Die richtige Versicherung für euer DJ-Equipment

Die richtige Versicherung für euer DJ-Equipment

Stellt euch vor, beim Gig kippt ihr versehentlich eure Cola über den Laptop, beim Aufbau fällt ein Scheinwerfer auf euer Mischpult oder euer Auto wird aufgebrochen und jemand klaut das komplette Vinyl-Set, das ihr für euren Auftritt zusammengestellt hattet. Egal ob ihr hauptberuflich als DJ euer Geld verdient oder freiberuflich hier und da auflegt: Ohne euer Equipment wärt ihr echt verloren, oder? Auch, wenn der ideelle Wert bei einem Schaden oder Diebstahl oft nicht zu ersetzen ist, lohnt es, sich zumindest gegen den finanziellen Verlust abzusichern. Wir haben für euch verschiedene Angebote verglichen und eine passende Sound-Equipment-Versicherung der Mannheimer Versicherung unter die Lupe genommen.

In diesem Artikel erklären wir euch, worauf es bei der Auswahl ankommt, was genau versichert ist und warum eine Hausratversicherung meistens nicht reicht. Außerdem kommt ein unabhängiger Versicherungs-Experte zu Wort, der Einschätzungen zu den verschiedenen Aspekten der Sound-Equipment-Versicherung gibt. Ganz unten findet ihr übrigens ein Gewinnspiel, bei dem ihr bis zum 7. Juli 2016 einen nagelneuen Pioneer DDJ-SR DJ-Controller im Wert von 500€ gewinnen könnt. Die Versicherung könnt ihr hier online abschließen.

Private Haftpflicht-Versicherung oder spezielle Equipment-Versicherung?

Armin Molla (Virado)

Armin Molla – unabhängiger Versicherungsexperte, Virado GmbH

Bisher dachtet ihr vielleicht, dass doch eigentlich eure private Haftpflicht- oder Hausrat- Versicherung alle Gefahren abdeckt, die mit eurem DJ-Equipment zu tun haben. Das ist jedoch ein Irrtum, denn eure Haftpflichtversicherung zahlt nur, wenn ihr aus Versehen fremdes Equipment oder eine andere Person schädigt – für Schäden an eurem eigenen Equipment ist eure Haftpflichtversicherung nicht zuständig. Wenn es um Schäden an eurem Equipment durch Feuer, Wasser oder Diebstahl geht, mag eure Hausratpolice diese womöglich bezahlen. Geht es aber beispielsweise um Schäden, die beim Transport zum Gig passieren, oder um einen Einbruch-Diebstahl aus eurem nachts vorm Hotel geparkten Auto, gilt der Versicherungsschutz der Hausratversicherung meist nicht mehr. Und genau da kommt eine Equipment-Versicherung ins Spiel.

Meinung vom Experten Armin Molla, unabhängiger Versicherungsmakler, Virado GmbH:

“Insbesondere für profesionelle DJ’s ist die Absicherung ihres Equipment ein Muss. Hier sollte man nichts dem Zufall überlassen und für das beste Equipment auch die passende Versicherung wählen.”

Was ist alles versichert bei einer Sound-Equipment-Versicherung?

Bei der von uns herausgesuchten I’M SOUND® Versicherung für Sound-Equipment von der Mannheimer Versicherung könnt ihr – wie der Name schon sagt – Sound-Equipment und Zubehör versichern lassen, also zum Beispiel eure Decks, Mixer, Controller, Kopfhörer, Lichttechnik und Cases. Zusätzlich könnt ihr Tablets und Laptops und sogar eure Film- und Foto-Ausrüstung mitversichern (diese allerdings mit einem Selbstbehalt von 300 Euro). Praktisch ist auch, dass eure Neuanschaffungen vier Wochen lang nach Kauf automatisch mitversichert sind. So lange habt ihr Zeit, den Neukauf bei I’M SOUND® nachzumelden. Tut ihr das nicht, erlischt diese sogenannte „Vorsorgeversicherung“ für das neue Teil einfach.

Ein großer Vorteil bei dieser Versicherung ist auch, dass es sich um eine sogenannte „Allgefahrenversicherung“ handelt – das heißt, eure Schätze sind so ziemlich gegen fast alles rund um die Uhr und sogar weltweit versichert. So zum Beispiel gegen Kurzschluss und Überspannung oder auch, wenn eure DJ-Ausrüstung nachts aus eurem Auto gestohlen wird. Ihr braucht sie dazu lediglich im Koffer- oder Laderaum zu verstauen, damit sie von außen nicht sichtbar ist.

Außerdem ist euer Equipment nicht nur unterwegs, sondern auch zuhause versichert. Wenn ihr einen externen Probe-, Lager- oder Studioraum angemietet habt, ist euer Equipment auch dort versicherbar, ohne dass es bei I’M SOUND® einen Zuschlag kostet.

