Ausgehen in Hamburg: Die besten Clubs auf der Reeperbahn

Ausgehen in Hamburg: Die besten Clubs auf der Reeperbahn

930 Meter pures Vergnügen bietet Hamburgs Ausgehmeile Nummer 1. Wenn euch mal wieder die Lust zum Ausgehen überkommt, findet ihr auf der Reeperbahn in Hamburg die perfekte Möglichkeit zum Weggehen. Den besten Club oder die beste Disco in Hamburg muss jeder nach seinem eigenen Geschmack für sich entdecken. Damit ihr aber schon mal einen guten Überblick über das Nachtleben auf der Reeperbahn in Hamburg bekommt, stellen wir euch eine Auswahl der besten Partylocations vor. Viel Spaß auf der „sündigsten Meile“ der Welt, auf der ihr auch bestens euren Junggesellenabschied feiern könnt.

Mojo Club

Seit 1989 eine Institution auf der Reeperbahn für Jazz- und Electro-Fans. Seit 2013 befindet sich der Mojo Club im Untergeschoss der Tanzenden Türme auf der Reeperbahn 1. Hier kommt ihr von Donnerstag bis Sonntag auf eure Kosten: im Jazz Café, mit Live-Konzerten oder auf Electro-Partys mit Acid-Jazz-Einschlägen.

  • Adresse: Reeperbahn 1, www.mojo.de
  • Musik: Electro, Jazz, Acid-Jazz
  • geöffnet: donnerstags bis sonntags
  • Preisklasse: moderat



Baalsaal

Der Baalsaal ist die richtige Adresse für Minimal-Fans und Dauertänzer. Bis in die späten Morgenstunden lädt dieser kleine, aber feine Club im Keller der Reeperbahn 25 zu Electro-Beats in stylischem Untergrund-Ambiente ein. Internationale DJs sorgen für ein abwechslungsreiches Musikprogramm und entsprechend gemischtes Publikum.

  • Adresse: Reeperbahn 25
  • Musik: Electro, Minimal
  • geöffnet: je nach Event
  • Preisklasse: moderat

Neidklub

Über dem Baalsall findet ihr diesen gemütlichen Loftclub. Das Publikum im Neidklub ist eher studentisch, der musikalische Schwerpunkt liegt auf Hip Hop. Hier konnte man früher Jan Delay an den Turntables sehen. Der richtige Ort, um gechillt ein Bier zu trinken und vom Balkon des Clubs aus den Blick über das Treiben auf dem Kiez zu erleben.

  • Adresse: Reeperbahn 25, www.neidklub.de
  • Musik: Hip Hop, Funk, Soul
  • geöffnet: freitags und samstags
  • Preisklasse: moderat

Große Freiheit 36

Die Große Freiheit ist mehr Konzerthaus als Disko, trotzdem darf sie hier nicht fehlen. Sie zählt zu den besten Liveclubs in ganz Deutschland und hatte bereits namhafte Acts wie R.E.M,, Robbie Williams und Busta Rhymes auf ihrer Bühne. Auch beim Partyangebot findet wirklich jeder etwas nach seinem Geschmack: NDW-Partys, 80er-Revival-Partys, „Schwarze Nächte“ mit Metal-Sound und Met oder den kostenlosen Salsa-Tanzkurs immer donnerstags ab 21 Uhr.

  • Adresse: Große Freiheit 36, www.grossefreiheit36.de
  • Musik: gemischt/Live-Bands/DJ-Sets
  • geöffnet: je nach Event
  • Preisklasse: moderate Ticketpreise, etwas höhere Getränkepreise

Indra

Der kleine Musikclub Indra ist allein deswegen eine Legende, weil hier die Beatles im August 1960 ihren ersten Auftritt in der Hansestadt hatten. Heute wird das Indra ein wenig von der größeren Konkurrenz wie der Großen Freiheit, den Docks und dem Molotow überschattet. Der Club hat aber immer noch jede Menge toller, wenn auch unbekannterer Acts und eine lauschige, leicht nostalgische Atmosphäre zu bieten – vor allem im kleinen Biergarten. Den Club kann man übrigens auch für eigene Partys mieten, zu denen ihr auch euren eigenen DJ mitbringen könnt.

  • Adresse: Große Freiheit 64, www.indramusikclub.com
  • Musik: Blues, Funk, Rock’n’Roll, Soul
  • geöffnet: mittwochs bis sonntags
  • Preisklasse: moderat

Moondoo

Ein mondäner Club mit stilvoller Einrichtung und teils sehr jungem Publikum. Hier sind Sakko und polierte Schuhe zumindest zu empfehlen. Zu Progressive House, Electro und Funk wird hier getanzt und geflirtet, was das Zeug hält. Sehen und gesehen werden lautet die Devise. Erstklassige Drinks werden an der Bar im Untergeschoss serviert. Wer kein Problem mit teils sehr jungem Publikum und Bierpreisen von über 3,50 € hat, ist hier gut aufgehoben.

  • Adresse: Reeperbahn 136, www.moondoo.de
  • Musik: House, Electro, Funk
  • geöffnet: donnerstags bis sonntags
  • Preisklasse: gehoben

Docks

Das größte Konzert- und Partyhaus auf der Reeperbahn neben der Großen Freiheit 36. Hier landet, wer sich Konzerte namhafter Musiker anschauen oder zum Sound von Techno- und Trance-DJs durch die Nacht tanzen will. Die Location ist optimal: große Tanzflächen, fantastischer Live-Sound, eine Chill-out-Area im Freien und ein Durchgang zur Prinzenbar nebenan. Entsprechend hoch sind allerdings auch die Preise für Konzerte und Getränke.

  • Adresse: Spielbudenplatz 19, www.docks-prinzenbar.de
  • Musik: gemischt/Live-Musik/Techno
  • geöffnet: je nach Event
  • Preisklasse: je nach Programm moderat bis gehoben

Wo geht ihr gerne hin zum Tanzen und Feiern in Hamburg? Welche Clubs und Discos in Hamburg könnt ihr wärmstens empfehlen? Wir freuen uns über eure Kommentare! Wollt ihr lieber mit Freunden eure eigene Party zu Hause veranstalten, findet ihr garantiert hier den passenden mobilen DJ in Hamburg!



Titelbild: © Anette Hanl / Dollar Photo Club
Als DJ kommentieren
Wenn du als DJ von weltklassejungs.de im Blog eingeloggt bist, wird zu jedem deiner Kommentare automatisch dein DJ-Profil bei weltklassejungs.de verlinkt. Deine Sichtbarkeit erhöht sich so mit jedem Kommentar. Jetzt als DJ einloggen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine Vorteile bei weltklassejungs.de
Deutschlands größtem DJ-Preisvergleich
Große DJ-Auswahl

Über DJs deutschlandweit für alle Arten von Feiern bei Preis und Leistung vergleichen.

Erprobt und getestet

Über unabhängige Kundenbewertungen erleichtern die DJ-Auswahl.

Günstige Preise

Durch Vergleich und Auswahl nur benötigter Leistungen kräftig sparen. Keine versteckten Kosten.

Einfach und sicher

Sofort online buchen – erst am Tag der Feier bezahlen. Flexibel und kostenfrei stornieren.