DJs aufgepasst, so bezahlen eure Kunden ohne Bargeld

DJs aufgepasst, so bezahlen eure Kunden ohne Bargeld

Wäre es nicht genial, wenn eure Kunden euch nach eurem absolvierten Gig ganz einfach bargeldlos bezahlen könnten? Wenn eure Auftraggeber nicht den ganzen Abend eure Gage wie einen Schatz im Brustbeutel hüten müssten? Wenn ihr nicht lästigerweise am nächsten Tag ein fettes Bündel Scheine zur Bank schleppen oder umständlich in euer Sparschwein stopfen müsstet? Wir sind uns einig: Das wäre super! Und das beste: Bargeldlos bezahlen nach dem Gig geht völlig problemlos – mit einem mobilen Terminal von SumUp. Wie das schicke Ding funktioniert und was ihr beachten müsst, lest ihr in diesem Artikel.

Bargeldlos zahlen mit SumUp: Was ist das?

SumUp ist ein sogenannter „Mobile Point of Sale“-Anbieter (übrigens der führende in Europa) und macht es Dienstleistern wie euch durch mobile Kartenterminals möglich, auch unterwegs Kartenzahlungen von euren Kunden zu akzeptieren. Die Kartenterminals sind gerade mal so groß wie ein Smartphone (allerdings quadratisch, siehe Abbildung unten), so dass ihr sie bequem zu euren Gigs mitnehmen könnt. Über Bluetooth lassen sie sich ganz einfach mit der kostenlosen SumUp-App auf eurem Smartphone oder Tablet verbinden, so dass der bargeldlosen Zahlung nichts mehr im Weg steht – Geldschein-Chaos ade! Hier könnt ihr euch zu SumUp anmelden.

Warum empfehlen wir euch ausgerechnet SumUp?

SumUp empfehlen wir deshalb gerne, weil sie uns abgesehen von ihren Vorteilen mit ihren fairen Bedingungen überzeugt haben: Ihr braucht nur einmalig 79 Euro für das Kartenterminal zu bezahlen und schon seid ihr dabei – ohne monatliche Grundgebühr oder Vertragsbindung. Die Kosten pro EC-Kartenzahlung betragen 0,95 % des Zahlungsbetrages und für Kreditkartenzahlung 2,75 %. Natürlich liegt es an euch, ob ihr diese Kosten für eure Kunden übernehmt oder ob der Kunde sie trägt.

SumUp

So funktioniert die Bezahlung in wenigen Schritten

  1. Steckt die EC- oder Kreditkarte des Kunden in das mobile SumUp-Terminal.
  2. Gebt den Betrag in die kostenlose SumUp-App auf eurem Smartphone oder Tablet ein, der Betrag wird dann auf dem mobilen Terminal angezeigt.
  3. Euer Kunde bestätigt die Abbuchung mit seiner Karten-PIN.
  4. Anschließend sendet ihr den Zahlungsbeleg direkt per E-Mail oder SMS über die App an euren Kunden. Wenige Tage später ist das Geld auf eurem Konto.

Hier ein kleines Video-Tutorial von SumUp:

Weitere Vorteile von SumUp

  • SumUp2Keine Vertragsbindung
  • Keine monatlichen Kosten
  • Alle gängigen EC- und Kreditkarten werden akzeptiert
  • SumUp-Auszahlungsgarantie

Falls ihr euren Kunden als Plus zu eurem einzigartigem DJ-Service nun auch die bargeldlose Zahlung anbieten wollt, registriert euch jetzt schnell und einfach hier bei SumUp und bestellt euch euer eigenes Karten-Terminal. Unser Tipp für DJs, die bei weltklassejungs.de angemeldet sind: Ihr könnt in eurem Login-Bereich bargeldlose Zahlung einfach als kostenpflichtiges Extra hinterlegen, das eure Kunden direkt dazu buchen können.

Was haltet ihr von SumUp? Und haben eure Kunden euch auch schon mal nach bargeldloser Zahlung gefragt? Teilt uns eure Erfahrungen gerne per Kommentar weiter unten mit.

Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Titelbild: © Adobe Stock / lassedesignen
6 Kommentare
  1. mm

    Das Kartengerät ist gerade im Angebot für 29€ (bis 30.09.2016)

  2. mm

    Und wer hat´s empfohlen ??