Meinung vom Experten:

“I’M SOUND® ist speziell für Berufsmusiker, Musiklehrer, Bands und DJs entwickelt worden. Das bedeutet z. B., dass die Versicherung die Kosten für Leih-Equipment übernimmt, wenn eures gestohlen wurde oder zur Reparatur muss. Praktisch, wenn ihr als DJ in dieser Equipment-losen Zeit einen Job spielen wollt. Eure Schätze sind bei I’M SOUND in guten Händen und das überall: ob Zuhause, beim Transport, im Proberaum oder beim Gig.”

Wie könnt ihr die Versicherung abschließen und wie errechnet ihr eure Versicherungssumme?

Wenn ihr die Versicherung abschließen möchtet, folgt einfach diesem Link und holt euch die Absicherung direkt online. Diese Möglichkeit wurde speziell für weltklassejungs umgesetzt, so dass ihr euer Equipment über uns bequem ohne Papierkram versichern könnt. Zu jedem einzelnen Stück könnt ihr den jeweiligen Kaufpreis angeben. Aus der Summe der von euch aufgelisteten Preise ergibt sich dann eure gesamte Versicherungssumme.

Meinung vom Experten:

“Ich empfehlen euch eine Aufstellung eures zu versichernden Equipments einmal z. B. in einer Excel-Tabelle (ggf. auch mit Fotos) zu erstellen. Das ist für den Abschluss der Versicherung zwar nicht notwendig, aber im Schadensfall seid ihr dann gut vorbereitet und habt alles zur Hand. Wichtig sind Art des Instruments / Zubehörs, Marke und der Kaufpreis.Beim Online-Abschluss erfasst ihr die jeweiligen Kaufpreise. Aus dem Gesamtwert eures Sound-Equipments errechnet sich dann der Preis eurer Versicherung, also die Prämie.

Wenn ihr euer Equipment normalerweise in einem externen Raum oder Lager aufbewahrt, müsst ihr noch ein paar zusätzliche Angaben machen. Das klingt zwar nach Arbeit, aber im Endeffekt ist diese Prüfung eine Serviceleistung in eurem Sinne. Denn nichts ist ärgerlicher, als wenn man als DJ einen externen Studioraum mitversichert glaubt, dann eingebrochen wird und die Versicherung dann sagt: ‘Sorry, aber dieser Raum war nicht nach unseren Anforderungen gesichert, wir zahlen nicht!’ Das will die Mannheimer vermeiden, prüft deswegen die Räume, macht ihre Kunden auf Schwachstellen aufmerksam und gibt Tipps für Sicherungsverbesserungen. So können alle ruhiger schlafen – die DJs und die Versicherung.”

Wieviel kostet die Equipment-Versicherung?

Liegt eure Versicherungssumme (= Wert eures zu versichernden Equipments) bei bis zu 3.000 Euro, zahlt ihr lediglich den Mindestbetrag von 71,40 Euro pro Jahr.

  • Bis 3.000 Euro Equipment-Wert:
    60,00 Euro Versicherungsbeitrag
    + 11,40 Euro Versicherungssteuer (19 %)
    = 71,40 Euro Jahresbeitrag für euch

Liegt der Wert eures zu versichernden Equipments über 3.000 Euro, zahlt ihr für die Versicherung pro Jahr 1,5 % des Equipment-Werts. Hier ein paar Rechenbeispiele:

  • 5.000 Euro Equipment-Wert:
    75,00 Euro Versicherungsbeitrag
    + 14,25 Euro Versicherungssteuer (19 %)
    = 89,25 Euro Jahresbeitrag für euch
  • 10.000 Euro Equipment-Wert:
    150,00 Euro Versicherungsbeitrag
    +   28,50 Euro Versicherungssteuer (19 %)
    = 178,50 Euro Jahresbeitrag für euch

Wie holt ihr euch im Schadensfall oder bei Verlust das Geld von der Versicherung zurück?

Wie oben beschrieben, erstellt ihr für die Versicherung zum Vertragsabschluss einfach eine Liste mit den einzelnen Posten eures Equipments und fügt die entsprechenden Werte hinzu. Wird nun ein Teil eures versicherten Equipments zerstört oder gestohlen, reicht ihr bei der Versicherung die entsprechende Rechnung ein oder ein aussagekräftiges Foto, falls ihr zu bestimmten Teilen keine Rechnung habt. Es gilt: Je mehr Infos ihr zu den gestohlenen bzw. zerstörten Gegenständen liefern könnt, desto einfacher und schneller kann die Versicherung die Zahlung an euch veranlassen. Unser Tipp: Hebt am besten die Rechnungen für euer gesamtes Equipment auf, notiert euch die Seriennummern oder fotografiert die einzelnen Stücke gut erkennbar.

Warum gerade die Mannheimer Versicherung und warum könnt ihr sie über weltklassejungs.de abschließen?

