, des Raums und zur Art des Events. Moderne LED-Systeme beleuchten Tanzfläche und Wände und sorgen zusammen mit dem Sound aus professioneller Tontechnik für eine angenehme Party-Atmosphäre. Meine Musik kommt mittlerweile zu 95 % aus dem PC (mit professionellem DJ-Controller). Auf Wunsch kann ich aber auch CDs und Vinyl für spezielle Einsätze einbinden.

Welche besonderen Fähigkeiten oder Leistungen bringst du als DJ mit?

Die richtige Musik zur richtigen Zeit, “Live-Mixing” der Musiktitel zum “Tanz-Medley”, unaufdringliche Moderation und Animation und Partyspiele (nur auf Wunsch).

Vor der Veranstaltung

Worauf sollten Kunden besonders achten, wenn sie nach einem DJ für ihre Veranstaltung suchen?

Meiner Meinung nach ist Talent und Erfahrung nötig, um professionell als DJ arbeiten zu können. Leider gibt es zu viele “schwarze Schafe”, die der Meinung sind, dass sie mit Hilfe von Computer und ein paar hundert MP3s automatisch DJ werden können. Daher sollte man sich die “Kandidaten” schon ein wenig genauer anschauen und vergleichen, bevor man den (billigsten? – bitte nicht!!!) DJ für seine Party bucht.

Man ist stolz, wenn man Lob von Kunden erhält

Ein guter DJ präsentiert sich in der heutigen Zeit mit einer Homepage, die Referenzen und Bewertungen bereitwillig zur Verfügung stellt. Denn ganz ehrlich: Man ist doch stolz, wenn man Lob von Kunden erhält, und verlässt sich als “Unternehmer” nicht mehr nur auf “Mundpropaganda”.

Wie bereitest du einen Auftritt vor und wie beziehst du deine Kunden dabei ein?

Die wichtigsten Antworten zu den technischen Eckdaten des Events habe ich idealerweise schon im Vorfeld per Email bei der Kontaktaufnahme bekommen (das Kontaktformular auf meiner Internetseite fragt diese automatisch ab bzw. weltklassejungs sendet mir die abgefragten Formular-Einträge des Kunden). Dennoch gehört das Vorgespräch mit dem Kunden zum Pflicht-Programm. Auch ich möchte den Menschen kennenlernen, der mir bereitwillig einen der wichtigsten Tage seines Lebens anvertraut, um daraus ein Fest zu machen. Ein persönlicher Termin in der Location ist natürlich wünschenswert, aber leider aufgrund von größerer Anfahrt manchmal nicht umsetzbar. Fällt die Möglichkeit des “Meetings” also aus, dann muss mindestens ein ausführliches Telefonat geführt werden. Die persönlichen Wünsche der Kunden stehen dabei im Vordergrund. Welche Musikwünsche haben sie? Wie soll der Tagesablauf gestaltet werden? Welche Vorstellungen hat der Kunde zum Thema Moderation und Animation? Welche “Extras” werden unter Umständen gewünscht?

Die Musik-Wunschliste des Kunden sollte seine ganz persönlichen Wünsche und auch Abneigungen enthalten. Ein Hochzeits-Paar, das keinen Schlager mag, sollte sich auch nicht zu Liebe der Gäste damit am “schönsten Tag im Leben” quälen lassen. Auch spezielle Musik (z. B. aus anderen Heimatländern) binde ich gerne mit in die Veranstaltung ein. Ich möchte die Titel aber im Vorfeld schon einmal gehört haben, um sie im richtigen Moment mit in den Mix einfließen zu lassen.

Die persönlichen Wünsche der Kunden stehen im Vordergrund

Während der Veranstaltung

Was macht für dich einen gelungenen Auftritt aus?

Für mich ist ein DJ-Auftritt gelungen, wenn ich dem Großteil der anwesenden Gäste inklusive Gastgeber zu guter Laune verholfen habe. Idealerweise ist die Tanzfläche den ganzen Abend gut gefüllt und es sind alle Musikwünsche erfüllt worden. Ein gutes Feedback der Festgesellschaft ist mir persönlich mehr Wert als ein Trinkgeld.

Wie reagierst du, wenn z. B. ein Gast betrunken neben dir steht und ständig in dein Mischpult greift oder Gäste sich denselben Song zum x-ten Mal am Abend wünschen?

