Der perfekte Hochzeitstanz – Walzer oder Freestyle?

Der perfekte Hochzeitstanz – Walzer oder Freestyle?

Für die meisten Damen ist er das Highlight der Hochzeitsfeier, vielen Männer hingegen treibt er Schweißperlen auf die Stirn: der Hochzeitstanz. Welche Hochzeitstänze es gibt und wie ihr euren eigenen souverän meistert, erfahrt ihr bei uns.

Wie bereitet man sich auf den Hochzeitstanz vor?

Vorab: Ihr müsst keinen perfekten Walzer hinlegen! Wenn ihr keine Lust habt, einen Tanz einzustudieren, könnt ihr auch einfach tanzen, wie ihr euch fühlt. Die 10 witzigsten Hochzeitstänze inklusive Videos findet ihr hier. Wenn ihr doch einen echten Hochzeitswalzer lernen wollt, könnt ihr dies in einer Tanzschule oder auch alleine Zuhause zum Beispiel mit Youtube-Tutorials tun. Damit der Hochzeitstanz nicht zum Stressfaktor wird, solltet ihr spätestens einige Wochen vorher mit dem Training beginnen. Ob nun in einer professionellen Tanzschule oder lieber zu Hause mit einem Tanzkurs auf DVD, ist eine Geschmacks- und Zeitfrage. (Tipp: Ein Tanzkurs kann auch ein tolles Verlobungsgeschenk sein!)

Welche Hochzeitstänze gibt es?

Der Hochzeitstanz Nr. 1 ist der Walzer. Allerdings gibt es viele verschiedene Varianten dieses Tanzes mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden.

Der klassische Hochzeitstanz ist der Wiener Walzer à la Strauß und Tchaikowsky. Er ist nicht ganz einfach, da der Rhythmus zwischendurch wechselt. Wer gut geübt hat oder gut im Taktzählen ist, kann aber auch diesen Walzer meistern. Und eins steht fest: Es sieht einfach toll aus, wenn die Braut in einem wunderschönen Kleid herumwirbelt.

Übrigens könnt ihr für einen Wiener Walzer auch auf moderne Popsongs zurückgreifen! Billy Joels „Piano Man“ oder „A thousand years“ von Christina Perry eignen sich z. B. perfekt.

Alternative: Ein langsamer Walzer, der gemütlicher als der Wiener Walzer ist und auch sonst nicht viel mit ihm gemein hat. Diesen Tanz könnt ihr toll zu romantischen Oldies tanzen wie „Are you lonesome tonight“ oder“Für mich soll’s rote Rosen regnen“. Aber auch viele moderne Stücke z.B. von Elton John haben den perfekten Rhythmus für einen langsamen Walzer.

Wer ganz wenig Lust auf Üben hat, sollte einen Walzer für Tanzorchester wählen. Sie haben einen konstanten Rhythmus, zu dem man leicht und ohne Mitzählen walzen kann.



Wie plant man den Hochzeitstanz?

Sprecht den Ablauf eures Hochzeitstanzes vorab mit eurem Hochzeits-DJ ab: Welche Musik wollt ihr? Wann soll der Tanz losgehen etc.?

Überlegt auch, ob ihr ein ganzes Stück tanzen wollt oder eine bestimmte Zeit lang. Ganz wichtig: Sagt eurem DJ, ob und ggf. wann er die Hochzeitsgäste zum Mittanzen auffordern soll.

Wann ist der richtige Zeitpunkt für den Eröffungstanz?

Mit dem Hochzeitstanz eröffnet das Brautpaar die Tanzfläche für alle Gäste. Er ist also der Beginn der eigentlichen Party! Der perfekte Zeitpunkt ist klassischerweise nach dem Essen und den wichtigsten Reden, aber vor etwaigen Hochzeitsspielen. Denn dann sind alle Gäste wohlgenährt und haben nach langem Sitzen bestimmt Lust auf Bewegung. Andererseits ist das Brautpaar noch nicht so beschwipst, dass es sich die Schrittfolge seines Hochzeitstanzes nicht mehr merken kann.

Wie läuft der Hochzeitstanz ab?

Gebt eurem Hochzeits-DJ ein Zeichen, dass ihr soweit seid. In der Regel bittet er dann die Gäste, einen Kreis um das Brautpaar zu bilden, bevor die vereinbarte Musik einsetzt und ihr loslegen könnt.
Nach dem Brautwalzer fordert die Braut traditionell den Schwiegervater und der Bräutigam die Schwiegermutter auf. Anschließend eröffnet der DJ die Tanzfläche für alle mit einer Ansage.

Mal was anderes?

Es muss nicht immer ein Hochzeitswalzer sein. Individuelle und ein wenig verrückte Hochzeitstänze bleiben oft länger in Erinnerung als klassische Eröffungstänze. Habt ihr euch schon überlegt, was ihr auf eurer Hochzeit tanzen wollt? Oder habt ihr schon mal einen originellen Eröffnungstanz auf einer anderen Hochzeit gesehen? Wir freuen uns auf eure Kommentare!



Titelbild: © Kzenon / Dollar Photo Club
1 Kommentar
  1. Ich denke, dass auf einer Hochzeit ganz klar der klassische Wiener Walzer getanzt werden sollte. Es gibt nichts schöneres als mit seiner Tanzpartnerin, der Braut, diesen wunderbaren Tanz an den beginn der gemeinsamen Ehe zu stellen. Ein schönes Video zum Wiener Walzer findet Ihr unter http://www.dancenow.net. Da wird es schnell klar, dass ein Freestyle Hochzeitstanz keine Option ist…

Als DJ kommentieren
Wenn du als DJ von weltklassejungs.de im Blog eingeloggt bist, wird zu jedem deiner Kommentare automatisch dein DJ-Profil bei weltklassejungs.de verlinkt. Deine Sichtbarkeit erhöht sich so mit jedem Kommentar. Jetzt als DJ einloggen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine Vorteile bei weltklassejungs.de
Deutschlands größtem DJ-Preisvergleich
Große DJ-Auswahl

Über DJs deutschlandweit für alle Arten von Feiern bei Preis und Leistung vergleichen.

Erprobt und getestet

Über unabhängige Kundenbewertungen erleichtern die DJ-Auswahl.

Günstige Preise

Durch Vergleich und Auswahl nur benötigter Leistungen kräftig sparen. Keine versteckten Kosten.

Einfach und sicher

Sofort online buchen – erst am Tag der Feier bezahlen. Flexibel und kostenfrei stornieren.