Nicht nur die Stadt Mannheim steht durch die Söhne Mannheims für Musik, auch die Mannheimer Versicherung hat ein Herz für Musiker und geht mit ihrem Angebot entsprechend auf die individuellen Bedürfnisse von musikalischen Künstlern und DJs ein. So ist zum Beispiel die Marken-Managerin der hier vorgestellten Versicherung selbst Musikerin und weiß, worauf es ankommt. Dieses Konzept ist uns natürlich sympathisch (unser Gründer Melvin hat früher auch als DJ aufgelegt, bevor er weltklassejungs.de ins Leben rief).

Neben der Vermittlung von DJ-Jobs möchten wir euch auch auf Neuigkeiten und Angebote in der Branche aufmerksam machen und euch Vorteile verschaffen. Eine Equipment-Versicherung halten wir für eine sinnvolle Sache und das vorgestellte Angebot für das beste am Markt, deshalb empfehlen wir es hier. Um den Prozess des Versicherungsabschlusses für euch zudem zu vereinfachen und damit bequemer zu machen, haben wir mit der virado GmbH dafür gesorgt, dass ihr die Versicherung komplett in digitaler Form abschließen könnt und euch nicht wie sonst üblich mit einem Haufen auszufüllender Papier-Unterlagen herumzuschlagen braucht. Nutzt zum Versicherungsabschluss daher diesen Link.

Unser Fazit zur Versicherung

Wir haben für euch verschiedene Versicherungen in diesem Bereich verglichen: Die hier vorgestellte Versicherung ist in unseren Augen das beste Angebot für DJs. Schließt die I’M SOUND® Versicherung für euer Equipment jetzt online hier ab. Außerdem könnt ihr unabhängig von einem Abschluss am folgenden Gewinnspiel teilnehmen und einen Pioneer DDJ-SR DJ Controller gewinnen.

Alle Angaben sind ohne Gewähr.

So nehmt ihr am Gewinnspiel teil

Unabhängig davon, ob ihr die Versicherung abschließt, könnt ihr bis zum 07.07.2016 um 23:59 Uhr am Gewinnspiel teilnehmen und den Pioneer DDJ-SR DJ Controller im Wert von 500€ gewinnen, wie ihr euch einen in unserer Umfrage gewünscht habt. Auch wenn das Umfrageergebnis von fast 600 Stimmen mit 20 % für DJ-Controller und 19 % für Lichttechnik sehr knapp war. Wir haben uns für den Pioneer DDJ-SR Controller entschieden, weil er neben PlugnPlay für Serato auch mit entsprechendem Mapping kompatibel mit anderer gängiger DJ-Software ist, hochwertig verarbeitet und leicht zu bedienen ist sowie ordentlich Ausstattung und genügend Power hat. Einen umfangreichen Testbericht zum Pioneer DDJ-SR findet ihr. Außerdem könnt ihr ihn z. B. bei Saturn für 555 € bestellen oder bei Thomann für 599 €. Kürzlich haben wir auch im weltklasse.de-Blog Midi-Controller getestet, darunter auch den Pioneer DDJ-SR.
Pioneer DDJ-SR

 

Um am Gewinnspiel teilzunehmen, braucht ihr uns einfach nur rechtzeitig unter diesem Artikel per Kommentar-Funktion die folgende Frage zu beantworten:

  • Welches ist das Lieblingsteil in eurem DJ-Equipment, für das sich eine Versicherung lohnt?

Wenn ihr bereits als DJ auf weltklassejungs.de registriert seid, denkt dran, euch vor dem Kommentieren als DJ einzuloggen. Wenn ihr noch nicht registriert seid, könnt ihr natürlich trotzdem mitmachen, euch aber auch gerne hier bei weltklassejungs.de als DJ bewerben. Wir drücken euch allen die Daumen fürs Gewinnspiel.

Mit der Teilnahme am Gewinnspiel werden die Teilnahmebedingungen anerkannt.

DJ-Produkt-Tipps

Versicherung DJ-Equipment

DJ-Equipmentversicherung

Versicherung: Gutes und teures Equipment sollte auch gut versichert sein. Wir haben für euch DJ-Equipmentversicherungen verglichen.

 

 

 

 

 

LED-3D-Lampe Illusion Kopfhörer

LED-3D-Lampe Illusion Kopfhörer

Deko: Diese 3D-LED-Illusion eines DJ-Kopfhörers in verschiedenen Farben wertet jedes DJ-Pult oder den Übungsraum auf ;-).

Titelbild: © twistah / Adobe Stock
110 Kommentare
  1. mm

    Wir gratulieren Bronek K. aus Kist aka DJ Dr. Music zum Gewinn des Pioneer DDJ-SR Controllers im Wert von über 500€ und wünschen viel Spaß damit!

  2. Ich habe meinen Mac, meinen Midi Controller und meine Soundanlage versichert! Sicher ist sicher… 😉

  3. mm

    Vielen Dank für die zahlreiche Teilnahme an unserem Gewinnspiel! Das Los ist gefallen und wir haben den Gewinner per E-Mail benachrichtigt. Nach Eingangsbestätigung, geben wir den Gewinner hier bekannt.