Schöne Frage! Ich gehe Streitsituationen eigentlich gezielt aus dem Weg und habe bisher viel Glück gehabt. Dennoch habe ich einem Gast vor ein paar Jahren doch nach mehreren Versuchen, an ein Mikrofon von mir zu gelangen, einmal deutlich gesagt, dass er bitte den nötigen Abstand zur Technik halten soll. Nach zwei oder drei höflichen Aufforderungen habe ich die Security über Mikrofon aktiviert und ihn entfernen lassen. Bei einer privaten Feier würde ich den Gastgeber bitten, diesen Gast in die Schranken zu weisen.

Ich gehe Streitsituationen gezielt aus dem Weg und habe bisher viel Glück gehabt

Grundsätzlich versuche ich, keine Wiederholungen von Musiktiteln an einem Abend zu spielen. “Atemlos” von Helene Fischer und der PUR-Hitmix sind Negativ-Beispiele von Titeln, die einerseits auf vielen Partys gerne gewünscht werden, die im Wiederholungsfall aber auch die gute Stimmung zerstören können. Solche Wiederholungen lehne ich daher höflich ab und weise darauf hin, dass es noch 10-tausende schöne Musikstücke in meiner Sammlung gibt, die ich ersatzweise auflegen kann. Es gibt aber auch Ausnahmen. Wenn ein Hochzeitspaar ihren Lieblingstitel (Hochzeitstanz z. B.) als Wiederholung noch einmal tanzen möchte, dann werde ich das bestimmt nicht ablehnen.

Ist schon mal bei einem deiner Gigs so richtig was schiefgegangen? Wie hast du reagiert bzw. wie bist du auf so etwas vorbereitet?

Wenn ich auf die letzten 30 Jahre zurück blicke, dann hatte ich viel Glück in Bezug auf Pannen bei meinen DJ-Buchungen. Es gibt immer mal ein defektes Kabel oder eine leere Batterie. Da ich immer genug Zeit für den Aufbau (immer vor dem Eintreffen der Gäste!) einplane, fallen solche “Probleme” meistens schon auf, bevor es eigentlich losgeht. Da ich auch Tontechniker bin, werden kleine Reparaturen direkt erledigt und defekte Teile gegebenenfalls sofort ausgetauscht.

Im letzten Jahr kam ich auf einer Hochzeitsparty ca. 1 Stunde zu spät (bedeutet 1 Stunde später als der geplante Aufbautermin). Mein Transporter hatte eine Panne. Zum Glück hatte ich genug Zeit für die knapp 350 km Anfahrt eingeplant, so dass ich schon nach dem Kaffee und Kuchen auf der Hochzeit loslegen konnte. Es war eins der seltenen Events, wo die Gäste mir beim Aufbau zusehen mussten. Sie waren überrascht, wie viel Equipment ich doch schleppen musste und wie schnell ich die Technik (sauber) aufgebaut hatte. Da spielt Erfahrung eine große Rolle. Die Stunde Verzögerung hat niemanden verärgert. Die Gesellschaft war zu diesem Zeitpunkt draußen auf der Terrasse beim Empfang. Der Abend war trotzdem ein Erfolg. Von meinen überspannten Nerven an diesem Tag möchte ich lieber nicht erzählen. 😉

Der Abend war trotzdem ein Erfolg

Erfahrung als DJ

Was war dein überraschendstes Erlebnis als DJ?

Oh … welche Geschichte erzähle ich denn als erstes … wieviel Platz und Zeit haben wir denn zur Verfügung? *lach* Vielleicht erzähle ich etwas Lustiges: Bei einer der 40 Hochzeiten im letzten Jahr wurde die Braut plötzlich unruhig und wollte unbedingt den Brautstrauß schon nach Kaffee und Kuchen loswerden. Ich kam ihrer Bitte nach und kündigte es den Gästen über Mikrofon an. Die “unverheirateten Damen” wurden auf die Tanzfläche zitiert und Beyoncé trällerte ihr “All you Single Ladies” im Hintergrund, während die weiblichen Singles eintrafen. Die Braut stellte sich vor mir auf und kehrte ihren Freundinnen den Rücken zu. Der Bräutigam gab anschließend den Befehl zum Abwurf und … *platsch*! Der Strauß klatschte auf den Boden.