    Ich nutze SumUp als Erweiterung meiner Dinestleistungen vom ersten Moment an und bin sehr zufrieden. Und ich war es wohl auch, der WKJ um die Aufnahme der Möglichkeit der bargeldlosen Bezahlung im Portfolio gebeten hatte. So können potentielle Kunden schon bei der Beauftragung die entsprechende Zahlungsweise auswählen. Ansonsten biete ich bereits im Vorgespräch diese Möglichkeit der Bezahlung zusätzlich an und etwa ein Drittel der Auftraggeber nutzen die Möglichkeit der bargeldlosen Zahlung. Einfach – effizient und bequem.

    Zu den Kosten: die 1% Gebühr gebe ich zur Hälfte als Bearbeitungsgebühr an meine Kunden weiter. Bisher habe ich noch nicht einmal darüber ein negatives Wort gehört. Die Kunden, die EC/Kreditkartenzahlung wählen, sind eher froh über diese zeitgemäße und unkomplizierte Art der Bezahlung. O-Ton: dann muss ich zumindest nicht das viele Geld mitschleppen.

    Zu den Terminalkosten: ich habe das Glück gehabt, dass ich noch eines der ersten Terminalgeräte zum direkten Anschluss über die Kopfhöhrer-Buchse kaufen konnte. Das Gerät kostete schlanke 35,-€. Das jetzige neue Gerät mit Bluetooth-Anbindung und PIN-Eingabe kostet nun deutlich mehr. Dennoch würde ich diese Anschaffung als kundenorientiert wieder tätigen. Diese Ausgabe lässt sich ja auch über die Ausgaben der eigenen Steuererklärung wieder absetzen.

    Fazit von mir: ich habe es – ich bin zufrieden – ich hatte bisher keine Probleme – ich hatte nur zufriedene Kunden. Dienstleistung und Bezahlung up2date -> 2016 !

    • mm

      Hi DJ Sunny, nochmal vielen lieben Dank für den tollen Tipp! Diese zusätzliche Bezahl-Methode ist für die Kunden ein absoluter Mehrwert. Weltklasse Grüße, Stefanie von weltklassejungs.de

  3. mm

    Danke für dein Feedback, BPM. Wir empfehlen die bargeldlose Zahlung in eurem Profil als Extra zu hinterlegen, dort könnt ihr auch einen kleinen Aufpreis hinterlegen. So können Kunden sich gleich bei der Buchung optional dafür entscheiden und es gibt am Abend keine Probleme. Wir hatten jedenfalls schon häufiger von Kunden die Frage nach dieser Möglichkeit. Gerade für Firmenkunden interessant.

  4. mm

    PS:
    Wer eine Location mit schlechter Internetanbindung erwischt hat – hat auch verloren.

  5. mm

    Ich nutze SumUp schon eine ganze Weile, um meinen Kunden einfach flexibler gegenüber zu stehen. Das Interesse an der Kartenzahlung ist jedoch gar nicht so groß.
    Tatsächlich bezahlen Kunden lieber bar, als nachts (öfter nicht mehr ganz nüchtern) mit der Karte und einem fremden Handy zu bezahlen. Wer nicht am Abend in bar zahlen wollte, nutzt eher die Möglichkeit in Ruhe per Rechnung zu bezahlen – und auch gerne und mit Recht.

    Das Gerät ist mit knapp 80€ anschaffbar, rentiert sich aber nur langsam bis gar nicht.
    Die Kosten für die Nutzung (0,95%) machen bei einer Abendpauschale von 500€ bereits etwa 5€ aus, was dann doch sehr hoch ist. Diese Kosten dann noch auf den Kunden abzuwälzen, stößt sicher nicht auf Zufriedenheit.

    Also nette Möglichkeit. Aber unrealistisch.

Als DJ kommentieren
Wenn du als DJ von weltklassejungs.de im Blog eingeloggt bist, wird zu jedem deiner Kommentare automatisch dein DJ-Profil bei weltklassejungs.de verlinkt. Deine Sichtbarkeit erhöht sich so mit jedem Kommentar. Jetzt als DJ einloggen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine Vorteile bei weltklassejungs.de
Deutschlands größtem DJ-Preisvergleich
Große DJ-Auswahl

Über DJs deutschlandweit für alle Arten von Feiern bei Preis und Leistung vergleichen.

Erprobt und getestet

Über unabhängige Kundenbewertungen erleichtern die DJ-Auswahl.

Günstige Preise

Durch Vergleich und Auswahl nur benötigter Leistungen kräftig sparen. Keine versteckten Kosten.

Einfach und sicher

Sofort online buchen – erst am Tag der Feier bezahlen. Flexibel und kostenfrei stornieren.