  4. Mein Notebook

  5. Ich würde definitiv meinen Mac versichern lassen!

  6. mm

    Ich würde meine unterschiedlichen PA-Systeme inklusive Mischpulte, Controller, Mikrofone und Co., die umfangreiche Lichttechnik, meinen Laptop und natürlich dann auch den Pioneer DDJ-SR Controller versichern, sofern ich zum Glückspilz werden sollte 😉

  7. Ich würde, wenn ich gewinne, den Pioneer WeGo 3 versichern lassen.

  8. mm

    Hallo, ich würde unter Anderem den Pioneer DDJ-SR DJ-Controller versichern lassen, wenn ich Ihn gewinne.

    Gruß Chrissi

  9. Ich würde primär den Laptop und den DJ Controller bzw. das Mischpult versichern, da kippen Gäste am ehesten mal n Bier oder die besoffenen Tussies Ihren „Spritzz“ drüber, leider alles schon erlebt…noch besser ist natürlich Rotwein, der klebt so richtig gut in der Tastatur oder den Fadern. Die LED Floorspots wären auch nicht verkehrt, da stiefeln alle naslang Leute dagegen oder darüber. Aber da sie keinen großen Wert darstellen und robust sind, gabs da bisher keine Komplettausfälle. Die Funkmikros halten auch seit einigen Jahren durch, trotz diverser „Fallschäden“ durch unkontrollierte Gäste.

  10. Es gibt kaum etwas, auf das man als DJ in seinem Technikbestand verzichten könnte. Deshalb bietet sich eine Versicherung für jedes einzelne Stück dringend an.

    Wenn ich mich für ein Stück Equipment entscheiden müsste, dann wäre es meine PA „HK Audio L.U.C.A.S. Max„. Das System klingt dank einstellbarem DSP egal in welcher Umgebung und mit welchem Tonmaterial sehr gut, und liefert auch bei 200 Gästen noch genügend Druck für eine perfekte Party. Die PA ist meine Schnittstelle zum Publikum. Ohne geht es nicht.

    Habt Spaß mit eurer Musik! Viele Grüße!

  11. Liebe Leute,

    was ich versichern würde, hatte ich ja schon am 23. Juni in diesem Blog geschrieben. Jetzt wollte ich tatsächlich ernst machen und die angebotene Versicherung abschließen. Klappt aber nicht, da das Formular eine Fehlfunktion hat: wenn man ein weiteres Stück Equipment hinzufügen möchte, passiert nichts. Getestet gestern und heute sowohl mit IE als auch Firefox.

    Außerdem hab ich überall nach den Versicherungsbedingungen gesucht, aber auch die habe ich nicht gefunden. Wäre aber sinnvoll, denn schließlich definiert sich die Qualität einer Versicherung ja nicht nur durch Ihren Leistungsumfang, sondern vor allem auch durch das, was ausgeschlossen wird. Und das würde ich zumindest vor Abschluss ganz gerne zu sehen bekommen.

    LG Meikel

    • mm

      Hallo Meikel,

      hast du darauf geachtet den Button „Equipment hinzufügen“ zweimal zu drücken? Einmal um den Preis zu berechnen bzw. zu aktualisieren und ein zweites Mal um das nächste Equipmentteil hinzuzufügen. Die Bedingungen findest du als PDF dann auch auf der nächste Seite im Bestellprozess und natürlich vor Abschluss.

  12. Ich würd definitiv mein Mac versichern!

  13. Ich würde meine Boxen und meinen Controller versichern.
    Am Gewinnspiel nehme ich gerne teil

  14. mm

    Hallo,

    wenn ich meine Dj-Technik als Beispiel nehme, dann definitiv mein Macbook und mein DJ-Controller.

    Gruß
    DJ The Game

  15. Ohne die passende PA geht nichts.
    Für die Lautsprecher würde sich ne Vers. lohnen

  16. Meine komplette DJ Technik ist bereits über die Mannheimer versichert, da ich hauptberuflich als Versicherungsmakler tätig bin. Das ist also nichts Neues.

    Sinnvoll ist diese Versicherung auf jeden Fall und wichtig ist natürlich der günstige Preis. Was an meiner Anlage das wichtigste Teil ist, kann ich so pauschal gar nicht sagen, weil das Eine nicht ohne das Andere läuft. Deshalb kann ich nur sagen, wenn versichern, dann keine Einzelteile, sondern gleich die komplette Anlage.

  17. Meinen Controller würde ich mal als mein Herzstück bezeichnen. Obwohl ohne Laptop nix möglich ist zu performen. Aber ohne Controller deck kannst du keine sauberen Übergänge machen. Daher ist mein Controller das teil das am meisten nach einer Versicherung schreit. Bei der Gelegenheit kann man natürlich den Rest gleich mit versichern. 🙂

  18. Laptop, Controller und PA-Anlage

  19. Ich würde in erster Linie mein MacBook versichern, da er quasi bei jedem Gig dabei ist und das Herzstück im Setup bildet. Des weiteren läuft die ganze Vorbereitung und Umsetzung von Track-Ideen darüber. … gaaanz wichtig also!