Es lag nicht an der Wurf-Technik, dass die Blumen nicht in den Händen einer Single-Frau landeten. Vielmehr lag es daran, dass alle Teilnehmerinnen eine große Gasse bildeten, als das Wurf-Geschoss herannahte. Man ging den Blumen geschickt aus dem Weg. OK … was tun? Ich räusperte mich über das Mikro und bat um erneute Aufstellung. Den Brautstrauß fallen lassen? Das geht überhaupt nicht! Also – nochmals von vorne … Braut stellt sich auf … Kommando, Klappe, die Zweite … Abwurf … und … *platsch*! Die Gäste schüttelten sich vor Lachen. Der Bräutigam wurde rot vor Scham und die Braut wurde blass. OK … Keine Gnade! Ich ermahnte die Single-Damen energisch: Nochmal darf das nicht passieren! Die schönen Blumen!!!

Er flehte: “Fangt den Strauß, bitte!”

Kurzes Durchatmen … erneute Aufstellung. Der Bräutigam schaute nervös in die Runde und bat, nein … er flehte: “Fangt den Strauß, bitte!” Kommando, Klappe, die Dritte! Und … zack! Vier Hände griffen gleichzeitig nach dem Brautstrauß. Nun wollten gleich zwei Freundinnen den Brautstrauß für sich gewinnen und hätten sich sicherlich geprügelt, wenn der Bräutigam nicht schnell gehandelt hätte. Man einigte sich darauf, einer der beiden Single-Damen die Blumen zu überlassen, weil sie schon einen passenden Partner für sich gewonnen hatte. So konnte also das aktuelle Brautpaar schlussendlich doch noch mit dem “zukünftigen” Brautpaar um 24 Uhr Seite an Seite tanzen.

Wie lernt man DJing deiner Meinung nach am besten? Was sollte man mitbringen und worauf sollte man achten, wenn man DJ werden möchte?

Ein gewisses Maß an Talent schadet nie. Das macht sicherlich einen Großteil der Anforderungen aus. Das musikalische Fachwissen in Bezug auf Musikstile und Richtungen kann man sicherlich erlernen und trainieren. Wenn man dem erfahrenen DJ-Kollegen bei seiner “Arbeit” mit der Technik und dem Publikum und am Mikrofon über die Schulter schauen darf, dann lernt man sicherlich auch einiges. Aber man muss sich auch darüber im Klaren sein, dass der Job hauptsächlich am Wochenende und nachts stattfindet. Man arbeitet dann, wenn andere feiern. Man muss Musik lieben und sollte auch Technik-affin sein, um als DJ bestehen zu können.

Was bedeutet weltklassejungs.de für dich?

weltklassejungs bietet dem Kunden eine gute Vergleichsplattform für DJs und mir zusätzliche Jobs.

Hast du Fragen an Deejay Andy? Dann hinterlasse einfach einen Kommentar unter diesem Interview. Hier findest du noch mehr Infos zu Deejay Andy und kannst ihn direkt für deine Veranstaltung buchen.

Titelbild: © Deejay Andy
DJ-Interview im Blog veröffentlichen?
Du möchtest uns ein DJ-Interview geben? Dann schreibe uns eine Nachricht mit Link zu Deinem DJ-Profil an interview@weltklassejungs.de.
Als DJ kommentieren
Wenn du als DJ von weltklassejungs.de im Blog eingeloggt bist, wird zu jedem deiner Kommentare automatisch dein DJ-Profil bei weltklassejungs.de verlinkt. Deine Sichtbarkeit erhöht sich so mit jedem Kommentar. Jetzt als DJ einloggen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine Vorteile bei weltklassejungs.de
Deutschlands größtem DJ-Preisvergleich
Große DJ-Auswahl

Über DJs deutschlandweit für alle Arten von Feiern bei Preis und Leistung vergleichen.

Erprobt und getestet

Über unabhängige Kundenbewertungen erleichtern die DJ-Auswahl.

Günstige Preise

Durch Vergleich und Auswahl nur benötigter Leistungen kräftig sparen. Keine versteckten Kosten.

Einfach und sicher

Sofort online buchen – erst am Tag der Feier bezahlen. Flexibel und kostenfrei stornieren.