  20. Versichern würde ich meinen SX 2 sowie meinen Apple Laptop 🙂

  21. Ich habe mir die Yamaha DSR112 Aktiv PA Tops gekauft, hier lohnt es sich auf jeden Fall eine Versicherung abzuschließen. Wäre schon traurig, wenn 2000€ weg wären.

  22. Laptop lohnt am meisten zu versichern

  23. Alles ist wichtig und teuer. Ich kann deshalb nichts hervorheben. Das wertvollste sind die Boxen und der Controller.

  24. Für sind meine 2 HK Audio Systeme am Wertvollsten. Die Wiederbeaschaffungskosten wären doch beachtlich.

  25. Hallo Weltklasseteam,

    es gibt nichts besonderes was ich hervorheben möchte.
    Der Gesamtwert meiner Anlage ist 10.000 Euro. Davon alleine der Dynachord aktiv sub Delikte 2000
    mit ca 3000 Euro.

    Das Wichtigste und Wertvollste sind die Daten auf den Festplatten.
    Also mit den besten Wünsche und allseits Weltklasse Mucke

    DJ Rudi

  26. Mein Mixer ist das wichtigste, ohne ihn geht nix.
    Ein Neuer wäre auch super

  27. Ich habe mir Ende der 80er Jahre 3 Technics Plattenspieler 1210-MK2 gekauft, die laufen noch alle 1a, dazu Stanton 500 MkII – was besseres gibt es bis heute noch nicht – das sind die Schätzchen in meinem Equipment-Set, aber eigentlich hat auch jede Original-Vinyl-Platte aus den 50er, 60er und 70er Jahren in meinem Set ihren individuellen unersetzbaren Wert.

  28. Ich würde mein Macbook versichern!

  29. Na bei mir hat alles seinen wert und lohnt sich Versichert zu werden. RCF Boxen, KME Bässe, UNd natürlich mein Acer I7 Baby. Fehlt ur noch ws von Pioneer 🙂

  30. Meine komplette PA. Am wertvollsten mein HK Elements-Audiosystem mit einem Neuanschaffungswert von über 8000 Euro. Versicherung wird jetzt wirklich mal genauer angeschaut.

  31. 🙂 Ganz klar, das Mac Book Pro
    So n halben Liter Bacardi-Cola verträgt das gute Stück nur mit Versicherung.
    PS: Das Backup ist trotz Versicherung – Pflicht!

  32. mm

    Ganz klar würde ich auf jeden fall mein Controller und Laptop Versichern.

  33. Ich würde auch meinen laptop versichern lassen, einfach weil dieser schnell mal runterfällt und man ihn schnell und einfach mitnehmen kann. Außerdem geht ohne laptop nichts wenn man mit controllern auflegen will und man diesen braucht um seine musik zu ordnen selbst wenn man den laptop nicht mit am dj pult hat.
    Ansonsten wahrscheinlich noch meine pa anlage und lichter falls diese kaputt gehen.

  34. mein dj controller

  35. Ich würde meinen Kopfhörer versichern. Dessen Reparatur ist so teuer, dass sich eine Versicherung definitiv lohnt.

  36. Mein Lieblingsteil im Equipment ist definitiv mein Laptop. Alles andere ist eh meist schon da, weshalb auch nur der Laptop lohnt 😉

  37. Notebook, Controller, PA, Licht (ALLES) 🙂

  38. Mein iPad + numark Controller weil man den nicht an jeder Ecke bekommt

  39. Hey,

    ich würde ebenfalls meine komplette Technik versichern.
    Da eh immer wieder was dazu kommt, macht alles andere keinen Sinn ^^

    Viele Grüße

  40. mm

    Ich würde am liebsten mein gesammtes Equipment versichern, wenn es bezahlbar wäre. Habe aber noch nie den Wiederbeschaffungswert ermittelt. Das mache ich jetzt mal!

    • mm

      Hallo. Es genügt bei dieser Versicherung, wenn du den Neupreis angibst.

  41. Ich würde mein MacBook inkl. Musik versichern sowie meine HK Anlage!

  42. Hi.

    Vor ein paar Jahren hätte ich meinen 12/10 er mit einer Versicherung geschützt.
    Da in der heutigen Zeit man ja nicht ohne LapTop aus kommt,
    schliesse ich mich meinen Kollegen an. Jedoch ist die Wiederbeschaffung der ganzen
    Musik wohl das grössere Problem.

    Vielen Dank für die Verlosung!

    LG DJ LilleFar

  43. mm

    Wir hatten gerade wieder eine Meldung von einem DJ, dass bei seinem kürzlichen Open-Air-Auftritt durch einen plötzlichen Wolkenbruch sein gesamtes Equipment schwere Wasserschäden erlitten hat. Genau für solche Fälle empfehlen wir eine Equipment-Versicherung. Besonders bei dem unbeständigen Sommer bisher 😉

  44. Ich würde mein Laptop und die Pa sowie den Controller absichern. Liegt so bei 20000€ mittlerweile.

  45. Ich würde am Liebsten meine Musik, also CD´s versichert bekommen!

  46. mm

    Ich würde mein MAC und mein SSX- N versichern… und ich denke das werde ich auch tun..

  47. Ich würde mein MAC und mein SSX- N versichern… und ich denke das werde ich auch tun..

  48. XMG-Laptop und RCF-Soundsystem

  49. Ich würde auch den Rechner versichern, ohne den geht ja fast garnix mehr! Das restliche Equipment natürlich auch in Anbetracht des wiederbeschaffungswertes einer kompletten NXS Anlage!

  50. Ich würde den alten Roland Juno 60 aus unserem gemeinsamen Projekt versichern lassen. An die alte Kiste kommt man nicht mehr so einfach ran!

  51. Hey Hey.
    Vom Wert her, würde ich auch ganz klar den Laptop versichern- da ist die Wiederbeschaffung am teuersten.
    Allerdings sind die Funkmikrofone wohl am „gefährdetesten“, da die Gäste damit ja auch immer arbeiten.

    Schade, dass es keine“Versicherung für Romantiker“ gibt. Dann würde ich mein Platten-Set verischern lassen. 🙂

    Greetz and Beetz.

  52. Der LapTop mit meinen persönlichen Datensätzen, Songs und Playlisten hat für mich persönlich den höchsten Wert, jedoch ist das Sound-System im materiellen Wert am höchsten und muss als 1. versichert werden.

  53. Super aktion

    leider habe ich mein gesamtes Equitment schon Versichert,
    ab einer gewissen Summe war es für mich klar das es ohne eine Technik Versicherung nicht geht.
    Bei mir ist eigetlich alles wichtig , von daher gibts nichts was ich bevorzugen würde.

    • mm

      Hallo Marcel, hast du die Preise deiner Versicherung mal mit unserer Empfehlung verglichen?

  54. Ich habe u.a. eine Line Array Anlage. Die Gäste verwechseln dieses immer mit einer Pole Dance Stange – wer nicht weiß was das ist bitte googeln 🙂
    habe deshalb schon über eine Versicherung nachgedacht – zwar mehr über eine Rechtschutz weil ich dann die Leute am liebsten würgen will … .;) aber das ist nicht so kundenfreundlich daher ist eine Anlagenversicherung sicher interessanter.

  55. Vielen Dank für die Idee mit der Versicherung. Meine Lieblingsteile sind mein Laptop und meine HK Audio Lukas Max. Und jetzt her mit dem Controller!

  56. mm

    Hey Leute,

    Erst einmal Respekt an das wkj Team, die Idee und der preisliche Rahmen der Versicherung sind super!

    Zu versichern wäre eigentlich alles, da nur alle Komponenten zusammen die perfekte Party ergeben können. Am wichtigsten wären wohl meine HK Audio PA, der Numark NV Controller und der Behringer Amp.
    Lichttechnik kann bei einem Ausfall/Verlust wohl noch am ehesten verschmerzt werden.

    Beste Grüße,
    Carsten // DJ Headcrack

  57. Beschädigt werden kann so ziemlich alles bei einem Gig. Versichern würde ich bei meiner Anlage in jedem Fall meine PA von HK Audio, da diese das technische „Herzstück“ ist. Man kann bei beschädigtem Laptop zur Not weiter mit Platten, CDs oder MP3-Player auflegen. Ohne PA jedoch ist man bei allen Möglichkeiten aufgeschmissen.

  58. Versichert werden sollte alles wichtige, was man für die Veranstaltung braucht.
    Ich würde übrigens auch einen Denon Controller vorziehen 🙂

  59. Eigentlich habe ich meine Teile, ob Licht oder Ton, ob Hard- oder Software, alle lieb und hege und pflege Sie.
    Um doch etwas zu nennen, würde ich mich spontan auf meine Lichtanlage T-Bar Eurolite-KLS 801 festlegen. Habe Sie seit vielen Jahren und funktioniert noch wie am ersten Tag.

  60. Also die Idee mit der Versicherung ist wirklich sinnvoll.
    Viele Gäste tanzen direkt vor dem DJ-Pult und sind schon öfter gegen meinen Laptop gestoßen oder haben ihre vollen Gläser auf dem DJ-Pult abgestellt.
    Bis jetzt ist noch nie was passiert, aber irgendwann ist immer das erste Mal…

    Ich würde meinen Laptop versichern, denn ohne den geht gar nichts.

  61. Hallo,

    die Lieblingsteile in meinem DJ-Equipment sind meine zwei EKS OTUS RAW sowie meine vier M-Audio EX66. Da wären wir schon bei eine UVP weit über 4000€…

    Leider gibt es beide Teile inzwischen nicht mehr zu haben, so daß ich hoffe, sie halten noch lange und werden nicht geklaut…

    Gruß,
    DJ Tonföner

  62. Die Idee mit der Versicherung ist ziemlich gut. Vorallem zu den günstigen Konditionen. Andere Mitbewerber können da nicht mithalten. Ich überlege echt so eine Versicherung abzuschließen. Mein Lieblings DJ Zubehör ist mein Laptop. Das ist das Herz meiner Arbeit. Ohne Ihn gehts garnicht. Deshalb würde ich meinen Laptop versichern.

  63. mm

    Mein wichtigster Teil im Sortiment ist ganz klar mein MacBook Pro und die eingebauten Festplatten mit der Musik.

  64. mm

    Mein Laptop ist das Wichtigste.

    PA und Licht kann man für kleines Geld mieten.

  65. Mein MacBook PRO

  66. Ich würde meinen Beats Pro Kopfhörer versichern!

  67. Mein Mac Book Pro und mein gesamtes Lichtequipment

  68. mm

    Am besten alles

  69. mm

    Hallo Patrick,

    es wird der Kaufpreis (also tatsächlich der Wiederbeschaffungswert) versichert. Wenn Du „nur“ den Zeitwert versichert haben möchtest, dann geht das auch. In diesem Fall, kannst Du Dich direkt an uns wenden: per E-Mail: info@virado.de oder gerne auch anrufen: 0800 – 72431 56.

    Liebe Grüße

    Armin

  70. Mein DJ Controller

  71. Ich bin mir nicht wirklich sicher eine Versicherung abzuschließen. Wird denn bei Verlust der Wiederbeschaffungswert oder der Zeitwert ersetzt?

  72. meine HK Lautsprecher

  73. Mein Mac ☺️

  74. Mixer

  75. Hallo Armin Borkenhagen,

    das geht. Wichtig hierbei: Einzelgeräte bis maximal 10.000 Euro und einer maximalen Gesamtversicherungssumme 30.000 Euro.

    Bei weiteren Fragen gerne auch per E-Mail: info@virado.de oder gerne auch anrufen: 0800 – 72431 56.

    Liebe Grüße

    Armin Molla

  76. mm

    Durch die Möglichkeit diese spezielle Versicherung auch Online abzuschließen, gibt es absolute Pluspunkte. In der heutigen Zeit ist die Onlinemöglichkeit meiner Meinung nach schon Pflicht.

    Mein absolutes Lieblingsteil ist mein LED Anzug, weil er ein absoluter Eyecatcher für jeden ist, wofür sich die Versicherung schon lohnt.
    Ich bin es außerdem Leid immer meine CDJs und mein Mischpult zu schleppen und denke schon länger über eine Konsole nach, die doch so viel erleichtert und richtig Klasse sein kann. Auch von der Qualität.

  77. mm

    Hallo 🙂

    Am wichtigsten wäre bei mir der Mac mit der unwiederbringlichen Musik drauf sowie mein Clubmixer und Kopfhörer etc… Alles in allem labbert sich auch der andere Kleinkram ganzschön zusammen …
    Eine Überlegung wert mit der Versicherung 🙂 Daumen hoch 🙂

    Liebe Grüße

  78. Meine i.Nova Anlagen.Der Sound macht die Musik.

  79. Hallo,
    meine ganze Anlage ist ab 1992 Jahr, hatte zu dem Zeitpunkt einen Wert von 32000,-DM.
    Wird die Anlage zu 16000,-Euro versichert puls der neuen Geräte?
    Wenn das geht würde ich für 20000,-Euro versichern.
    Bitte um Antwort, Danke.
    Musikalische Grüße, Armin Borkenhagen

  80. Mein aktiv Behringer Soundsystem.

  81. mm

    Apple Laptop, Yamaha Boxen,Denon Controller, Sennheiser Funkmikro. Also alles, was bei Verlust richtig schmerzt, sollte mit einer Versicherung abgedeckt sein.

  82. mm

    Hatte mir bislang so eine Versicherung viel teurer vorgestellt. Bei hochwertiger Technik natürlich absolut ratsam. Kann man auch bei der Steuerklärung angeben, denke ich??
    Nach dem Urlaub werde ich mich mit dem Thema befassen!

  83. mm

    Ich finde das allerwichtigste ist der Laptop bzw APSPIELMEDIUM die eigenen Daten auf dem Laptop inklusive der Backup Dateien mit Musik.

    Denn Ohne Musik kann keiner Tanzen… Boxen, Licht und Co. kann man sich mittlerweile fast an jeder Ecke leihen. Aber seine Musik rückt fast keiner mehr raus!

    LG
    Euer Pali

  84. Am wichtigsten wäre mein Mac mein s8 und mein hk premium pro 18/15 System.

    Mit freundlichen Grüßen Alex

  85. Meine Bose-Anlage ist mir Wichtig. PC’s habe ich immer doppelt und nie unbeaufsichtigt.

  86. mm

    Mein Laptop ist mein absolutes Heiligtum und dafür lohnt es sich allemal. Aber auch die Boxen und meine Lichttechnik fühlt sich sicher, wenn sie versichert ist 🙂

  87. mm

    Bei mir ist es defintiv der Laptop von Lenovo gefolgt von meinen Pioneer DJ Controller. Denn Überschwemmungsgefahr in Form von Bierschwämme von Gästen kann immer vorkommen.
    Aber hoffentlich nicht….

  88. mm

    Meine PA (JBL), den Laptop und die DDJ-SX!

  89. mm

    Versicherung ist eine gute Idee.Ich würde mein Mac Book pro versichern wollen weil die Musik ist das wichtigste .

  90. mm

    Laptop! Hatte gerade erst bei der letzten Veranstaltung eine Vollkollision von betrunkener Dame (natürlich auch noch mit Getränk bewaffnet) und DJ-Pult. Der Laptop war nüchtern und völlig unschuldig. Er ist vor Schreck in die Höhe gehüpft und hat die Kollision zum Glück gut überstanden. Hätte auch schiefgehen können.

  91. mm

    Ganz klar, meinen funkelnagelneuen Denon MCX 8000, das teuerste, was ich mir je angeschafft habe.

  92. mm

    Hallo Andy’s DJ-Service,

    der Denon MC 6000 MK2 liegt leider ein ganzes Stück über dem genannten Budget von 500€. Es gibt natürlich eine Vielzahl von DJ-Controllern und wir mussten uns für einen entscheiden und halten den Pioneer DDJ-SR für eine gute Wahl. Wenn der Gewinner damit aber am Ende so gar nichts anfangen können sollte, werden wir versuchen seine Wünsche bei der Bestellung noch zu berücksichtigen. Hier käme alternativ z.B. auch der Denon MC 4000 in Frage.
    Am Ende wollen wir einen glücklichen Gewinner! 🙂

  93. Boxen Dynacord

  94. mm

    Schöne Idee mit der Versicherung, ich werde meine aktuelle mal gegenrechnen.

    Ich würde meine Sennheiser Funkstrecken versichern, da diese auf nahezu jeder Veranstaltung in Gästehand gehen.

  95. mm

    Da bei mir die Songs vom Laptop kommen, würde ich eine Versicherung dafür am Sinnvollsten halten. Schon oft haben bei Hochzeiten oder geburtstagen die Gäste ihre Getränke einfach auf den DJ-Tisch gestellt oder ganz cool davor getanzt. Es ist warscheinlich nur eine frage der zeit, wann das erste Bier über den laptop verschüttet wird. Eine Versicherung bei daraus resultierenden Schäten wäre dann Gold wert.

  96. mm

    hallo liebes team von weltklassejungs.de

    schade, das ihr nicht den wünschen aus den Kommentaren nachkommt und den Denon DN-MC 6000 MK2 als Preis auslobt, schließlich hat er die meisten Stimmen bekommen.

    Falls ihr euch garnicht erst die Arbeit gemacht habt die Stimmen auszuzählen, ich habe das mal für euch gemacht:

    5 Stimmen für: Denon DN-MC 6000 MK2
    3 Stimmen für: Pioneer DDJ SB2
    3 Stimmen für: Traktor Control S2 MK2

    je 1 Stimme für:
    – Controller, Reloop Beatpad 2
    Pioneer CDJ 2000 NX2
    Pioneer XDJ-RX
    Pioneer DDJ SX2

    Der Denon ist für einen Allround-DJ viel geeigneter, denn:
    – 2 Micros anschließbar (Pioneer nur 1)
    – 4 Kanäle (Pioneer nur 2)

    Für Auftritte bei Hochzeiten oder Geburtstagen werden oft 2 Micros für Aufführungen der Gäste benötigt. Auch kommen oft Gäste und wollen von einer CD oder vom Handy einen Song eingespielt bekommen. Das ist beim Pioneer alles nur umständlich und nur mit umstecken machbar.

  97. mm

    Klasse Sache und gute Konditionen!
    Gerne versichern würde ich meine JB-Lighting Varyscan P3 Movingheads.
    Und dabei noch gerne den DJ Controller gewinnen 🙂

Als DJ kommentieren
Wenn du als DJ von weltklassejungs.de im Blog eingeloggt bist, wird zu jedem deiner Kommentare automatisch dein DJ-Profil bei weltklassejungs.de verlinkt. Deine Sichtbarkeit erhöht sich so mit jedem Kommentar. Jetzt als DJ einloggen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine Vorteile bei weltklassejungs.de
Deutschlands größtem DJ-Preisvergleich
Große DJ-Auswahl

Über DJs deutschlandweit für alle Arten von Feiern bei Preis und Leistung vergleichen.

Erprobt und getestet

Über unabhängige Kundenbewertungen erleichtern die DJ-Auswahl.

Günstige Preise

Durch Vergleich und Auswahl nur benötigter Leistungen kräftig sparen. Keine versteckten Kosten.

Einfach und sicher

Sofort online buchen – erst am Tag der Feier bezahlen. Flexibel und kostenfrei stornieren.